Der Kuss des Raben

978-3-401-60009-3.jpg

Infos zum Buch:

Heute will ich euch einen wirklich tollen Roman vorstellen. Das Buch heißt „Kuss des Raben“ und wurde von „Antje Babendererde“ geschrieben. Es besitzt insgesamt 496 Seiten, die in einem Hardcover gebunden sind. Erschienen ist das Buch am 02.03.2016 unter dem Arena Verlag. Die Altersempfehlung liegt bei 14 bis 17 Jahren. Erhältlich ist das Buch als gebundene Ausgabe (17,99€), eBook (11,99€) und Hörbuch (18,99€). Die ISBN lautet: 978-3-401-60009-3.

 

 

Inhalt des Buches:

Mila, eine Gastschülerin aus Tschechen, möchte in Deutschland ihr Abi machen. Sie lebt bei einer Gastmutter und lernt sehr viel und fleißig. Bis hier hin also alles ganz normal. Doch das ist alles nur Schein, denn  Mila ist aus Tschechen geflohen und trägt ein sehr belastendes Geheimnis mit sich herum. Jeden Tag hat sie Angst, dass die Vergangenheit sie einholt. Sie sieht das Abi in Deutschland als ihre einzige Chance an alles hinter sich zu lassen. Doch dann ist da dieser süße Junge. Tristan. Er ist sehr beliebt in der Schule und er will ausgerechnet sie zur Freundin. Für Mila geht ein Traum in Erfüllung. Doch kaum sind sie zusammen geht alles den Bach runter. Die Schatten der Vergangenheit liegen über Moorstein und Mila und Tristan werden von ihnen eingeholt. Alles beginnt als ein mysteriöser Lucas in die Kleinstadt kommt und in das Haus der Rabenfrau einzieht. Eine Katastrophe beginnt die nächste zu jagen und Tristan verhält sich auch auf einmal merkwürdig, denn er scheint Lucas zu kennen und er hasst ihn.

Charaktere:

Mila:

Mila ist eine Tschechische Gastschülerin, die einmal Ärztin werden möchte. Sie hat ein großes Geheimnis, das sie immer verfolgt. Genauso wie die Angst als die ganze Wahrheit ans Licht kommt, deshalb verstellt sie sich vor den anderen und zeigt nicht ihr wahres Ich. Sie liebt Tristan wirklich abgöttisch und diese Liebe macht sie blind. Man kann es auch leichtgläubig oder etwas naiv nennen. Sie hinterfragt zu wenig und vertraut manchen Menschen blind. Aber ansonsten ist sie ein sehr nettes, einfühlsames, hilfsbereites und mitfühlendes Mädchen, das man einfach ins Herz schließt.

Tristan:

Tristan ist ein komplizierter Charakter. Es verbirgt sich mehr hinter ihm als es am Anfang scheint. Er kann sehr schnell ausrasten und wird auch schnell mal eifersüchtig. Er will immer im Mittelpunkt stehen und neigt deshalb auch öfters dazu Stress zu machen. Seine Eltern sind sehr Reich, doch er versteht sich nicht mit ihnen, das sie andere Zukunftsvorstellungen für ihn haben als er selbst. Lucas hasst er schon vom ersten Moment an als sie sich wieder begegnen.

Lucas:

Lucas Vergangenheit ist sehr düster. Er wird ständig von ihr eingeholt. Manchmal scheint es so als ob er vom Pech verfolgt wird. Eine Zeit lang saß er im Gefängnis und ist nun wieder draußen. Lucas kann zwar nicht kochen, jedoch ist er handwerklich begabt. Er wird von Lost Places angezogen. Für ihn haben sie etwas Fesselndes an sich. Seine Mutter ist schon früh gestorben und nach ihrem Tod hatte er niemanden mehr. Sein einziger Freund ist Munin, ein Rabe. Doch als er Mila begegnet verliebt er sich in sie und will sie beschützen, denn er erkennt die Wahrheit vor allen anderen.

Buchaufbau/ Schreibstiel:

Das Buch hat sehr dicke Seiten und die Schrift ist mittelgroß. Die Kapitel sind ziemlich lang. Es wird aus der Sicht von drei Personen geschrieben. Lucas, Mila und Tristan. Bei jedem Kapitelanfang steht ein Datum. Das Buch wird aus der Sicht eines Erzählers geschrieben.

Meinung:

Das Cover des Buches sieht zwar schön aus, hatte mich aber nicht im ersten Moment angesprochen. Ich hab das Buch eher wegen dem Klappentext gekauft. Trotzdem finde ich das Cover passend gestaltet. Obwohl ich persönlich düstere Farben ausgewählt hätte, da das Buch oftmals ziemlich düster ist. Für mich ist es etwas ungewöhnlich, dass das Buch mit einem Dialog startet. Dennoch finde ich es gut. Generell wirft das Buch erst mal viele Fragen auf.  Was verbirgt Mila, wer ist der Rabe, was ist passiert…..

Die Zwischenkapitel mit der Reha finde ich sehr interessant. Sie decken immer mehr auf, gleichzeitig verraten sie aber fast nichts. Allerdings werfen sie auch immer mehr Fragen auf.

Am Anfang fällt es auch etwas schwer sich in die Geschichte rein zu lesen, aber das legt sich schnell wieder.

Was ich persönlich auch sehr mag ist, dass in dem Buch ein paar Legenden auftauchen. Besonders die von Munin und Hougin mag ich, da ich diese schon aus meinem lieblingsbuch kenne.

Ich muss sagen, dass dieses Buch mich wirklich gefesselt hat und mir sehr ans Herz gegangen ist. Es gab so viele ergreifende stellen, wo ich wirklich mit gefiebert und mit gehofft habe.Das Buch wird im Laufe der Zeit immer krasser.

Was mich allerdings sehr überrascht hat, ist dass das Buch eine sehr drastische Wendung annimmt, mit der man als Leser erst überhaupt nicht rechnet. Alles wird in dem Buch nochmal herum gedreht und der Leser bekommt von vielen nochmal ein ganz anderes Bild, das hatte ich so bis jetzt bei noch keinem Buch gehabt.

Eine Frage finde ich bleibt am Ende offen, aber das ist weniger schlimm.

Bei diesem Buch ging mir sehr viel durch den Kopf, ich hatte mir noch nie so viele Notizen gemacht.

Bewertung:

Ich gebe diesem wundervollen Buch 10 von 10 Federn, die es sich wahrlich verdient hat.

 

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Patmos –Drei Tage zwei Männer eine Begegnung mit Gott-

9783579086613_Cover

Infos zum Buch:

Heute möchte ich euch mal ein ganz anderes Buch vorstellen. Ein Buch das sich mit dem Thema Gott befasst. Das Buch heißt „Patmos – Drei Tage, zwei Männer, eine Begegnung mit Gott“ Geschrieben wurde es von C. Baxter Kruger. Der Originaltiteln lautet: „Patmos – Three Days, Tow Men, One Extraordinary Conversation“. Die Gebundene Ausgabe besitzt 288 Seiten und kostet 19,99€. Außerdem ist das Buch noch als eBook erhältlich der Preis liegt hier bei 15,99€. Erschienen ist das Buch am 27.03.2017 unter dem Gütersloher Verlagshaus. Die ISBN lautet 978-3-579-08661-3.

 

 

Inhalt des Buches:

Aiden erwacht plötzlich in einer Höhle weit weg von zu Hause. Er begegnet dort einen Mann, der behauptet, dass er Johannes sei, einer der Jünger Jesus. Johannes sag Aiden das er sich auf der Insel Patmos befände und das er sich vor den Römern in acht nehmen solle. Doch kann das wirklich war sein? Ist er wirklich in der Zeit Jesu gelandet und steht ihm wirklich der leibhaftige Apostel Johannes gegenüber?Aiden lässt sich auf diese Begegnung ein und lernt sehr viel über seinen Glauben und das sehr viel anders ist als er es gedacht hat.

Charaktere

Aiden:

Aiden ist ein Professor der von seiner Arbeit ausgebrannt ist. Er ist Christ und kennt sich sehr gut in seinem Glauben aus. Doch als er dann Johannes trifft hinterfragt er einiges und lernt seinen Glauben nochmals neu kennen.

Johannes:

Johannes lebt sehr schlicht auf Patmos. Er bringt Aiden dazu einiges zu  hinterfragen, was den Glauben betrifft. Die Zukunft findet er sehr interessant und so fragt er auch Aiden aus. Er ist sehr nett und geduldig.

Schreibstiel:

Die Kapitel sind ziemlich groß. Das Buch sieht für mich ziemlich modern gestaltet aus. Die Schrift ist mittelgroß. Es wird aus der Sicht des Charakters Aiden geschrieben.

 

Meinung:

Das Cover des Buches ist sehr passend und schön gestaltet. Es gibt den Inhalt des Buches gut wieder. Ich fand das Buch sehr gut geschrieben. Man konnte viel über den Glauben lernen. Es wurde sehr viel hinterfragt. Vieles wurde anders aufgezeigt oder dargestellt. Man konnte sehr gut in sich gehen und Zeit mit Gott verbringen. Das Buch bringt einen dazu nachzudenken und seinen Glauben zu hinterfragen. Das Evangelium des Johannes wird sehr gut erklärt. Dadurch das, das ganze Buch in eine Geschichte verpackt ist, ist es auch noch sehr spannend und wird nicht langweilig. Der Schreibstiel ist klar und gut nachzuvollziehen.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 8 von 10 Sternen!

Startseite

Zurück zur Übersicht

Hier geht´s zum Buchkauf

Die 100 (The 100)

9783453269491_CoverInfos zum Buch:

Heute will ich euch ein Buch vorstellen von dem ich zuerst die Serie gesehen hatte und mich dann noch entschloss die Buchreihe auch durchzulesen, da ich die Serie schon sehr gut fand.

Das Buch heißt „Die 100“ und ist von „Kass Morgan“. Erschienen ist es am 27.07.2015 unter dem „Heyne (Heyn>fliegt) Verlag“. Die 320 Seiten des Buches sind in einem Paperback Einband gebunden. Erhältlich ist das Buch als Gebundene Ausgabe (12,99€) und eBook (9,99€). Die ISBN lautet: 978-3-453-26949-1.

Inhalt des Buches:

Ein Atomarer Winter hat das Leben auf der Erde zu einer Unmöglichkeit gemacht. Die Menschheit ist ins All geflohen und lebt dort seit circa 300 Jahren auf einer Raumstation mit sehr strengen Regeln. Schon der kleinste Verstoß gegen die Gia Doktrien könnte zum Tod führen. Alle unter 18 Jahre werden bis zu ihren 18. Geburtstag in Arrest gesperrt.

Doch was ist wenn bald auch das Leben im All zur Unmöglichkeit wird? Was ist wenn einem nach und nach die Sauerstoffreserven ausgehen? Die Menschheit ist gezwungen zu Handeln.

100 jugendliche Straftäter werden auf die Erde geschickt um zu überprüfen ob diese wieder bewohnbar ist, denn das All war keine Lösung für die Ewigkeit.

Niemand von den 100 weiß was sie erwartet. Welche Gefahren auf der Erde lauern oder wie sie dort überleben können. Sie sind auf sich gestellt. Alleine in einer Welt die vor 300 Jahren von den Menschen verlassen wurde.

Sie sind die einzige Hoffnung.

Charaktere:

 Clarke:

Clarke hat ihre Eltern verloren. Sie wurden wegen eines Gesetzes Verstoß umgebracht. Sie selbst wurde mit beschuldigt und ist in den Arrest gekommen. Bevor sie in den Arrest kahm hat sie eine Ausbildung zur Ärztin angefangen. Sie kann nur schwer vergeben. Früher war sie mal mit Wells zusammen. Jetzt hasst sie ihn. Sie hat einen sehr starken Willen.

Bellamy:

Bellamy ist der ist der einzige auf der Raumstation der eine Schwester hat. Er würde alles für sie tun. Seine Mutter ist tot und er hat lange für sich und seine Schwester gesorgt. Er weiß sehr viel über das Überleben in der Wildnis und ist deshalb auch eine große Hilfe in so manchen Fällen. Sein Charakter ist allerdings sehr schwer einzuschätzen. Er hat viele Fassetten. 

Octavia:

Octavia hatte eine sehr schwere Kindheit. Sie hat nur noch ihren Bruder Bellamy. Beide wuchsen im Waisenhaus auf. Sie ist in manchen Fällen etwas naiv aber insgesamt ein sehr nettes Mädchen.

Wells:

Wells ist der Sohn des Kanzlers. Er ist wegen Clarke auf die Erde gekommen, da er sie immer noch liebt. Jedoch hat er ein Geheimnis verraten, das er nicht hätte weiter sagen dürfen und deshalb hasst Clarke ihn und will ihn nicht mehr sehen. Er ist sehr Objektiv und versucht den anderen zu zeigen wie sie auf der Erde überleben.

Glass:

Glass hat ihre große Liebe verloren. Sie hat sich für ihren Freund „geopfert“ damit dieser nicht umgebracht wird. Sie ist anders als die anderen Mädchen auf der Phönix. Sie ist freundlich und nicht so eingebildet.

Luke:

Luke ist keiner von den Gefangenen. Er ist immer noch auf der Weltraumstation. Auf der Walden ist er zu Hause. Dies ist eine der untergeordneten Teile der Raumstation. Er ist sehr nett freundlich, hilfsbereit und total verliebt.

Buchaufbau/ Schreibstiel:

Das Buch wird aus der Sicht von Bellamy, Clarke, Glass und Wells geschrieben. Es ist aus der Perspektive eines Erzählers verfasst. Die Schrift ist sehr groß und die Kapitel sind mittel lang bis groß. Nach jedem Beendeten Kapitel wird aus der Sicht einer anderen Person geschrieben. 

Meinung:

Das Cover finde ich sehr gut gestaltet. Wer die Serie bereits gesehen hat, weiß dass die Schauspieler auf dem Cover abgebildet sind. Ich finde das diese eine sehr gute Idee ist, da man somit gleich Buch und Serie erkennt und sie miteinander in Verbindung bringt.

Am Anfang wollte ich mir das Buch nicht kaufen, da ich gehört hatte, dass es viel schlechter als die Serie sein soll. Da ich die Serie schon gesehen habe war ich auch sehr gespannt als ich mir das Buch dann doch gekauft habe um mich selbst davon zu überzeugen wie das Buch ist. Ich fand es sehr gut, dass das Buch aus verschiedenen Perspektiven geschrieben ist.

Besonders gefreut…. nein, das wäre untertrieben. Ich war begeistert als ich gesehen habe, dass auch aus Bellamys Sicht geschrieben wird. Er war, und ist es immer noch, ein besonders komplizierter Charakter.  Oft habe ich mich in der Serie gefragt was er denkt oder was sein Handeln auslöst, denn es war öfters mal nicht nach zu vollziehen. Außerdem hat er Phasen wo man ihn richtig gut leiden kann und dann kommen wieder Zeiten wo man nur denkt: „alter was machst du hier für einen Scheiß, hör sofort auf damit und wird wieder normal!“ So was oder ähnliches ging und geht mir öfters bei ihm durch den Kopf. Ich muss sagen, er ist einer meiner Lieblingscharakter.  Was ich mir auch gewünscht hätte währe, dass es auch ein paar Kapitel aus Octavia`s Sicht gibt. Leider war dem nicht so.

Aber nun etwas mehr zum Inhalt des Buches. Am Anfang fand ich die Schreibweise etwas gewöhnungsbedürftig und ich musste mich erst hinein lesen, aber das ist ja bei den meisten Büchern so. Die Schrift fand ich schön groß. Was mich allerdings gestört hat war, dass die Schriften bei der Vergangenheit und Gegenwart ein bisschen zu ähnlich waren. Aber ansonsten war das vollkommen okay. Durch Absätze war auch nochmals deutlich gemacht, dass  nun aus der Vergangenheit erzählt wurde.

Ich will das Buch jetzt nicht mit der Serie direkt vergleichen, weil ich mir fest vorgenommen habe beides getrennt zu betrachten, aber eins muss ich dennoch erwähnen, damit ihr vielleicht nicht enttäuscht seid wenn ihr das Buch kauft und die Serie schon gesehen habt, das Buch ist ganz ganz anders als die Serie. Besonders im zweiten Band, den ich nun schon gelesen habe, wird das sehr deutlich. Ich will euch aber jetzt keinesfalls abschrecken. Das Buch ist wirklich sehr sehr gut. Allerdings muss man Buch und Serie am besten getrennt betrachten. Die Geschichte ist gleichzeitig dieselbe aber auch eine andere. So wird es für denjenigen der die Serie schon gesehen hat nicht langweilig weil man nicht weiß was passiert, da die Handlung ja etwas anders ist. 

Fazit:

Die 100 ist wirklich ein sehr schönes Buch. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Mal wieder bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Da ich schon das zweite Buch gelesen habe kann ich sagen das es auch sehr spannend weiter geht. Es lohnt sich wirklich die Reihe zu lesen, auch wenn man schon die Serie gesehen hat.

Bewertung: 

Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Startseite

Rezension Dangerous Secrets

9783453359253_Cover

Infos zum Buch:

Heute stelle ich euch Band drei der Secrets Reihe, von J. Kenner vor. Das Buch ist am 10.04.2017 unter dem Diana Verlag erschienen. Die Klappenbroschur umfasst 304 Seiten. Das Buch ist als eBook (8,99€) oder als gebundene Ausgabe (9,99€) erhältlich. Der Originaltitel lautet „Sweetes Taboo“. Die ISBN ist wie folgt: 978-3-453-35925-3.

Inhalt des Buches:

Jane wurde entführt und Dalles macht sich groß Sogen um sie. Er tut alles in seiner Macht stehende um sie zu finden. Als sie dann wieder auftaucht gibt es, am Tatort, Spuren einer alten bekannten von Dalles und Jane. Die Frau ist zurück und macht den beiden das Leben zur Hölle. Deliverace muss sie so schnell wie möglich ausfindig machen, bevor noch etwas viel schlimmeres passiert. Doch das ist nicht das einzige Problem was die beiden haben. Es gerät immer mehr von ihrem Leben an die Öffentlichkeit. Niemand weiß wie die Presse an die Informationen kommt. Für Dalles und Jane beginnt eine noch härtere Zeit als zuvor. Kann ihre Liebe dem standhalten oder werden beide an den Problemen zugrunde gehen?

Inhalt:

Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.

Meinung:

Ich fand dieses Buch wieder besser als das zweite. Hier geht es nicht nur an sich um die Liebesgeschichte wie im Band 2. Die Aufklärung der Entführung ist wieder mehr in den Vordergrund gerückt, was ich persönlich sehr gut finde. Die Geschichte ist spannend geschrieben und es passiert öfters mal  was mit dem man jetzt so nicht mit rechnet. Die Täter, die an der damaligen Entführung schuld sind, werden immer mehr enthüllt.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 7 von 10 Federn!

Startseite

Hier geht´s zum Buchkauf

Rezension Dirty Secrets

Rezension Sexy Secrets

Zurück zur Übersicht

Das Mädchen mit dem Löwenherz

9783641198329_Cover.jpg

Infos zum Buch:

Heute will ich euch einen Thriller vorstellen, der in der Vergangenheit Spielt. Genauer gesagt zu Zeiten von Martin Luther. Aber mehr dazu später…. Zuerst kommen hier ein paar Infos zum Buch…

Geschrieben wurde das Buch, „Das Mädchen mit dem Löwenherz“ von „Jürgen Seidel“. Es ist am 27.02.2017 unter dem „cbj Verlag“ erschienen. Das Buch hat 384 Seiten und ist als eBook und als gebundene Ausgebe erhältlich. Der Preis liegt bei 16,99€ (gebundene Ausgabe) oder 13,99€ (eBook). Empfohlen wird das Buch von einem Alter ab 12 Jahren. Die ISBN lautet: 978-3-570-15955-2.

Inhalt des Buches:

(Klappentext)

Die ganze Welt ist voller Wunder
Als die 13-jährige Anna das erst Mal ins Visier der Mächtigen gerät, weiß sie nichts von den Kämpfen, die die katholische Kirche und die Anhänger Martin Luthers zu jener Zeit miteinander ausfechten. Doch Anna ist ein hochbegabtes Waisenmädchen, das über ein absolutes Gedächtnis verfügt, was Geschriebenes angeht. Ein der Reformation zugeneigter katholischer Würdenträger erkennt ihre Begabung. Fortan setzt er sie als Junge verkleidet als Spionin in eigener Sache ein, die den Klerus belastende Dokumente unters Volk bringt. Doch es dauert nicht lange, bis die katholische Kirche ihr auf die Spur kommt und Anna sich inmitten von Intrigen und Verbrechen wiederfindet. Jetzt, so denkt sie, kann ihr nur noch einer helfen: Martin Luther!

Charaktere:

Anna:

Anna muss in diesem Buch sehr viel mit machen. Sie ist für ein Mädchen ihrer Zeit sehr gut gebildet. Sie ist Mutig, allerdings finde ich sie auch ein klein wenig naiv. Sie hat ein Photographisches Gedächtnis. Zuerst weiß sie nicht dass dies etwas Besonderes ist, doch sie findet dies später heraus. Sie hat einen sehr großen Wissenshunger.

Schreibstil:

Das Buch beinhaltet Briefe die von Anna an Martin Luther geschrieben werden. Es ist in einer altertümlichen Ausdrucksweise geschrieben. Die Briefe stehen alle in der Ich Perspektive.

Meinung:

Das Cover des Buches ist sehr schön und passend gestaltet. Die Farben sind perfekt aufeinander abgestimmt, ich finde es sieht einfach richtig schön aus. Vom Inhalt finde ich das Buch etwas schleppend. Sie erzählt ihre Lebensgeschichte aber ich verstehe nicht was die Gefahr damit zu tun hat. Ich finde dass sehr oft um den Punkt herum erzählt wird und nicht zur Sache gekommen wird. Das das Buch in einer älteren Sprache geschrieben ist macht es authentischer, gleichzeitig ist es aber auch schwieriger zum lesen. Beim eBook sind die Verweise ganz am Ende, was es sehr umständlich macht das Buch zu lesen. Ich finde es auch schade dass keine Antwortbriefe kommen. Leider muss ich sagen dass mich das Buch nicht so wirklich fesseln konnteL.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 3 von 10 Federn

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Wenn wir Fallen

9783570173206_Cover.jpg

Infos zum Buch:

Hallo ihr Lieben! Heute habe ich einen wirklich schönen Jugendroman für euch. Es geht um „Wenn wir Fallen“ von „Jennifer Benkau“. Das Buch hat 448 Seiten und hat einen Paperback Einband. Die Altersempfehlung ist ab 12 Jahren. Erschienen ist das Buch am 25.04.2016 unter dem „Cbj Verlag“. Das Buch ist als Gebundenes Vormat (14,99€) und als eBook (11,99€) erhältlich. Die ISBN lautet: 978-3-570-17320-6.

Lesegrund:

Ich war an einem Verkaufsoffenen Sonntag mal wieder in meinem Lieblingsladen. Während ich auf meinen Freund gewartet habe, habe ich etwas durch die Bücher gestöbert und bin dann auf dieses Buch gestoßen. Ich bin schon oft an ihm vorbei gelaufen ohne ihm wirklich Beachtung zu schenken. Schließlich habe ich mir es doch mal etwas genauer angeschaut und letztendlich es auf den Stapel der Bücher gekommen denen ich an diesem Tag bei mir ein neues zu Haus geben wollte ^-^.

Inhalt des Buches:

In dem Buch geht es um Liz. Liz träumt ständig dass sie mit einem Jungen an einer Klippe liegt. Ihre Träume wollen nicht aufhören. Sie ist sich zu 100% sicher das sie diesen Jungen aus ihren Traum noch nie in ihren Leben zuvor gesehen hat. Der Traum ist so real und auch so schön, aber dennoch macht er sie vollkommen fertig. Und wie es das Schicksaal so will steht sie plötzlich ihren Traumjungen gegenüber. Doch er ist nicht so wie sie es erwartet hatte. Denn er ist Mitglied einer Gefährlichen Gang. Doch so einfach die Finger von ihm lassen geht nicht, denn der Junge hat sie längst ins Visier genommen, denn sie ist die einzige Zeugin die ihn bei einem Überfall gesehen hat.

Charaktere:

Liz:

Liz ist ein Typisches good girl. Sie hat ihrer Tante, bei der sie lebt, weil ihre Eltern bei einen Autounfall gestorben sind, nie wirklich Probleme gemacht. Oft hilft sie auch in der Tierarztpraxis ihrer Tante mit. Als Hobby näht sie und verkauft ihre selbst genähten Kleidungsstücke in einen online Shop. Als Louis in ihr Leben tritt verändert sich dieses Schlagartig.

Katta:

Katta ist Liz beste Freundin. Sie unterstützt Liz und steht er mit Rat und Tat zur Seite. Und genauso steht Liz ihr zur Seite. Die beiden sind einfach unzertrennlich.

Louis:

Louis hat sehr viele Probleme. Das Leben scheint ihm nicht gut gesonnen zu sein und immer kommen mehr Probleme dazu. Er kann sehr gut zeichnen und ist eigentlich ein netter Kerl der in die falschen Kreise gekommen ist. Er hat sehr viel um die Ohren, denn er muss sich nicht nur um sein eigenes Leben kümmern, sondern auch um das seiner Mutter. Als er Liz trifft kriegt er sie nicht mehr aus den Gedanken? Woher kannte sie ihn? Würde sie trotz seiner Drohung zur Polizei gehen? So viele Probleme und keine Lösung in Sicht.

Sputnik:

Sputnik ist die Anführerin einer Gang die immer wieder bewaffnete Raubüberfälle durchführt. Sie kann sehr gefährlich werden.

Ramon:

Ramon ist der Anführer der Gang zu der Louis ursprünglich gehört. Auch er führt Überfälle auf Tankstellen und kleinere Läden durch. Doch nun hat er ein ganz großes Ding geplant. Auch er ist eine tickende Zeitbombe für Louis.

Aufbau des Buches:

Die Schrift in dem Buch ist mittelgroß. Die Kapitel sind eher länger gehalten. Es wird aus der Sicht der zwei Hauptpersonen, Louis und Liz, geschrieben. SMS werden mit dicker Schrift dargestellt.

Meinung:

Ich finde das Cover des Buches schön und passend gestaltet. Außerdem finde ich dass es schlicht gehalten ist. Das Buch hat mich vom ersten Moment an gefesselt. Ich finde die Idee mit den Träumen sehr schön und wirklich romantisch. Außerdem fand ich es sehr gut dass aus der Sicht von Louis und von Liz geschrieben wurde. Man konnte bei diesem Buch wirklich mit fiebern. Mir tut Louis wirklich leid. An manchen Stellen hatte ich einen Klos im Hals. Er muss wirklich viel durchmachen. Das Ende des Buches fand ich allerdings nicht so schön. Ich hatte mir was ganz anderes vorgestellt. Schön wäre es wenn es noch einen zweiten Teil von diesem Buch gäbe, wo die Geschichte mit Louis und Liz vielleicht noch weiter ginge. Aber ansonsten finde ich dass das Buch einen sehr hohen unterhaltungsgrad hat und auch sehr spannend ist. Bis auf das Ende des Buches habe ich keine Kretiki aus zu setzen, aber man kann das Ende ja nicht bestimmen.

Gerne empfehle ich das Buch weiter, denn es ist eine wirklich schöne und romantische Liebesgeschichte bei der man mit fiebern und hoffen kann. Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen.

Bewertung:

Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn, obwohl mir das Ende nicht ganz so gut gefallen hat ///-///.

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Grablicht 01 –Liebeslied an den Tod-

51hXMIPb5cL._SX294_BO1,204,203,200_.jpg

Infos zum Buch:

Der Manga, den ich euch heute vorstelle ist genau richtig für die Vampir Freunde unter euch.

Aber nun stelle ich euch erst einmal den Manga vor.

Der Titel des Mangas ist „Grablicht 1 – Liebeslied an den Tod -„ Die Mangaka heißt „Daniela Winkler“. Erschienen ist das Buch am 1.05.2010. Der Verlag ist „Knaur“. Dieser Manga ist nicht im Thalia erhältlich. Auf Amazon kostet er 5,44€.

 

Lesegrund:

Ich hatte den Manga damals bei den Mängelexemplaren im Thalia entdeckt. Ich dachte mir ich nehme ihn einfach mal mit und lese mal rein.

Inhalt:

Ein 16- jähriges Mädchen wacht nachts alleine auf einen Spielplatz auf. Sie ist Blutüberströmt und weiß nicht wer die ist oder wo sie wohnt. Als sie einen jungen Mann sieht fragt sie ihn promt um Hilfe. Er sagt ihr das er sie fast Tod gefunden hatte und das er ein Vampir sei und sie nun auch, da er sie verwandelt habe. Das Mädchen kann ihn nicht glauben. Aber da sie nicht weiß wo sie sonst hin soll geht sie mit ihm. Schon bald muss sie feststellen das er Recht hatte und nun muss sie lernen als Vampir zu leben.

Charaktere:

16 jähriges Mädchen (Emily):

Emily ist etwas naiv und tollpatschig. Sie kann alles noch nicht so wirklich verstehen. Ich finde sie lebt etwas von der Wirklichkeit los gelöst. Im Buch wird außerdem angedeutet das sie eine düstere Vergangenheit hat.

David:

David ist der Vampir der Emily verwandelt hat. Er wirkt cool und behält in so gut wie jeder Situation die Nerven. Er scheint Emily zu mögen und er will ihr helfen und sie beschützen.

Meinung:

Das Cover sieht sehr interessant aus. Schon von außen hat der Manga etwas Düsteres an sich, das sich durch das ganze Buch hindurch zieht. Die Darstellung der Vampire finde ich etwas seltsam (z.B. das im Sag schlafen). Das dürfte aber daran liegen das mir die Vampir Darstellung von Vampire Diaries bis jetzt am aller besten von allen gefallen hat (in dieser Sache bin ich etwas eigen ///.///).  Der Manga ist eher lustig geschrieben. Der Unterhaltungsgrad ist Mittelmäßig und die Geschichte ist relativ spannend.

 

Bewertung:

Ich gebe diesem Manga 6 von 10 Federn!

Zurück zur Übersicht

Startseite

Hier gehts zum Manga Kauf

 

 

„Salzige Sommerküsse“

58502.jpgInfos zum Buch:

Hallo ihr Bücherfans, heute stelle ich euch eine Sommerlektüre vor, die für einen Strandurlaub geeignet ist. Ich rede von dem Buch „ Salzige Sommerküsse – Verliebt auf Nantucket“. Das Buch ist am 14.02.2017 (sehr ungewöhnliches Erscheinungsdatum für ein Sommerbuch) unter dem Ravensburger Buchverlag erschienen. Geschrieben wurde es von Leila Howland. Das Buch besitzt 352 Seiten und ist als Taschenbuch (9,99€) und als eBook (8,99€) erhältlich. Empfohlen wird das Buch ab einem Alter von 14 Jahren.

Lesegrund:

Bei einem meiner Thalia Besuche, bei denen ich es nicht lassen kann ein Buch zu kaufen -.-, ist mir dieses Buch zwischen die Finger gekommen. Das Cover sah so Sommerlich aus und ich dachte mir dass es bestimmt ein gutes Buch währe, jetzt wo es langsam wärmer wird und es auf den Sommer zugeht.

Inhalt des Buches:

Cricket ist in Jay verknallt. Sie will die Sommerferien gerne mit ihm verbringen, doch er ist in den Sommerferien auf Nantucket. Durch Zufall lädt sie aber ihre beste Freundin ein mit ihr und ihrer Familien nach Nantucket zu kommen, jedoch hat das Schicksaal hat etwas anderes für sie geplant. Die Mutter ihrer besten Freundin stirb und sie kann nicht mehr mit ihnen nach Nantucket kommen. Doch ganz kann sie die Idee mit Nantucket nicht verwerfen. Sie spukt ihr immer wieder im Kopf herum. Letztendlich schafft sie es doch nach Nantucket. Sie bekommt einen Ferienjob in einer kleinen Pension. Doch es kommt alles anders als sie es sich gedacht hat. Sie Lüftet ein lag gehütetes Geheimnis und verliebt sich ausgerechnet in die falsche Person, von der sie eigentlich die Finger lassen Sollte.

Charaktere:

Cricket:

Cricket ist etwas aufdringlich. Sie hängt ziemlich an ihrer besten Freundin. Außerdem achtet sie sehr auf ihr äußeres. Vom Charakter ist sie etwas labil. Sie will alles ohne die Hilfe ihrer Mutter schaffen, da sie denkt dass ihre Mutter sie in ein tiefes Loch der Trauer ziehen will.

Jules:

Jules wird als Cool beschrieben. Sie ist selbstbewusst, aber auch etwas eingebildet und verletzend. Außerdem ist sie auch ( meiner Meinung nach ) etwas hinterhältig.

Aufbau des Buches:

Die Schrift im Buch ist sehr groß. Die Kapitel sind mal länger mal Kürzer. In diesem Buch ist das sehr unterschiedlich. Das Buch ist nur aus der Sicht einer Person geschrieben. Außerdem gibt es viele Zeitsprünge. Briefe, Tagebucheinträge und SMS werden in einer anderen Schriftart da gestellt.

Meine Meinung zum Buch:

Das Cover des Buches finde ich sehr schön und passend gestaltet. Mir gefallen die Farben und die verschnörkelte Schrift. Außerdem mag ich des ein paar Teile des Covers hervorgehoben sind. Das Buch sieht von außen sehr Sommerlich aus.

Der Klappentext hat sich sehr interessant angehört und hat mir Lust auf dieses Buch gemacht. Auch hinten beim Klappentext wurde eine „perfekte Strandlektüre“ versprochen.

Das Erste Kapitel hat mich dann allerdings nicht so wirklich ans Buch fesseln können und ich wollte zuerst schon das Buch zur Seite legen, allerdings habe ich dann doch erst mal weiter gelesen. In den Buch vielen mir dann als nächstes die krassen Schicksalsschläge und Veränderungen auf. Zuerst ist die Stimmung noch ganz fröhlich und im nächsten Moment kommt ein krasses Ereignis und die Stimmung kippt. Ich fand echt erstaunlich wie schnell dieser Wechsel von den Stimmungen ablief. Diese krassen plötzlichen Wechsel haben das Buch auch etwas spannend gemacht. Es kam nämlich meist anders als es sich der Leser gedacht hat. Weil irgendetwas total Überraschendes passiert ist. Das fand ich sehr gut an dem Buch. Als nächstes muss ich mich etwas über Crickets Freundin aufregen, also

Vorsicht Spoiler!!!

Wie kann man nur so eine fiese beste Freundin sein. Ich frage mich ob sie wirklich jemals wirklich befreundet gewesen waren oder ob Jules sie schon immer so hintergangen hat. Auf jeden Fall finde ich das echt gemein und fies von ihr. So verhält sich keine beste Freundin, egal ob die Mutter gestorben ist oder nicht.

Irgendwie wusste ich das Cricket etwas mit Jules Bruder anfangen würde. Den Bruder finde ich richtig nett und süß und deshalb verstehe ich nicht was Cricket ziemlich am Ende des Buches durchzieht.

Spoiler Ende!!!

Was mich an diesem Buch wirklich gestört hat waren die ganzen Zeitsprünge. Die waren wirklich nervig. Ich fand sie haben auch etwas verhindert das ich mich gut in die Geschichte hinein versetzen konnte. Außerdem haben sie auch die Spannung aus dem Buch genommen. Deshalb finde ich die Spannung dieses Buches nur Mittelmäßig. Auch die Unterhaltung ist eher gut bis mittelmäßig. Ich finde da ist noch Luft nach oben. Aber die Grundidee ist schon mal richtig gut.

Bewertung:

Ich kann diesem Buch leider nur 6 von 10 Sternen geben.

 

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Sommer der Glühwürmchen 03

4144_0_250x374.jpgInfos zum Manga:

Der dritte Band von „Sommer der Glühwürmchen“ ist am 12.10.2015 unter dem Verlag „Tokyopop GmbH“ erschienen. Die Mangaka ist „Nana Haruta“ ins Deutsche übersetzt wurde das Manga von „Anne Klink“. Das Manga besitzt einen Taschenbuch Einband und hat insgesamt 192 Seiten. Das Copyright lautet: „TSUBASA TO HOTARU © 2013 by Nana Haruta“. In deutschland kostet das Buch 6,50 €. Die ISBN ist: 978-3-8420-1296-7.

Inhalt:

Aki hat nichts von Tsubasas Gefühlen bemerkt und sie hat diese ihm auch noch nicht gestanden, da sie befürchtet das ihre Gefühle ihn beim Basketball negativ beeinflussen können. Und schließlich findet der Couch es auch nicht gerade gut, was dieser ihr auch ausdrücklich gesagt hat. Dennoch liebt Tsubasa Aki und wünscht sich sehr mit ihm zusammen zu sein. Allerdings kommt jetzt noch eine Hürde auf sie zu, denn eine alte Freundin von Aki ist aufgetaucht, die ihn viel besser und länger kennt als Tsubasa und zu all dem noch in ihn verliebt ist. Außerdem steht das Kulturfest bevor. Dies bereitet dem Basketball Club noch mehr Arbeit. Aber dardurch hat Tsubasa auch die Möglichkeit Aki mehr zu sehen. Vielleicht ist ja auch das Kulturfest die Gelegenheit für Tsubasa Aki ihre Gefühle zu gestehen.

Meinung:

Das Cover des Mangas ist ansprechend und passt sehr gut zum Inhalt. Die Geschichte an sich fand ich sehr schön, auch wenn ich Tsubasa in manchen Punkten nicht verstehen kann. Schließlich lädt sie sich freiwillig ziemlich viel Arbeit auf, aber ich bewundere sie weil sie das was sie sich vorgenommen hat auch schafft. Dieser Manga hat es mal wieder geschafft mich zweimal zu überraschen. (warum und wo verrate ich nicht, das müsst ihr selbst nachlesen ^-^). Die Geschichte nimmt eine sehr interessante Wendung an und ich glaube wir werden bald eine Dreiecksbeziehung bekommen. Allerdings verstehe ich Aki immer noch nicht. An manchen Punkten der Geschichte sieht es so aus als ob er etwas für Tsubasa empfindet und dann wieder nicht. Ich bin schon echt gespannt wie es weitergeht und was noch so alles passieren wird.

Bewertung:

Ich gebe dem Manga 10 von 10 Federn

Hier gehts zum Manka Kauf

Rezension Sommer der Glühwürmchen 01

Sommer der Glühwürmchen 02

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Rezension „Das dunkle Herz des Waldes“

9783641171407_Cover.jpg

Infos zum Buch:

Hallo ihr lieben, in meiner heutigen Rezension geht es um das Buch „Das dunkle Herz des Waldes“ von „Naomi Novik“. Das Buch ist am 21.11.2016 unter dem „cbj-Verlag“ erschienen. Es hat insgesamt 576 Seiten. Der Originaltitel lautet „Uprooted“ Die gebundene Ausgabe liegt im Preis bei 17,99€. Das eBook kostet 13,99€. Die ISBN lautet: 978-3-570-17268-1. Die Altersempfehlung liegt bei 13-16 Jahren.

Lesegrung:

Ich habe das Buch schon bei einigen Bloggern auf Instagram gesehen und habe mir auch selbst mal ein paar Bewertungen angeguckt wo das Buch eigentlich immer gut abgeschnitten hat. So habe ich mich entschlossen es auch einmal zu lesen.

Inhalt:

Agnieszka lebt in einen Dorf in der Nähe eines Waldrandes. Doch dieser ist kein normaler Wald, dieser Wald hat etwas böses an sich. Leute die darin verschwinden werden nie mehr gesehen oder kommen so verändert zurück das sie ihre Mitmenschen töten wollen. Manchmal tauchen bösartige Kreaturen aus dem Wald auf die nie etwas Gutes im Sinn haben. Doch in der Nähe der Dörfer die am Waldrand liegen gibt es einen Turm. In diesem Turm wohnt der Drache. Ein Magier, der die Dörfer gegen die bösen Machenschaften des dunklen Waldes verteidigt. Für diesen Schutz müssen die Dörfer allerdings einen hohen Preis bezahlen. Alle 10 Jahre holt sich der Zauberer ein Mädchen aus einen der Dörfer in den Turm. Dieses Muss ihn bis zur nächsten Wahl dienen. Alle sind fest davon überzeugt dass diese Wahl auf Kasia fallen wird, denn sie ist schön, mutig und talentiert. All das was der Drache begehrt. Agnieszka will ihre beste Freundin nicht fallieren, jedoch ist ihre Sorge unbegründet, denn die Wahl fällt ganz anders aus. Der Drache wählt Agnieszka aus und nicht Kasia….

Charaktere:

Agnieszka:

Agnieszka lebt in einen Dorf nahe des dunklen Waldes. Sie ist in einer Holzfäller Familie Aufgewachsen. Gerne geht sie in die Natur. Ihre beste Freundin ist Kasia. Sie kennen sich schon sehr lange und sind auch schon sehr lange miteinander befreundet. Agnieszka hat Zauberkräfte, was sie jedoch erst etwas später im Buch erfährt. Sie ist eine Freundliche Persönlichkeit, die gerne den Leuten aus ihrem Dorf mehr helfen würde. Manchmal ist sie ein klein wenig Tollpatschig. Sie macht sich nichts aus teuren Kleidern.

Sakran (Drache)

Sakran, oder auch Drache, wie er von den meisten genannt wird, lebt in einen Turm in der Nähe von Agnieskas Dorf. Er hält den Dunklen Wald so gut es geht im Zaum. Alle 10 Jahre holt er sich ein Mädchen aus einen der Dörfer die in der Nähe seines Turms liegen. Niemand weiß genau was er mit dem Mädchen macht. Er wirkt distanziert und grimmig. Es scheint so als ob man ihm nie etwas recht machen kann.

Aufbau des Buches:

Es wird nur aus der Sicht von Agnieszka geschrieben. Die Kapitel sind sehr groß.

Meinung:

Das Cover des Buches finde ich gut und passend gestaltet. Am Anfang war ich dem Buch etwas skeptisch gegenüber. Allerdings habe ich mich dann doch sehr schnell in die Geschichte hinein gefunden. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Man kann dem Buch sehr gut folgen. Die Geschichte ist spannend und sehr interessant. Die Liebesgeschichte steht hier nicht im Mittelpunkt. Ich finde der Drache ist sehr oft ziemlich kühl von Charakter, dennoch finde ich das sich das im Laufe des Buches etwas gibt. Die Idee mit dem dunklen Wald ist sehr interessant. Das Buch hat immer wieder ein paar Überraschungen in sich gehabt. Ich bin froh dass ich es gelesen habe.

Ich gebe diesem Buch 9 von 10 möglichen Federn

Hier gehts zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension After Passion

9783453491168_Cover.jpg

Infos zum  Buch:

Heute will ich euch eines meiner Lieblingsbücher vorstellen. Es geht um „After Passion“ von „Anna Todd“ Das Buch hat einen Paperback einband und umfasst 704 Seiten. Erschienen ist es am 09.02.2015 unter dem Heyne Verlag. Es ist der erste Band der Serie „After“. Der Preis des Buches liegt bei 12,99€  das eBook kostet 9,99€ und das Hörbuch liegt bei 13,99€. Die ISBN des Buches lautet: 978-3-453-49116-8.

Lesegrund:

Ich lese dieses Buch da es mir eine Freundin empfohlen hat. Als ich mir in Thalia den Klappentext durchgelesen habe, habe ich dieses Buch prompt mit nach Hause genommen.  Da es sich sehr interessant angehört hatte.

Inhalt:

Tessa Young kann es nicht glauben.  Sie geht endlich aufs College. Jahre lang hat sie dafür hart gearbeitet und nun ist der Tag gekommen. Doch es ist alles anders als sie gedacht hat. Doch es ist alles anders als sie gedacht hat.

Doch es ist alles anders als sie gedacht hat. bei jeder Gelegenheit wo sie sich sehen macht er sie runter. Als Steph Tessa überredet mit ihr auf eine Party zu sehen ist er natürlich auch da. Er scheint sie regelrecht an zu ziehen und letztendlich verliebt sie sich in ihn, obwohl sie genau weiß, dass er keine Beziehung will und nicht gut für sie ist. Und dann ist da ja auch noch Noha, ihr fester Freund. Schnell befindet sie sich in einer sehr komplizierten Situation und es scheint kein Ausweg zu geben.

Charaktere:

Tessa Young:

Tessa ist ein good Girl. Sie hat noch nie etwas Unerwartetes getan. Ihr ganzes Leben hat sie bis ins kleinste Detail durch geplant. Außerdem lernt sie sehr oft. Sie hat gerne alles unter ihrer Kontrolle und plant ihren Tag bis von Anfang bis Ende genau durch. Als Hobby liest sie sehr gerne. Ihr Traum ist es einmal bei einem Verlag zu arbeiten. Im Laufe der Geschichte entdeckt sie allerdings nochmals ganz andere Seiten von  sich.

Hardin Scott:

Er ist ein typischer bad boy. Er hat fast jede Nacht eine andere im Bett und treibt sich auf Partys herum. Die Schule scheint ihn nur wenig zu interessieren. Außerdem scheint er einen Hass auf sehr viele Leute zu haben. Besonders auf Tessa, denn er macht sie bei jeder Gelegenheit runter. Doch er scheint einige Geheimnisse zu haben. Hardin hat eine ziemlich komplexe Persönlichkeit und mann wird immer mal wieder von ihm überrascht.

Buchaufbau:

Das Buch ist nur aus der Sicht von Tessa geschrieben. Die Kapitel sind relativ groß gehalten. Das Buch ist in insgesamt 96 Kapitel plus Danksagung gegliedert. Die Schriftgröße ist hingegen eher klein.

Meinung:

Ich finde das Buch sehr gut. Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Ich finde es ist passend zum Buch gestaltet und sieht sehr schick aus. Obwohl ich das Buch zum zweiten Mal gelesen habe war es nicht langweilig. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen, auch wenn ich es nicht so schnell durch gelesen hatte wie beim ersten Mal. Die Geschichte ist sehr fesselnd und ich fühle wirklich mit den Charakteren mit. An manchen Stellen (besonders Am Ende) hatte ich Tränen in den Augen. Warum sage ich euch jedoch nicht, das müsst ihr selbst nach lesen :P. Die Charaktere an sich finde ich sehr interessant. Ich finde Hardin hat eine sehr komplexe Persönlichkeit und ihn umgeben einige Mysterien die ich nur zu gerne aufgeklärt haben würde.  Ich frage mich warum  er so aggressiv und abweisend zu anderen geworden ist. Ihn finde ich von allen Charakteren im Buch am interessantesten. Aber auch Tessa ist nicht langweilig. Ich konnte zu ihr eine gute Verbindung aufbauen und mich sehr gut in das Buch hinein versetzen. Sie macht in diesem Buch eine Entwicklung durch und ich bewundere sie wie standhaft sie bleit. Eine Sache habe ich an dem Buch aus zu setzen und zwar währe es schön wenn auch ein paar Kapitel aus seiner Sicht geschrieben währen. Ich fände es sehr interessant seien Gedanken Gänge zu verfolgen. So würde man auch ein klein wenig mehr von ihm erfahren. Zum Schreibstiel der Autorin kann ich nur sagen das er echt gut ist. Ich konnte mich sehr schnell in das Buch hinein ersetzen und es hat mich auch sehr schnell gefesselt. Ich konnte es kaum noch aus den Händen legen und wo ich es zum ersten Mal gelesen hatte, hatte ich es in drei Tagen durch.

Fazit:

Zusammenfassend lässt sich sagen das „After passion“ ein sehr spannendes und fesselndes Buch ist. Man fliegt sehr schnell durch die Seiten und am Ende will man mehr haben. Dieses Buch war für meinen Geschmack sehr schnell zu Ende obwohl es eines meiner dicksten Bücher ist. Ich kann es nur empfehlen! Die Charaktere sind super ausgewählt und der schreibstiel der Autorin ist einfach klasse.

Bewertung:

Ich gebe den Buch 10 von 10 Federn die es sich wirklich verdient hat!

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Libellen im Kopf

9783809026341_Cover.jpg

Infos zum Buch:

Heute habe ich das Buch „Libellen im Kopf“ für euch. Geschrieben hat das Buch Gavin Extence. Erschienen ist das Buch am 14.11.2016 unter dem „Limes“ Verlag. Der Einband ist ein Taschenbuch Einband. Das Buch besitzt 352 Seiten. Der Originaltitel lautet: „The Mirror World of Melody Black“ Der Preis liegt bei 19,99€. Das eBook kostet 15,99€. Die ISBN lautet 978-3-8090-2634-1.

Lesegrund:

Ein Pressesprecher der Verlagsgruppe Randomhouse hat mir dieses Buch empfohlen.

Inhalt des Buches:

(Klappentext)

Das Leben hat seine Höhen und Tiefen. Die Kunst ist es, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Alles begann, wie es manchmal eben so ist, mit einem toten Mann. Er war ein Nachtbar – niemand, den Abby gut kannte, dennoch Einen Verstorbenen zu finden, wenn man sich nur gerade eine Dose Tomaten fürs Abendessen ausleihen möchte, ist doch ein bisschen schockierend. Oder sollte es jedenfalls sein. Zu ihrem eigenen Erstaunen ist Abby von dem Ereignis zunächst seltsam ungerührt, aber nach diesem Mittwochabend gerät das fragile Gleichgewicht ihres Lebens immer mehr ins Wanken, und Abby scheint nichts dagegen unternehmen zu können….

Aufbau des Buches:

Das Buch ist in 27 relativ kurze Kapitel aufgeteilt. Dazu kommen noch die Anmerkung des Autors und die Danksagung und Lektüreempfehlung. Die Schrift ist sehr groß gehalten.

Meinung:

Das Cover des Buches finde ich sehr Interessant gestaltet. Der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Die Schrift ist schön Groß und die Kapitel sind nicht zu lang und nicht zu kurz. Jedoch muss ich sagen dass das Buch nicht mein Fall ist. Ich konnte mich nicht in die Geschichte oder in die Charaktere hinein versetzen und das Lesen viel mir dadurch relativ schwer. Ich konnte mich nicht so wirklich für die Geschichte erwärmen.

Bewertung:

Ich gebe diesem Buch 1 von 10 Sternen!

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Sexy Secrets

9783453359161_coverInfos zum Buch:

Heute habe ich für euch den zweiten Teil der Reihe von Dallas und Jane. „Sexy Secrets“ Die Autorin ist „J. Kenner“. Erschienen ist das Buch am 09.01.2017 unter dem „DIANA“ Verlag. Die Seitenzahl beträgt 352 Seiten. Eingebunden ist das Buch in eine Klappenbroschur. Der Preis liegt bei 9,99€. Das eBook kostet 8,99€. Die ISBN lautet: 978-3-453-35916-1.

Lesegrund:

Mir hat der erste Band des Buches sehr gut gefallen. Und nach dem Ende wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht.

Inhalt:

Dallas und Jane Sykes sind zusammen. Zwar ist er berüchtigt für sein Playboy Image, jedoch ist er zu Jane ganz anders. Er ist liebenswert, klug, tiefgründig und für sie unwiderstehlich. Er raubt Jane den Verstand.Er raubt Jane den Verstand. Doch die beiden dürften eigentlich gar nicht zusammen sein. Doch es ist nicht nur die Liebe zueinander die sie verbindet. Die beiden teilen ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit.

Meinung:

Das Cover war wieder so ähnlich wie das erste gestaltet was ich persönlich gut fand. Der grüne Farbton hat mich zwar nicht so sehr angesprochen, dennoch sieht das Cover alles im allen gut aus. Allerdings muss ich sagen dass ich von der Geschichte etwas enttäuscht war. Ich fand dass eine gewisse Spannung gefehlt hat. Ich hatte auch erwartet dass sie Geschichte um Deliverance etwas mehr fortgeführt werden würde, was aber kaum der Fall war. Das erste Buch fand ich von der Geschichte her viel besser geschrieben als der zweite Band. Im Grund ging es nur um die Beziehung zwischen Jane und Dalles als um die Entführung der beiden. Ich hoffe das der dritte Band nochmal besser wird.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 4 von 10 möglichen Sternen!

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Elias & Laia Die Herrschaft der Masken

elias_laia_die_herrschaft_der_masken

Infos zum Buch:

Heute möchte ich euch ein wirklich tolles Fantasy Buch vorstellen. Es geht um die Geschichte „Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken -. Das Buch ist am 15.05.2015 unter dem one Verlag erschienen, dieser zum Bastei Lübbe gehört. Die Autorin des Buches ist „Sabaa Tahir“. Im Orginal lautet der Titel „An Ember in the Ashes“. Der Einband des Buches ist gebunden. Insgesamt besitzt das Buch 512 Seiten. Die Altersempfehlung liegt bei 14-17 Jahren. Der Preis der gebundenen Ausgabe liegt bei 16,99€. Das eBook kostet 12,99€ und das Paperback liegt im Preis bei 10,00€. Das Buch ist auch in der Hörverfassung erhältlich.

Lesegrund:

Ich war auf der Suche nach einem neuen Buch und da ist mir das Cover von Elias & Laia ins Auge gesprungen. Ich fand das Cover sehr schön und der Klappentext hat sich sehr interessant angehört. Schon bald hat sich das Buch wieder als Glücksgriff heraus gestellt.

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist fast komplett schwarz. Vom oberen Rand bis etwas über die Mitte hinaus ist ein Menschliches Gesicht abgebildet. Grau goldene Augen schauen einen direkt entgegen. Das Gesicht ist an einigen Stellen, insbesondere am (vom Betrachter aus gesehen) rechten Auge, von einer silbernen Maske Bedeckt. Auf der Höhe der Nasenspitze steht in weißen Großbuchstaben der Name der Autorin. Darunter befinden sich die Worte Elias & Laia. Jedes Wort steht in einer eigenen Zeile. Sie sind ebenfalls in Großbuchstaben geschrieben, allerdings ist die Farbe eher weiß mit einem Stich ins Gelb. Darunter befindet sich noch der Titel „Die Herrschaft der Masken“. Dieser steht in schwarzen Großbuchstaben geschrieben. Am unteren Rand (Mittelbündig) befindet sich noch der Name des Verlags. Er ist ebenfalls in schwarz gehalten und fett gedruckt. Der Hintergrund des unteren Rands zeigt eine Art Kolosseum wo sich einzelne Häuser herum befinden. Sie sehen aus als ob sie aus Sandstein gebaut währen. Auch ein paar vereinzelte Pflanzen sind zu sehen.

Inhalt:

Die Geschichte spielt in einem Land das von einer stärkeren Macht besetzt ist. Die Kundigen, ein Kluges Volk die nach Wissen strebten, wurden vor vielen Jahren von den Matrialen, bezwungen. Nun leben sie als ein unterdrücktes Volk, immer in Angst vor den Grauenvollen Taten der Matrialen. Schon viele sind verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Einige Familien wurden vernichtet, da vermutet wurde, dass sie mit dem Wiederstand zusammen arbeiteten. Der Wiederstand an sich ist geschwächt. Laia, die mit ihrer Großmutter, ihren Großvater und ihrem Bruder in einem kleinen Haus wohnt gehört zu diesen Kundigen. Eines Nachts werden sie von den Matrialen des Landes Überfallen. Dabei ist auch eine Maske. Dies sind die Grausamsten und besten Kämpfer des Imperiums. Ihr Bruder wird gefangen genommen und ihre Familie wird getötet. Ihr bleibt nichts mehr als sie flieht. Sie wendet sich an den Wiederstand und bittet um deren Hilfe um ihren Bruder zu befreien. Der Anführer des Wiederstands fordert jedoch eine Gegenleistung und schickt sie mit einer gefährlichen Mission nach Schwarzkliff wo die Masken ausgebildet werden.Eilas lebt in Schwarzkliff. Er ist dort in der Ausbildung um eine Maske zu werden und hat diese Bald beendet. Jedoch gefällt ihm das brutale Leben nicht und er will desertieren, worauf in Schwarzkliff die Todesstrafe steht. Er hat sich schon einen genauen Plan zu Recht gelegt, jedoch kommt alles anders als er geplant hatte.Die Wege von Elias und Laia kreuze sich schon bald, denn ihr Schicksaal ist miteinander verwoben. Was genau geschieht und was die beiden für Gefahren durchleben müssen erfahrt ihr in diesem Buch.

Charaktere:

Laia:Laia ist ein gutmütiges Mädchen die alles verloren haben zu scheint. Ihr Leben wurde nur in einer Nacht vollkommen auf den Kopf gestellt. Sie hasst sich dafür, dass sie ihren Bruder im Stich gelassen hat und sie kämpft um Wiedergutmachung. Au das Imperium und auf die Masken hat sie einen sehr großen Hass, weil diese ihr alles genommen haben. Sie denkt von sich selbst das sie nicht mutig genug ist.

Elias Veturius:

Eiasl ist eine Maske in Ausbildung. Er hasst allerdings die ganzen grausamen Dinge, die das Imperium verursacht. Er will fliehen, obwohl dies ein sehr großes Risiko ist. Er hat ein sehr gutes Herz und ihm tut es weh wenn er nichts gegen die Grausamkeiten die in Schwarzkliff geschehen unternehmen Kann.

Helena Aquilla

Helena ist dem Imperium treu ergeben. Sie ist ebenfalls eine Maske in Außbildung und eng mit Elias befreundet. Die beiden stehen schon seit eh und je die Hölle von Schwarzkliff gemeinsam durch. Sie hat eine sehr starke und sture Persönlichkeit.

Kommandantin von Schwarzkliff

Die Kommandantin von Schwarzkliff ist eine grausame Sadistin die jeden das Leben zur Hölle macht. Sie geniest viel Respekt, denn nur ein Falsches Wort vor ihr kann verhängnisvoll werden. Sie ist herzlos und graußam.

Aufbau des Buches:

Das Buch ist in mehrere Teile Aufgeteilt. Die Schrift ist mittelgroß. Die Kapitel sind eher groß. Außerdem besitzt das Buch ein eigenes eingenähtes Lesezeichen. Das Buch wird aus der Sicht von Laia und Elias geschrieben (die beiden wechseln sich mit den Kapiteln ab.

Meinung:

Das Cover ist sehr schön und passend gestaltet. Der Aufbau des Buches ist übersichtlich. Mir hat sehr gut gefallen das das Buch in einzelne Teile aufgeteilt worden ist. Außerdem finde ich es sehr gut, dass das Buch aus der Sicht von Elias und von Laia geschrieben wurde. Ich lese das Buch nun schon zum zweiten Mal und es ist nicht langweilig geworden. Das Buch geht sofort spannend los und man findet sich mitten im Geschehen wieder, was keinesfalls negativ ist. Mir kahmen ein paar Fragen auf allerdings wurden die meisten sehr schnell geklärt. Während des Buches musste ich immer sehr mit Lia mit fühlen, einfach schrecklich was sie durchleben muss. Man fühlt richtig mit den Charakteren mit. Wenn man sich die Szenen beim Lesen vorstellt hinterlassen ein paar eine beeindruckende Wirkung. Zum Beispiel die, als sich mehrere tausend Schüler wie eine Einheit bewegen. Ich finde das Schwarzkliff eine sehr brutale und grausame Schule ist und bin froh das es so etwas nicht in Wirklichkeit gibt. Die Geschichte nimmt während des Lesens eine sehr interessante Entwicklung an.

Fazit:

Dieses Buch ist wirklich sehr, sehr gut und ich kann nur empfehlen es zu lesen. Die Handlung ist und bleibt spannend. Man kann richtig in das Buch eintauchen und auch nach dem zweiten Mal lesen wird es nicht langweilig. Dieses Buch hat mich einfach begeistert und ist zu einem meiner Lieblingsbücher geworden.

Bewertung:

Ich gebe diesem Buch 10 von 10 möglichen Federn

Hier geht´s zum Buchkauf

Bücher Rezensionen nach Titel

Startseite

 

Rezension Shinshi Doumei Cross 01

shinshi_doumei_cross_allianz_der_gentlemen_sammelband_01Infos zum Manga:

Hey ihr Leseratten! Heute will ich euch den Sammelband von dem Manga Shinshi Doumei Cross vorstellen. Der Manga ist von Arina Tanemura und ist am 14.07.2016 unter dem Tokyopop Verlag erschienen. Die 292 Seiten sind in Taschenbuchformat gebunden. Die Altersempfehlung liegt bei 13-16 Jahren. Das Manga kostet (in Deutschland) 7,50€. Das Copyright lautet: THE GENTLEMEN ALLIANCE –CROSS- -POCKET EDITION- © 2004 by Arina Tanemura. Die ISBN ist:978-3-8420-3135-7

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist in verschiedenen Rottönen gehalten. Einzelne Rosen sind im Hintergrund zu erkennen. Im Vordergrund ist die Hauptcharakterin zu sehen. Sie trägt ihre Schuluniform, diese aus einem roten kurzen Rock, einer weißen Jacke mit schwarzen Mustern, einer roten Krawatte und weißen Stiefeln. Die Haare der Hauptcharakterin sind blond. Sie trägt die Haare offen und hat eine rote Schleife in diese gesteckt. Die Haare fliegen ihr um den Kopf. Sie Hat einen Arm in ihre Hüfte gestemmt. Mit der anderen Hand hat sie einen Zeigefinger erhoben. Ihr Gesichtsausdruck ist fröhlich. Vor ihr ist in schwarzer Schrift der Titel des Mangas geschrieben. Außerdem ist ein schwarz goldenes Kreuz mit in den Titel integriert. Unter dem Titel steht noch in goldener Schrift „Allianz der Gentlemen“. Links unten im Eck des Covers ist eine schwarze Eins abgebildet. Rechts steht, ebenfalls in schwarzen Buchstaben der Name der Autorin. Links ist wieder der Typische weiße Rand für Tokyopop. Der Name des Verlages steht dieses Mal in rosa Schrift auf diesen weißen Rand.

Erwartungen/ Vermutungen:

Da ich weiß das Arina Tanemura eine sehr gute Mangaka ist erwarte ich viel von dem Manga. Ich hoffe das er so spannend wie die anderen ist, die sie bisher geschrieben hat. Ich schätze dass das Manga wieder etwas lustig wird, er aber dennoch noch spannend ist.

Inhalt:

Haine wurde an einer Kaiserlichen Privatschule angenommen, an der die Schüler je nach Wohlstand in einzelne Klassen eingeteilt werden. Es gibt nur einen Schüler der es in die oberste Klasse geschafft und dieser Schüler wird von allen Kaiser genannt. Haine ist total in ihn verliebt, doch aufgrund ihrer Herkunft ist er für sie unerreichbar. Trotzdem gibt sie nicht auf und kämpft für ihr Liebesglück.

Charaktere:

Haine:

Die Hauptcharakterin Haine wird sehr schnell mal wütend wenn man das falsche zu ihr sagt. Dennoch ist sie sehr oft gut drauf und unglaublich verliebt, was man extrem merkt. Sie arbeitet auch sehr viel und hat eigentlich immer etwas zu tun.

Togu Shizumasa (Kaiser):

Der sogenannte Kaiser ist ziemlich zurückgezogen. Wie beim echten Kaiser ist er unantastbar. Was er sagt ist gesetz. Er macht was er will.

Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es besitzt ziemlich kräftige Farben die einen sofort ins Auge stechen. Außerdem finde ich es auch sehr gut das die ersten beiden Seiten bunt sind; so bekommt man eine Vorstellung wie die ganzen Charaktere in Farbe aussehen. Die Shojo Karte finde ich auch sehr schön gestaltet und ich schätze dass sie eine meiner Lieblingskarten wird. Dieser Manga ist bis jetzt der Dickste Manga den ich besitze. Aber nun etwas zum Inhalt! Ich finde Ushio lustig, da sie immer nur das nötigste sagt. Ich fand es sehr überraschend das sie und Haine Freundinnen sind, da ich zuerst dachte das Ushio voll die Zicke ist , jedoch ist es nicht so und ich mag sie irgendwie. Außerdem bin ich überrascht das der Manga in der Gegenwart spielt, da ich eigentlich dachte das die Geschichte in der Vergangenheit stattfinden würde. Das Ende des ersten Kapitels hat mich auch sehr überrascht. Genauso wie die plötzliche Wendung in der Mitte des Mangas. Außerdem finde ich den Manga an manchen Stellen etwas verwirrend. Ich finde das der Manga den Typischen Arina Tanemura Style treu geblieben ist und ich bin schon echt gespannt wie es weiter gehen wird.

Ich gebe den Manga 8 von 10 Sternen!!!

Hier geht´s zum Kauf des Mangas

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

 

 

Rezension Dark Elements – Steinerne Schwingen –

9783959679824_1.jpgInfos zum Buch:

Bald ist Silvester und da ich über Silvester nicht da bin habe ich die Rezension schon heute hoch geladen. Heute geht es mal wieder um einen Fantasy Buch. Der Titel des Buches lautet „Dark Elements -Steinerne Schwingen -. Erschienen ist das Buch am 10.09.2015 unter dem „Harper Collins Verlag“. Die Autorin ist „Jennifer L. Armentrout“ die einem vielleicht schon durch die „Obsidian“ Reihe bekannt ist. Der Originaltitel des Buches lautet „White Hot Kiss“. Die Ausgabe ist gebunden und besitzt 368 Seiten. Der Preis liegt bei 16,90€. Das eBook kostet 6,99€. Die Altersempfehlung ist von 12 bis 15 Jahren. Die ISBN ist: 978-3-95967-003-6.

Lesegrund:

Ich habe bereits die „Obsidian – Reihe“ gelesen und fand den Schreibstiel der Autorin sehr gut. Auf der Frankfurter Büchermesse bin ich dann beim Stand vom „Haper Collins Verlag“ auf das Buch aufmerksam geworden. Als ich mich als Bloggerin bei den Verlag habe eintragen lassen konnte ich einen Wunsch äußern, welches Buch ich gerne mal Lesen wollte. Meine Wahl fiel auf Dark Elements. Nach einiger Zeit lag dann das Päckchen mit dem Buch vor der Tür. Vielen Dank an den Verlag. Ich habe mich wirklich riesig gefreut.

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist grün-gräulich und glänzend. Auf dem Cover befindet sich ein einzelner Flügel, der nur aus geschwungenen Linien besteht. Der Flügel ist ebenfalls grün-gräulich, bloß in einem dunkleren Ton. Am Oberen Tand des Covers steht, in derselben Farbe in der auch der Flügel ist, der Name der Autorin. In der Mitte des Covers befindet sich in goldener Schrift der Titel der Reihe. Darunter steht etwas kleiner und nach rechts ausgerichtet der Titel des Bandes. Er ist in Weiß geschrieben. Links unten Am Rand steht in grün-grauer Schrift der Name des Verlags und Rechts steht in derselben Farbe „ya!“.

Inhalt:

Layla ist halb Dämonin und halb Wächterin. Sie lebt in dem Haus der Wächter, deren Aufgabe es ist Dämonen zu jagen und zu töten. Dazu gehören eigentlich auch Halbdämonen, jedoch akzeptieren die Wächter Layla, denn sie hat eine besondere Gabe. Sie kann die Seele von Leuten sehen und kann auch Dämon erkennen und sie markieren, sodass die Wächter die Dämonen leichter finden und Eleminieren können. Allerdings hat sie auch eine negative Fähigkeit. Sie kann mit nur einem Kuss einem Menschen die Seele rauben und ihn Somit töten. Deshalb wünscht sie sich auch ein normaler Teenager zu sein. Denn Dates sind für sie streng verboten. Auch mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, der der Sohn ihrer Wächter Ersatz Familie ist. Aber schon bald ändert sich ihr ganzes Leben. Plötzlich wird sie von Dämonen aktiv gejagt und dann währe da noch Roth. Ein Hochdämon der sie vor dem Tod bewahrt hat und sie nun verfolgt. Jedoch verschweigt sie dies vor dem Wächter Clan bei dem sie lebt. Roth offenbart ihr mehrere Geheinisse und nennt ihr den Grund warum sie verfolgt wird. Layla verstrickt sich in immer mehr Lügen die ihr schließlich zum Verhängnis werden. Wird sie aus der ganzen Sache wieder heil raus kommen? Was soll sie wegen diesem aufdringlichen Hochdämon Roth unternehmen und was will er überhaupt von ihr? So viele Fragen….

Charaktere:

Layla:

Layla fühlt sich wegen ihrer Dämonen Seite wie ein Maultier. Sie wünschte sich das sie gar nicht existieren würde. Das Problem mit den Seelen nehmen macht ihr am meisten zu schaffen. Auch dass sie von manchen Wächtern nicht akzeptiert wird.

Zayne:

Er gehört zu den Wächtern und unterstützt Layla. Er ist ihr bester Freund seit eigentlich schon immer. Er sagt ihr immer dass sie perfekt ist so wie sie ist.

Roth:

Roth ist ein Dämon, genauer genommen ein Hochdämon. Er ist attraktiv und ein Bad Boy. Er ist mit einer Mission vom Boss der Hölle persönlich auf die Erde gekommen.

Aufbau:

Das Buch hat große Kapitel und ist sehr klein geschrieben. Es wird nur aus der Sicht von Layla geschrieben, lediglich das Zusatzkapitel ist aus Roths Sicht.

Meinung:

Das Cover des Buches ist schlicht gehalten, macht dennoch einen eleganten Eindruck. Ich finde es sieht gut aus und passt zu diesem Buch. Zuerst habe ich gedacht es ist viel zu klein geschrieben, nach kurzer Zeit hat mich die Schriftgröße allerdings nicht mehr gestört. Das Buch ist wie schon die andere Reihe von „Jennifer L. Armentrount“ sehr gut geschrieben. Die Geschichte ist sehr spannend. Am Anfang hatte ich allerdings sehr viele Fragen, allerdings haben diese sich im Laufe der Geschichte geklärt. Das Buch hat mich sehr gefesselt und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Deshalb hatte ich es auch leider viel zu schnell durch. Nun muss ich bald den zweiten Band besorgen, da ich unbedingt erfahren will wie es weiter geht. Zum Inhalt an sich habe ich zu sagen das es mir mini Spoiler vollkommen klar war das Roth in Layas Schule auftauchen würde um sie dort weiter zu belästigen. Mini Spoiler Ende Ich weiß nicht für wen ich hoffen soll das er mit Layla zusammen kommt. Ich mag Zayne aber Roth mag ich auch. Ich frage mich ob sich das alles noch zu einer Dreiecksbeziehung entwickeln wird. Am Ende hatte ich einen Klos in Hals und mir kahmen etwas die Tränen (ihr müsst selbst nachlesen warum). Aber ich hatte geahnt das das passieren würde….leider. Ansonsten finde ich das das Buch alles sehr gut beschreibt.

Fazit:

Ein sehr gutes Buch das süchtig macht und das ich nur zu gerne weiter empfehle. Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut. Es wird alles genau beschrieben. Die Geschichte ist spannend und fesselnd. Ich hatte dieses Buch leider viel zu schnell durch gelesen. Das Ende des Buches macht Lust auf mehr und ich freue mich schon auf den zweiten Band.

Bewertung:

Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn!

Zurück zur Übersicht

Hier geht´s zum Buchkauf

Startseite

Finde dich gut sonst findet dich keiner

9783453603813_cover

Infos zum Buch:

Heute habe ich mal wieder ein Sachbuch für euch. Das Buch „Finde dich gut sonst findet dich keiner“ ist am 12.09.2016 unter dem Heyne Verlag erschienen. Geschrieben wurde es von „Paula Lambert“, diese auch auf dem Cover abgebildet ist. Das Buch ist als Taschenbuch eingebunden und besitzt 224 Seiten. Der Preis liegt bei 8,99 €. Das eBook kostet 7,99€. Die ISBN lautet: 978-3-453-60381-3.

Cover:

Auf dem Cover ist die Autorin, Paula Lambert, abgebildet. Der Hintergrund des Buches ist weiß. Links oben im Eck steht der Name des Verlags. In der Mitte des Buches steht in Roten Großbuchstaben der Name der Autorin. Darunter befindet sich in weißer Schrift der Titel. Unter dem Titel steht in roter Schrift noch eine kleine Information zum Buch.

Inhalt (Klappentext):

Wer kennt sie nicht? Die Tage, an denen man in den Spiegel schaut und an allen Ecken und Enden etwas an sich auszusetzen findet: Zu dick? Zu dünn? Zu klein? Zu groß? Schluss damit! Die bekannte Sex- Expertin und Beziehungsberaterin Paula Lambert hat den Perfektionswahn satt. Selbstliebe statt Selbstzweifel ist ihre Devise! Denn wer mit sich selbst im Einklang ist, der ist auch für andere attraktiv und findet mühelos den richtigen Partner. So einfach ist das!

Meinung:

Die Einleitung des Buches ist sehr spannend geschrieben. Sie macht Lust das Buch zu lesen. Die Schriftgröße ist in Ordnung und der Schreibstil der Autorin lässt sich gut lesen. Es ist so als ob das Buch, oder sie selbst mit dir spricht. Das Buch spricht sehr interessante Thesen an. Ich finde es gut, dass die Thematik durch eine „Geschichte“ angeführt wurde. Das Buch ist übersichtlich und beinhaltet ein paar sehr interessante Tipps. Außerdem ist es sehr interessant geschrieben.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 8 von 10 Federn

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Mein Göttlicher Verehrer 02

mein_goettlicher_verehrer_02Infos zum Manga:

Heute möchte ich euch den Manga „Mein göttlicher Verehre 02 vorstellen.“ Der Manga ist am 14.07.2016 unter dem Tokyopop Verlag erschienen. Die Mangaka ist Keiko Sakano. Aus dem Japanischen übersetzt wurde das Manga von Alexandra Keerl. Das Manga besitzt 164 Seiten. Der Einband ist ein Taschenbucheinband. Die Altersempfehlung ist von 15-17 Jahren. Das Copyright ist: KAMISAMA X ORESAMA X DANNASAMA !? volume 2 © Keiko Sakano 2014. Der Preis beträgt 6,95 €. Die ISBN lautet 978-3-8420-2347-5.

Cover:

Auf dem Cover sind die beiden Hauptcharaktere zu sehen. Shizuka hält Amane im Arm. Eine Hand hat er um ihre Hüfte geschlungen, mit der anderen hält er ihren Arm. Er trägt einen weißen Kimono mit schwarzen Gürtel und schwarzen Kraken. Unter dem Kragen sieht man noch einen weiteren Kragen in Lila mit Blumenmuster. Auch die Ärmel sind Lila mit Blumenmuster. Seine Haare fallen ihm offen ums Gesicht. Amane ist in ihrer richtigen ´Gestalt` Sie hat eine Hand an Shizuka´s Wange gelegt. Ihr Kimono ist Cremefarben. Ein Teil der Ärmel und der Kragen sind in rot gehalten. Auch auf diesem sind Blumenmuster zu sehen. Sie trägt ihre rosa  Haare ebenfalls offen. Auf einem Teil des Kimonos in der Höhe ihres Kopfes befindet sich eine rosa Blume. Im unteren Teil des Covers steht der Titel des Mangas. Er ist in Lila Schrift geschrieben die weiß umrahmt ist. Links unten im Eck des Covers steht eine schwarze Zwei und Rechts befindet sich der Autorenname, ebenfalls in schwarz. Am rechten Rand befindet sich ein Lila Streifen. Oben im Streifen steht in weißer Schrift der Name des Verlags.

Erwartungen/Vermutungen:

Nachdem der erste Band damit aufgehört hat das Shizuka verheiratet ist denke ich mir das man mehr über sein Eheleben erfährt. Außerdem denke ich dass er sich in Wahrheit schon getrennt hat.

Inhalt:

Amane kann es nicht glauben. Shizuka ist wirklich verheiratet. Sie kann nicht glauben das Shizuka sie trotzdem heiraten wollte. Noch weniger kann sie glauben dass das ganze ihr wirklich nahe geht. Allerdings ist alles anders als es scheint….

Meinung:

Das Cover ist wieder sehr schön gestaltet. Die Farben sind nicht so kräftig und herausstechend wie beim ersten Cover, dennoch sieht das Cover sehr gut aus. Das mit den bunten ersten beiden Seiten wurde beibehalten, was ich persönlich ziemlich gut finde. Vom Inhalt her geht es sehr spannend weiter. Shizuka scheint noch aufdringlicher geworden zu sein, was Amane natürlich nur noch mehr aufregt, jedoch gibt es auch ein paar Stellen in dem Manga wo Shizuka richtig süß zu Amane ist und sie sich nicht so stark wert wie sonst. Ich schätze zwischen den beiden entwickelt sich immer mehr.

Fazit:

Das Manga geht spannend, lustig und etwas romantisch weiter. Wer den ersten Band schon toll gefunden hat wird den zweiten lieben. Ich freue mich schon richtig auf den dritten Band, da der zweite an einer richtig blöden Stelle geendet hat. Allerdings Spoiler ich euch nicht.

Nun zur Bewertung!

Ich gebe den Manga 10 von 10 Sternen.

Rezension Mein Göttlicher Verehrer 01

Hier gehts zum Manga Kauf

Zurück zur Übertsicht

Startseite

Hörspiel Herr der Ringe

9783844524765_cover

Infos zum Hörspiel:

Heute geht meine Rezension um ein sehr spannendes Hörbuch. Jeder kennt die Geschichte, oder hat zumindest schon mal ihren Namen Gehört. Ich rede von „Herr der Ringe“ geschrieben von J.R.R. Tolkien. Genauer gesagt geht es um die Hörfassung dieser spannenden Geschichte. Aber erst einmal wie immer ein paar Informationen. Das Hörbuch umfasst 2 CD´s mit einer Laufzeit von 11 Stunden und 40 Minuten. Das Format ist ein Hörspiel und die Sprecher sind unter anderen „Manfred Steffen“, „Matthias Haas“, „Rufus Beck“ und  „Hans Peter Hallwachs“. Die Regie hatte „Bernd Lau“ Bearbeitet hat das Hörspiel „Peter Steinbach.Die Musik kommt von „Peter Zwetkoff“ Mit der Übersetzung beauftragt waren „Margaret Carroux“ und „E.-M. von Freymann“. Die Buchvorlage stammt vom „Klett-Cotta Verlag“ Die Produktion hatte der Südwastfunk (jetzt SWR/WDR 1991/1992). Erschienen ist das Hörspiel am 14.11.2016 unter dem Hörverlag. Der Preis liegt in Deutschland bei 29,99€. Die ISBN lautet:978-3-8445-2476-5.

Hörgrund:

Ich höre das Hörbuch aus dem Grund da ich schon das Silmarillon und der Hobbit gehört hatte. Beide Hörspiele fand ich sehr gut. Außerdem bin ich ein Fan der Werke von J.R.R Tolkien.

Cover:

Das Cover des Hörbuch ist in schwarz gehalten. Im Hintergrund sieht man schemenhaft die Köpfe der Pferde von den schwarzen Reitern. Ihre Augen leuchten in orange. In der Mitte des Covers steht der Titel in gelber Schrift. Das „Herr“ und das „Ringe“ ist deutlich hervorgehoben, da beides größer geschrieben wurde. Über den Titel steht der Name des Autors. Er ist in weißen Buchstaben geschrieben. Darüber befinden sich ein paar Infos zum Hörspiel. Unter dem Titel Stehen die Macher des Hörspiels. Diese ganzen Informationen, sowie der Titel befinden sich in einem goldenen Rahmen. Oben am Rand des Covers und mit in den Rahmen eingebunden steht der Name des Verlages.

Inhalt:

Dunkle Schatten ziehen über Mittel Erde. Sauron ist nach langer Zeit wieder erstarkt und er trachtet nun nach dem einen Ring, mit dem er alle unterwerfen kann. Gerade dieser einen Ring ist einst einen Hobbit in die Hände geraten und befindet sich nun im Auenland. Bilbo Beutlin ist dieser Hobbit und er hat diesen besagten Ring Frodo vermacht. Dieser macht sich nun auf die gefährliche Reise den Ring in den Feuern des Schicksaalsberges, der sich Mitten im Reich des Feindes befindet, zu zerstören. Auf der Reise müssen er und seine Gefährten vielen Gefahren widerstehen, denn kampflos gibt Sauron seinen geschätzten Ring nicht auf.

Charaktere:

Frodo Beutlin:

Frodo hat eine schwere Bürde von Bilbo geerbt. Er ist der Ring Träger und muss viele schwere Entscheidungen treffen. Er ist wie allen anderen auch mutig, doch ohne seine Freunde wäre er in manchen Situationen verloren. Er ist eine gute Seele und versucht seine Aufgabe nach besten Gewissen zu erfüllen.

Sam Gamdschie:

Währe Sam nicht da wäre Frodo schon an manchen Stellen gescheitert. Er weicht seinem Herrn nicht von der Seite und geht mit ihm sogar nach Mordor. Er würde so ziemlich alles für Frodo tun, nur verlassen kommt für ihn nicht infrage. Er ist ziemlich aufgeschlossen, zweifelt aber auch mal schnell und stellt die Ehrlichkeit von manchen Personen Infrage die sie auf ihrer Reise treffen.

Pippin:

Pippin ist ein guter Freund von Frodo, allerdings hat er sehr viel Unsinn im Kopf, was ihn auch mal gerne in Schwierigkeiten bringt. Er ist lebhaft und manchmal passt sein Verhalten gar nicht zu der Situation. Trotzdem verhilft er am Ende das die Geschichte e sich zum Guten wendet.

Merry Brandybock:

Merry hat genauso viel Unsinn im Kopf wie Pippin. Dennoch verhält er sich angebrachter als er und denkt auch mehr nach. Ansonsten sind sie die beiden sehr ähnlich (vom Charakter her).

Legolas:

Legolas ist ein Elb. Er ist ebenfalls freundlich und hält nicht viel von Zwergen. Dennoch befreundet er sich mit Gimmlie. Er liebt die Wälder und die Natur. Seinen Bogen beherrscht er perfekt.

Gimli:

Er ist ein typischer Zwerg. Er liebt Höhlen und den Kampf. Auch wenn er Elben sonst nicht leiden kann, freunden er sich mit Legolas an. Er wirkt eher grimmig ist allerdings freundlich, auch wenn er manchmal schnell zur Waffe greift.

Aragorn:

Aragon ist Isildurs Erbe und der rechtmäßige Thronerbe Gondors. Allerdings hat er sich von seinen Leben als König abgewandt und lebt stattdessen lieber ein Leben als Waldläufer. Er ist mit einigen Elben und Gandalf befreundet. Sein Charakter ist ebenfalls freundlich und seine Sinne sind scharf. Ebenso auch sein Verstand.

Gandalf:

Gandalf ist ein alter Zauberer, von dem man auch sagt, dass er das Unheil mit sich brächte. Mal wieder führt er einen der Hobbits, aus dem Auenland, ins Abenteuer. Er ist eine gute Seele und hilfsbereit.

Meinung:

Das Cover und die CD Hülle an sich sind sehr schön und passend gestaltet. Die Musik ist passend ausgewählt. Für jemand der den Film gesehen hat, sind die Stimmen zuerst ungewohnt. Dennoch gewöhnt man sich nach einiger Zeit an sie. Die Stimmen sind gut ausgewählt und passen auch gut. Allerdings versteht man den König von Roharn an einer Passage etwas schlecht. Die Umgebung und die Charaktere werden sehr gut beschrieben. Viele Sachen sind ganz anders als im Film, dennoch ist das Hörbuch sehr gut. Man erfährt auch mehr als man im Film erfährt.  Man kann das Hörbuch sehr gut neben Zeichnen oder Lernen hören. Es ist sehr spannend und wird nicht langweilig.

Fazit:

Ich kann dieses Hörbuch jeden J.R.R Tolkien Fan empfehlen. Es ist spannend und wird nicht langweilig. Man erfährt viele Sachen die im Film nicht erwähnt werden und außerdem sieht es auch noch cool aus. Es hat mir richtig Spaß gemacht dieses Hörbuch zu hören.

Bewertung:

Ich gebe diesem Hörbuch 10 von 10 Sternen, die es sich redlich verdient hat!

 

Hier geht´s zum Kauf des Hörspiel´s

Der Hobbit (Vorgeschichte)

Rezension “Das Silmarillion” (Vor-, Vorgeschichte)

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Rezension ein Freund für Nanoka –Nanokare- 01

ein_freund_fuer_nanoka_nanokanokare_01.jpg

Infos zum Buch:

Heute will ich euch einen wirklich tollen Manga vorstellen, auf den ich zufällig gestoßen bin. Es geht um den Manga Ein Freund für Nanoka –Nanokare- 01. Die Mangaka´s sind Miyoshi Tomori und Saro Tekkotsu. Erschienen ist der Manga am 18.08.2016 unter dem Tokyopop Verlag. Der Manga besitzt 192 Seiten und ist als Taschenbuch gebunden. Die Altersempfehlung ist von 15-17 Jahren. Die Kosten des Mangas belaufen sich auf 6,95€. Die ISBN ist wie folgt: 978-3-8420-2454-0.

Lesegrung:

In einer des Probemangas habe ich ein Poster von „Ein Freund für Nanoka“ vorgefunden. Die Gestaltung des Posters hat mir sehr gut gefallen, denn sie war sehr farbenfroh. Im Thalia ist mir dann letztendlich der Manga zufällig in die Hände geraten und als ich mir den Klappentext und die Zeichnungen angesehen habe stand für mich fest das ich diesen Manga als nächstes lesen würde.

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist in einem sehr hellen Grün, Rosa und Weiß gehalten. Auf dem Cover ist die Hauptcharakterin abgebildet. Sie scheint in einer Blumenwiese zu liegen, denn um sie herum sind überall gelbe Rapsblühten abgebildet. Ihr hell rosa Haar umrahmt ihr Gesicht, das leicht gerötet ist. Ihre Augen sind gelb golden und die schaut gegen Himmel. Außerdem trägt sie ein rosa Kleid mit weißem Blumenmuster. In der Mitte des Covers steht der Titel des Buches und welcher Band es ist. Beides ist in weißen Buchstaben geschrieben, die rosa zu leuchten scheinen. Am unteren Rand des Covers (mittig) stehen in schwarzen Buchstaben die Namen der Mangaka´s. Der Name des Verlags steht rechts oben Am Rand in einen weißen Streifen.

Inhalt:

Nanoka hat in ihrer Mittelschulzeit schlechte Erfahrung mit der Liebe gemacht. Von da an hatte sie keinen Freund mehr. Während ihre Freundinnen sich über ihre Freunde unterhalten sitzt sie schweigend daneben und hört ihnen zu. Doch plötzlich begegnet sie einem Jungen des sie sofort Sympathisch findet. Sie geht ihm hinterher und macht ihn ein Liebesgeständnis obwohl sie ihn gar nicht richtig kennt.Obwohl sie zurück gewiesen wird sie will herausfinde was sie an diesem Jungen so besonders findet und vielleicht findet sie auf dieses Suche ja auch den Richtigen für sich.

Charaktere:

Nanoka Ayase:

Nanoka ist ein wenig verschlossen, dennoch beweist sie sehr viel Mut als sie dem fremden Jungen ihre Liebe gesteht. Trotz das er sie ablehnt gibt sie ihm ihre Nummer, dies zeigt von einer gewissen Willensstärke. Sie ist sehr freundlich und will es jedem Recht machen. Allerdings hat sie wegen der Geschichte aus ihrer Mittelstufenzeit einige Selbstzweifel.

Hayata Kiriyama:

Hayata ist ebenfalls sehr freundlich und zuvorkommend. Trotz das ein Fremdes Mädchen ihn anspricht und ihm ihre Liebe gesteht bleibt er stehst freundlich und lacht sie auch nicht aus. Er scheint nur etwas überrascht zu sein.

Meinung:

Vorsicht Spoiler

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist in sehr Hellen leuchtenden Farben gestaltet, die einen sofort ins Auge stehen. Der Zeichenstiel sieht richtig super aus. Das Bild am Anfang, das auch auf der Shojo Karte ist sieht sehr süß aus. Zum Inhalt finde ich die Anfangsreaktion von ihrer Freundin komisch. Ich verstehe nicht warum sie auf einmal so wütend ist, da Nanoka ja gar nichts gemacht hat. In der ersten Rückblende wird sie von ihren Freundinnen ausgegrenzt, nur weil sie jetzt einen Freund hat. Ich finde das ziemlich fies von denen, schließlich ist das kein Grund um einen auszugrenzen. Yuko finde ich etwas komisch, aufdringlich und verständnislos. Außerdem ist es merkwürdig das beide Freundinnen in einem Moment nichts mehr mit Nanoka zu tun haben wollen und im nächsten wieder einen auf best Fiends machen nur weil Yuko jetzt auch einen Freund hat.  Sehr plötzlich und leicht seltsam finde ich auch das plötzliche Liebesgeständnis von Nanoka, aber irgendwie ist es auch ein bisschen süß. Ich selbst würde auch einmal erst wie ihre beiden Freundinnen reagieren wenn ich so was erfahren würde. Die Freunde von Hayata finde ich allerdings etwas taktlos. Außerdem sieht Hayata nicht so aus als ob er erst an der Mittelschule ist. Den Freund von Yuko finde ich sehr asozial nur weil Hayata noch nicht an die Highschool geht ist das noch lange kein Grund ihn so runter zu machen. Die Chibis als Hayata und Nanoka zusammen telefonieren sind eine sehr lustige Einbringung. Der Manga nimmt zum Ende hin eine sehr dramatische Wendung.

Fazit:

Auch wenn es sich vielleicht in der Meinung nicht so angehört hat fand ich diesen Manga sehr gut. Die Geschichte ist spannend und sehr interessant. Das Cover ist sehr schön gestaltet und der Zeichenstil gefällt mir auch sehr gut. Ich bereue es auf keinen Fall diesen Manga gekauft zu haben und kann ihn auch nur weiter empfehlen. Ich bin schon echt gespannt in welche Richtung ich alles entwickeln wird und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 10 von 10 Federn!

Hier geht´s zum Manga kauf

Zrück zur Übersicht

Startseite

Rezension Talon Drachennacht

Kagawa_JTalon_3_Drachennacht_176568.jpgInfos zum Buch:

Heute eine Rezension von einem Buch auf das ich gewartet habe. Der dritte Teil von Talon. Das Buch heißt „Talon – Drachennacht-. Geschrieben hat es Julie Kagawa und erschienen ist es am 31.10.2016 unter dem heyne > fliegt Verlag. Der Preis liegt für die Gebundene Ausgabe bei 16,99 und beim eBook bei 13,99€ Das Buch hat 480 Seiten. Empfohlen wird das Buch von 14 bis 99 Jahren. Die ISBN ist wie folgt: 978-3-453-26972-9

Lesegrund:

Ich lese das Buch, da ich schon die anderen zwei Bände gelesen habe und mir diese sehr gut gefallen haben.

Cover:

Das Cover des Buches ist dieses Mal in Blau gehalten. Wie auch bei den letzten Covern ist ein Teil eines Gesichts zu sehen, welches ein paar Schuppen hat. Die Schuppen sind überwiegend Blau gehalten, manche schimmern jedoch auch grün. Das Augenlid ist gelb orange und die Iris schimmert in bunten Farben. Die Pupille ist wieder echsenartig. Der Name der Autorin steht oben am Rand des Covers in weißen Großbuchstaben. Unter den Augen befindet sich der Titel des Buches. Er ist in blau geschrieben und schnörkelig unterstrichen. Unter dem Titel befindet sich der Name des Bandes. Rechts unten in der Ecke steht, in schwarzen Buchstaben der Name des Verlags.

Inhalt:

Die Wege von Garret und den beiden Einzelgängern haben sich getrennt. Während Garret in London ist, um den Machenschaften des Georgsordens auf die Schliche zu kommen, sind Realy, Wes und Ember noch immer in Amerika. Die drei jagen den Verräter Griffin, der in schließlich noch ein letztes Geheimnis verrät. Niemand von den drein Ahnt, dass dieses Geheimnis eine Falle ist und sie laufen blind hinein. Garret, der mittlerweile das dunkelste Geheimnis des Georgsordens aufgedeckt hat, erfährt von dieser Falle und will so schnell wie möglich den anderen zur Hilfe eilen. Allerdings wird er von einem Chinesischen Drachen, Jade aufgehalten. Als Garret schließlich wieder zu den anderen stößt hat sich vieles verändert. Seine geliebte Ember ist nun so gut wie mit Realy zusammen. Als Ember nun wieder Garret begegnet stürzt sie in das reinste Gefühlschaos.

Meinung:

Das Cover des Buches sie wie bei den anderen wieder richtig gut aus. Die Geschichte ist wieder sehr spannend und fesselnd. Ich hatte das Buch viel zu schnell durch gelesen. In diesem Teil erfährt man auch sehr viel über Garrets Vergangenheit, was ich persönlich sehr gut finde. Die Dreiecksbeziehung zwischen Ember, Realy und Garret scheint immer schwieriger zu werden. Ich weis nicht für wen von den beiden Jungs ich hoffen soll das er mit Ember zusammen kommt, denn ich mag beide.  Man erfährt in diesen Band auch etwas mehr darüber was Ember und Realy so stark verbindet und zueinander zieht. Was ich auch noch sehr interessant finde ist, das man den großen Wyrm kennen lernt und mehr über die Arbeit von Talon erfährt.  Allerdings gibt es wieder ein offenes Ende, das auch noch ziemlich schlimm ist. Ich hoffe es gibt noch einen Teil und es wendet sich noch alles zum guten.

Fazit:

Die Geschichte ist wieder sehr gut geschrieben. Ich war sofort wieder in das Geschehen hinein versetzt und hab mit gefiebert. Wer die vorhergehenden Teile schon gemocht hat, wird diesen hier auch lieben. Nur das Ende hat mich etwas schockiert (von Inhalt her). Ich hoffe wirklich das alles noch eine gute Wendung nimmt.

Bewertung:

Ich gebe diesem Buch 10 von 10 möglichen Federn

 Hier geht´s zum Buchkauf

Talon-Drachenherz (Band 2)

Rezension Talon Drachenzeit (Band 1)

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

 

 

Rebellin von Leiland -Maske-

9783641058371_cover

Infos zum eBook:

Hey, heute will ich euch das eBook Rebellen von Leiland Maske vorstellen. Dieses Buch ist ein only eBook. Die Autorin ist Magali Ségura. Erschienen ist das Buch am 21.06.2011 unter dem blanvalet Verlag. Der Originaltitel ist Leilan 01. Les Yeux de Leilan. Das Buch kostet 7,99€. Die EAN lautet: 9783641058371.

 

Lesegrund:

Das Cover des Buches sah sehr spannend aus als ich es gesehen habe. Auch der Klappentext hat sich interessant angehört.

Cover:

Das Cover ist in dunklen grün- Tönen gehalten. Im Hintergrund ist ein Wald zu sehen, durch den die Sonne Strahlen dringen. An der rechten Seite ist eine Bogenschützin zu sehen. Sie trägt grüne Kleidung und ein Braunes Leder Armband (um den Oberarm). Ihre schwarzen Haare hat sie zu einem Zopf geflochten, Die Sehne des Bogens hat sie gespannt. In Ihrem Gesicht trägt sie eine rote Maske, allerdings nur um die Augen.

Am oberen Rand des Covers (in der Mitte) steht in weißer Schrift der Name des Verlags. Darunter befindet sich der Name der Autorin. Dieser ist in weißen Großbuchstaben geschrieben. Am unteren Rand des Covers befindet sich der Titel des Buches. Hierbei wurde das Rebellen von Leinand in goldener Schrift geschrieben. Darunter befindet sich noch ganz klein und in weiß gedruckt das Wort „Maske“.

Inhalt:

(Klappentext)

Eine wunderbare junge Heldin, mutig wie Robin Hood und schön wie Lady Marian.

Die junge Vic kämpft für ihr Volk gegen die Schergen des grausamen Herzoges Korta, der alles daran setzt, sie in seine Gewalt zu bringen. Denn erst dann wird seien Herrschaft über das Reich unangefochten sein. Da verliebt Vic sich in den Krieger Andin, der sich jedoch nicht gestattet, ihre Gefühle zu erwidern. Zum einen muss er andere ältere Verpflichtungen erfüllen, und zum anderen fürchtet er Vic niemals genügen zu können….

Meinung:

Das erste Kapitel finde ich leicht verwirrend und etwas langweilig. Wohingegen der Anfang des zweiten Kapitel sehr interessant geschrieben ist. Das Verhältnis von Andin zu seinen Tieren finde ich sehr ungewöhnlich aber dennoch toll. Die Umgebung ist sehr gut beschrieben und man kann sich alles sehr genau vorstellen. Allerdings konnte ich mich nicht so wirklich in dieses Buch hinein versetzen. Irgendetwas hat mir an diesem Buch gefehlt… Nach einiger Zeit hat sie der Anfang sehr gezogen und es wurde ein wenig langweilig. Das Buch an sich ist gut, allerdings muss ich sagen, dass es nicht ganz mein Fall ist.

Bewertung:

Deshalb kann ich diesem Buch nur 6 von 10 Möglichen Federn geben.

Hier geht´s zum Buchkauf

Hier geht´s zurück zur Übersicht

Startseite

Rock my World-Ein heißer Sommer-

9783570309926_coverInfos zum Buch:

Heute will ich euch das Buch „Rock my world – Ein heißer Sommer –„ vorstellen. Es ist der erste Teil von insgesamt ……..Büchern. Geschrieben hat das Buch Christine Thomas. Das Buch ist am 14.04.2015 unter dem cbj Verlag erschienen. Die gebundene Ausgabe besitzt 416 Seiten und ist im Taschenbucheinband. Die Altersempfehlung ist von 14-17 Jahren. Die gebundene Ausgabe (Taschenbuch) kostet 9,99€. Das e-Book kostet 8,99€. Die ISBN lautet: 978-3-570-30992-6.

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist grün. Im Vordergrund sind ein Junge und ein Mädchen zu sehen. Der Junge hat dem Mädchen eine Hand auf die Taille gelegt. Mit der anderen Hand stützt er sich hinter ihr ab. Es sieht so aus als ob er sie gerade küssen möchte. Das Mädchen hält sich mit einer Hand am Träger des grünen Tops von dem Jungen fest. Ihre zweite Hand ist nicht zu sehen. Sie hat die Augen geschlossen. Ihre roten Haare sind zu einem Zopf zusammen gebunden. Sie trägt eine rosa weiß Karierte Bluse und eine weiße Jeans mit einem großen Gürtel. Der Junge trägt eine Dunkelgrüne Hose mit einem braunen Gürtel. Sein top ist in einem helleren grün. Seine schwarzen Haare sind ein wenig länger und fallen ihm etwas in die Augen. Er hat auf seinen Arm zwei Tattoos, einen Vogel und einen Anker. Am oberen Rand des Covers steht in blasser grüner Schrift der Name der Autorin. Er ist in Großbuchstaben geschrieben. Unter dem Namen steht der Titel des Buches, ebenfalls in Großbuchstaben. Die Schrift ist weiß. Links darunter befindet sich ein roter gezackter Kreis, in diesem -ein heißer Sommer- in weißen, in Schreibschrift geschriebenen Buchstaben steht. Rechts unten im Eck steht der Name des Verlags, in einem pinken Emblem.

Inhalt:

Jasmin (Jazz) fühlt sich verarscht. Ihr Freund Conall hat sie betrogen. Und das gerade mit ihrer Freundin Alex. Um mit ihren Frust und ihrer Wut klar zu kommen, der bei diesem Betrug entstanden ist, schreibt Jasmin den Song „Sorry Ass“, der schon bald ein großer Erfolg wird. Über die Medien und mithilfe eines eigenen Songs versucht nun Conall sich zu entschuldigen und Jazz wieder zurück zu bekommen. Jedoch ist Jazz bereits nach L.A verzogen, wo sie bei Starbucks arbeitet. Eines Tages trifft sie dort den mysteriösen und geheimnisvollen Bad Boy Raaoul, in dem sie sich schlagartig verliebt. Allerdings scheint Raoul ein Geheimnis zu verbergen. Welches das wohl ist?

Charaktere:

Jasmin (Jazz):

Jasmin hat ein leichtes Trauma, da sie dabei war als ihr Bruder bei einem Autounfall ums Leben kam. Um nochmal neu anfangen zu können zieht sie mit ihrer Mutter nach L.A zum neuen Freund ihre Mutter. Jedoch hat sie es in L.A alles anders als einfach. Sie war früher voll die Party Gängerin, jedoch hat sich das nach dem Tod ihres Bruders geändert. Sie ist ein klein wenig zurückhaltender geworden. Um die ganze Sache mit ihrem Bruder zu verarbeiten hat sie angefangen Songs zu schreiben und dies macht sie auch jetzt noch.

Raoul:

Raoul scheint immer wie aus dem nichts aufzutauchen. Er kümmert sich um Jazz und ist um sie besorgt. Allerdings verbirgt er ein großes dunkles Geheimnis. Er ist der typische Bad Boy.

Conall:

Conall war Jazz Freund bis er sie betrogen hat. Er schreibt ebenfalls Songs und hat eine eigene Band.

Leon:

Leon ist ein totaler Technik Freak und der beste Freund von Jazz. Er steht er zur Seite auch noch als sie nach L.A zieht. Die beiden sind einfach unzertrennliche Freunde.

Schreibstil:

Das Buch ist in der Gegenwart geschrieben. Die Kapitel sind eher lang. Die Schrift ist relativ groß. Der Schreibstil an sich ist manchmal ein wenig verwirrend aber dennoch gut.

Meinung:

Das Cover des Buches hat mir ganz gut gefallen. Ich fand es relativ ansprechend. Der Einstieg in das Buch war sehr spannend, jedoch wurde es dann einige Zeit etwas langweilig und verwirrend. Mir hat auch am Anfang etwas Vorgeschichte gefehlt, die man gebraucht hätte um den Zusammenhang besser zu verstehen. Außerdem fand ich, dass es zu viele Zeitsprünge gab. Ich hätte mir auch ein paar mehr Stellen mit Raoul gewünscht, da er meist etwas am Rande vorkam oder Treffen mit ihm übersprungen wurden. Das Buch wechselt sich zwischen langweiligen und spannenden Stellen ab. Außerdem fand ich dass die Aufklärung, was beim Unfall passiert ist, etwas spät kam. Zum Ende hin bin ich überrascht was Raoul angeht. Auch manche Reaktionen der Hauptcharakterin finde ich seltsam, zum Beispiel das sie so schnell und ohne weiteres mit Raoul zusammen gekommen ist. Das Ende finde ich etwas traurig und ich kann nicht verstehen wie sich Jazz nur so verhalten konnte, gerade in ihrer Rolle.

Bewertung:

Insgesamt gebe ich dem Buch 6 von  10 Sternen

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Herz aus Nacht und Scherben

9783641192709_cover

Infos zum Buch:

Hallo, heute will ich euch eine perfekte Herbst Lektüre vorstellen. Das Buch heißt „Herz und Nacht aus Scherben“ und ist ein Jugendroman (Fantasy). Geschrieben hat das Buch „Gesa Schwarz“. Erschienen ist das Buch am 03.10.2016 unter dem „Cbt Verlag“. Die Gebundene Ausgabe hat 544 Seiten und kostet 17,99€. Das eBook hat 439 Seiten und kostet 13,99€. Die EAN des eBooks lautet 9783641192709. Die ISBN des Buches ist wie folgt: 978-3-570-16450-1. Die Altersempfehlung liegt bei 14-17 Jahren.

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist weiß. Man sieht die Schemen einer Stadt, allerdings sieht es so aus, als ob diese von leichtem Nebel überhangen sind. Im Vordergrund des Covers sieht man ein Mädchen mit braunen Haaren und blasser Haut. Sie ist völlig in schwarz gekleidet und es sieht aus als ob sie in eine Wolke aus Rauch und Scherben zerbricht. Neben ihren Kopf kann man einen schwarzen Raben sehen, der davon fliegt. Am oberen Rand des Covers steht der Name der Autorin in schwarzen dünnen Großbuchstaben. In der Mitte, vor dem Mädchen, steht der Titel des Buches. Er ist in rosa geschrieben. Rechts unten im Eck befindet sich das Logo des Verlags.

Inhalt:

Nach einer langen Zeit die Milou in Paris gelebt hat kehrt sie zurück nach Venedig. Der Stadt ihrer Kindheit, die sie damals oft in der Nacht durchstreift hat, in den Glauben das es weit mehr gibt, als wir alle mit unseren Augen und Geist erkennen können. Kaum hat sie nun wieder die Straßen ihrer Kindheit betreten zieht ein düsterer geheimnisvoller Nebel auf, aus dem ein unheimliches Flüstern an ihr Ohr dringt. In diesem Nebel sieht sie unheimliche Schemen und schon bald steht sie einer dieser düsteren Kreaturen Auge in Auge gegenüber. Durch den Schrei eines Raben entkommt sie. Doch das ist nicht das einzig Düstere was ihr in Venedig auffällt. Dieser Nebel entführt vor ihren Augen unschuldige Kinder und keiner scheint es zu bemerken. Auch ihre Großmutter wird in den Bann des Nebels gezogen und Milou will versuchen sie zu retten. Sie begegnet Niv, der sie vor dem düsteren Zauberer Caldoron rettet. Sie begleitet ihn in seine Welt. In die Welt der Scherben, die vom Frost und Nebel Caldoron´s überzogen sind und in deren Gassen seine Schergen lauern. Ihre einzige Hoffnung besteht darin Niv zu helfen seine Welt von Caldoron zu befreien. Dafür muss sie sich auf die Suche nach dem Pala´Dhey begeben. Doch diese Suche verlangt ihr sehr viel ab und sie muss viele Prüfungen bestehen und ihre Selbstzweifel überwinden. Doch Niv der Traum aus Nacht und Schatten steht ihr zur Seite. Schon bald verbindet sie mehr als diese schwere Aufgebe, der sie sich entgegenstellen. Jedoch ist es nicht gesagt, dass sie alle Prüfungen überstehen werden, denn der Schatten über dem Reich der Scherben hängt tief.

Charaktere:

Milou:

Milou ist lebhaft. Sie ist eine Träumerin, die an mehr glaubt, als man mit dem bloßen Auge und seinen Geist sehen kann. Sie spürt, dass mehr in den  Schatten der Welt und der Nacht liegt und sie behält recht, denn in diesem Buch begibt sie sich auf ihr größtes Abenteuer. Sie taucht ein in die Welt der Scherben und sieht mehr als sie sich jemals erträumt hat. Allerdings nagen während ihres Abenteuers immer wieder Selbstzweifel an ihr, die sie bezwingen muss um ihre Lieben zu retten. Jedoch hält sie stehts an ihrer Hoffnung fest und lässt diese nicht los. Sie findet in dieser ihr so unbekannten Welt ihre Stärke und verliebt sich Hals über Kopf in einen Traum aus Nacht und Scherben.

Niv:

Niv ist ein starker Krieger der ein dunkles Geheimnis birgt. Es verfolgt ihn und er scheint etwas daran zu zerbrechen. Er sehnt sich nach einem menschlichen Herz und er wünscht sich das Licht, das aus den Fenstern in der Menschenwelt fällt auf sich spüren zu können. Etwas Düsteres und geheimnisvolles umgibt ihn. Er ist einer der wenigen der an Milou glaubt und er beschützt sie auf ihrem gemeinsamen Abenteuer. Er ist entschlossen und ermutigt auch Milou immer wieder. Ein regelrechter Kampfgeist brennt in ihm und er ist sehr stark. Auch in ihn treibt die Hoffnung an, jedoch sieht er keine Hoffnung für die Liebe zwischen ihm und Milou.

Meinung:

Zur Gestaltung kann ich nur sagen, dass das Cover wirklich gut zum Inhalt des Buches passt. Es sieht leicht mysteriös aus und ist in matten Farben gehalten. Ich finde den Raben, der am Anfang jedes Kapitels ist schön, ach er passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Das Buch fängt leicht gruselig und düster an. Der Anfang ist sehr spannend und man befindet sich sofort mitten in der Geschichte wieder. Am Anfang wirft das Buch einige Fragen auf, zum Beispiel, was hat es mit dem Nebel auf sich oder was sind das für Kreaturen im Nebel. Jedoch klären sich die Fragen im Laufe des Buches. Das Buch ist sehr fesselnd geschrieben und die Geschichte reist einen mit. Die Seiten erwachen in den Gedanken zum Leben und man fühlt mit den Charakteren der Geschichte mit. Das Buch ist die perfekte Herbst Lektüre. Sie ist leicht düster und mysteriös. Die Welt der Scherben ist etwas surreal und erinnert an eigene Traumwelten. Der Schreibstil der Autorin ist lebhaft und man kann sich sehr leicht in die Geschichte und die Charaktere hinein versetzen. Auch einige herzzerreißende Stellen sind in diesem Buch zu finden, wo ich mir dachte dass das jetzt nicht passieren darf, das es einfach nicht sein kann. Dieses Buch bleibt spannend und wird zu keinem Zeitpunkt langweilig.

-Spoiler-Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler- Spoiler-

 

 

 

Es ist eine leicht düstere Geschichte mit einen tollen Happy End.

 

 

-Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende-

 

Während ich dieses Buch gelesen habe hat sich ein lustiger Zufall ergeben.  Als ich mit meinem Hund (Elmo) im Feld hinten bei uns spazieren gegangen bin hatte ich das Buch dabei und habe ein wenig gelesen. Über den Wiesen und im Wald hing noch leichter Nebel und es war bewölkt. Als Milou gerade von dem Schrei des Raben gerettet wurde sind drei Raben aus dem Wald aufgeflogen und haben ebenfalls gekrächzt. Irgendwie war dies ein toller und leicht amüsanter Zufall der mir im Gedächtnis bleiben wird.

Aber nun zur Bewertung des Buches!

 

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 10 von 10 möglichen Rabenfedern!

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Rezension Mein Göttlicher Verehrer 01

1088

Infos zum Manga:

Der Manga „Mein göttlicher Verehrer“ ist am 14.04.2016 unter dem Tokyopop Verlag erschienen. Die Mangaka ist Keiko Sakano. Ins Deutsche übersetzt wurde der Manga von Alexandra Keerl. Der Manga hat 196 Seiten  und kostet 6,95€. Die ISBN lautet 978-3-8420-2346-8. „KAMISAMA X ORESAMA X DANNASAMA!? © Keiko SAKANO 2013 / KADOKAWA CORPORATION“ ist das Copyright.

Erwartungen:

Ich denke mir das die beiden Hauptcharaktere des Mangas sehr viel streiten werden, allerdings denke ich das diese Streite eher ins lustige gezogen ist. Außerdem denke ich das die Hauptcharakterin (Amane) die Gefühle zu Shizuka nicht erwidert wird….zumindest vorerst.

Cover:

Auf dem Cover sind die beiden Hauptcharaktere zu sehen. Sie tragen beide Kimonos. Amane, die auf der Schoß von Shizuka sitzt, trägt einen rot bis rosa Kimono, auf dem schwach ein paar aufgedruckte Blüten zu sehen sind. Ihre langen rosa Haare fallen ihr offen über die Schultern. Auf dem Kopf trägt sie eine Art braunen Strohhut, an dem vorne links und rechts zwei lila Bänder mit geflochtenen Blumen herunterhängen. Um ihre Hüfte hat Shizuka eine Hand gelegt. Er trägt einen weiß lila Kimono. Seine Schwarzen Haare fallen ihm in die Stirn. Oben links im Eck ist eine Art Hund zu sehen. Er ist in den Farben Rosa, Blau, Rot und weiß gehalten. Rechts oben im Eck steht in einem blauen Streifen der Name des Verlages. Auf der Höhe von Shizuka steht der Titel in blau grüner Schrift. Unten links auf dem Cover ist eine schwarze Eins zu sehen und rechts steht in schwarzen Buchstaben der Name der Mangaka.

Inhalt:

Amane ist 16 Jahre alt, aber aus irgendeinem Grund sieht sie aus wie eine Grundschülerin. Sie wird und wird einfach nicht größer. Als sie zu einem Schrein geht um zu beten das sie wachsen möge erscheint ihr plötzlich der Gott des Schreines und behauptet dreist das sie ihm versprochen habe ihn zu heiraten wenn sie 16 Jahre alt ist. Als Beweis verwandelt er sie in ihr 16 Jähriges Ich. Nun besteht er darauf das Amane ihr Versprechen einhält und ihn heiratet. Ein Versprechen an das sie sich beim besten Willen nicht erinnern kann und das sie eigentlich auch nicht einlösen will.

Charaktere:

Amane:

Amane ist 16 und sieht dennoch aus wie ein kleines Kind. Sie hasst es und würde viel darum geben wie 16 auszusehen. Ihre Eltern hat sie schon früh verloren und seitdem hat sie bei ihrem Großvater gelebt. Jetzt wo dieser auch Tod ist, ist sie alleine. Sie hat einen starken Charakter und will sich nicht einfach von Shizuka unterdrücken lassen. Außerdem hasst sie es wenn jemand etwas nicht wertschätzt.

Shizuka:

Shizuka ist ein eingebildeter Gott. Früher hatte er nichts für Menschen übrig gehabt, jedoch hat sich das im Laufe der Jahre geändert. Die Sache mit Amane will er nicht so einfach aufgeben und ihm fällt es schon gar nicht ein nachzugeben.

Meinung:

Die Gestaltung des Covers gefällt mir sehr gut. Die Farben passen alle richtig super zusammen. Alleine durch das Cover habe ich mich zum Kauf des Mangas entschieden. Dass die ersten beiden Seiten ebenfalls in Farbe sind hat mir sehr gut gefallen. Die Gestaltung des Inhaltsverzeichnisses hat mich an eine tropische Gegend erinnert, mit viel Sonne, Palmen, Meer und Strand. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass die Blumen, die beim Inhaltsverzeichnis abgebildet sind, ziemlich tropisch aussehen. Die Idee mit den Chibis, die am Anfang jedes Kapitels zu sehen sind, finde ich auch sehr gut. Bei den Zeichnungen ist die Mangaka sehr ins Detail gegangen. Die einzelnen Szenen sehen wirklich klasse aus. Ich mag den Zeichenstil von ihr. Auch die Geschichte gefällt mir sehr sehr gut. Wie vermutet streiten sich die Hauptcharaktere sehr oft, allerdings ist das eher lustig als ernst.

Fazit:

Insgesamt betrachtet ist das ein genialer Manga, den ich nur zu gerne weiterempfehlen. Die Mischung der Charaktere passt sehr gut zusammen und sorgt dafür dass immer wieder lustige kleinere Streitereien ausbrechen. Aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen und nun freue ich mich schon auf Band zwei. Nun zur Bewertung…

Bewertung:

 

Das Manga bekommt von mir 10 von 10 Sternen

Hier geht´s zum Mangakauf

Mein Göttlicher Verehrer 02

Zurück zur Übersicht

Startseite

Sommer der Glühwürmchen 02

4089_0

Infos zum Manga:

Der Manga „Sommer der Glühwürmchen 02“ ist am 13.07.2015 erschienen. Die Mangaka ist „Nana Haruta“ aus dem Japanischen übersetzt hat es „Anne Klink“. Der Einband ist ein Taschenbucheinband. Der Manga hat 192 Seiten. Der Verlag ist „Tokyopop GmbH“. Das Copyright lautet:“TSUBASA TO HOTARU © 2013 by Nana Haruta“. Der Preis beträgt in Deutschland 6,50€. Die ISBN lautet: 978-3-8420-1246-2.

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist bläulich. Man sieht Bäume und Graß und in der Mitte führt ein Weg entlang. Es sieht aus wie ein Waldweg. Im Vordergrund stehen die zwei Hauptpersonen. „Tsubasa Sonokawa“ und „Aki Hidaka“. Sie tragen Freizeitkleidung. Tsubasa trägt ein graues Top mit dunkelblauen Kragen und einen dunkelblauen Rock. Aki trägt eine dunkle Jeans und ein blaues T-Shirt. Sie stehen dicht nebeneinander und beobachten Glühwürmchen, die überall auf dem Cover als gelbe Punkte verteilt sind. Zwischendrin sind immer mal wieder ein paar weiße Sterne auf dem Cover. Etwas weiter unten auf dem Cover steht in oranger Schrift der Titel. Rechts unten im Eck ist eine weiße eingekreiste zwei und rechts im Eck steht, ebenfalls in weiß der Name der Autorin. Der Verlangsame steht auf einen weißen Streifen rechts am Rand. Er ist in blau geschrieben.

Inhalt des Mangas:

Das Sommercamp steht an! Nun kann Tsubasa Aki jeden Tag sehen und zwar den ganzen Tag lang! Wird sie es nun endlich schaffen ihm ihre Gefühle zu gestehen? Das und was noch alles Spannendes passiert könnt ihr in dem Manga lesen.

Meinung:

Der 2. Teil hat mir gleich am Anfang gefallen. Er war viel besser als der erste Teil. Ich konnte das Manga kaum weg legen, da es so fesselnd war. Ich finde das Cover toll und es passt zum Inhalt. Es gibt viele tolle Szenen im Manga und die Zeichnungen sehen richtig toll aus. Ich fühle mit Tsubasa mit, besonders, da es so scheint, als ob Aki nichts von ihren Gefühlen  merkt. Ob Tsubas wohl in diesem Teil ihren Mut zusammen nimmt und ihm endlich sagt was sie fühlt? Ich bin echt gespannt wie es weiter geht, besonders weil das Ende des Mangas nochmal richtig spannend wurde.

Bewertung:

Ich gebe dem Manga 9 von 10 Basketbällen

Hier geht´s zum Buchkauf

Rezension Sommer der Glühwürmchen 01

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Sommer der Glühwürmchen 01

4003_0.jpg

Infos zum Manga:

Der erste Band von „Sommer der Glühwürmchen“ ist am 13.04.2015 unter dem Tokyopop Verlag erschienen. Die Mangaka ist „Nana Haruta“. Ins Deutsche wurde das Manga von Anne Klink übersetzt. Das Manga hat 192 Seiten und kostet in Deutschland 6,50€. Die ISBN lautet: 978-3-8420-1245-5.

Cover:

Im Vordergrund des Covers steht die Hauptcharakterin. Sie sieht einen mit ihren braunen Augen direkt an. Anscheinend trägt sie ihre Schuluniform. Man kann nur das Oberteil sehen. Dieses ist weiß und mit blauen Streifen am Kragen und an den Ärmeln. Die braunen lagen Haare fallen ihr locker um die Schultern. Den Arm hat sie so angewinkelt als ob sie sich abstützt. Hinter der Hauptcharakterin (etwas nach links versetzt). Steht die zweite Hauptrolle in den Manga. Er hat Trainings Sachen an (dunkelblaue bis graue Hose und ein weißes T-Shirt). Und um die Schultern hat er sich ein Handtuch gelegt das er mit einer Hand fest hält. Seine schwarzen Haare fallen ihm etwas in die Stirn. Hinter ihm stehen noch zwei Jungs. Beide haben blonde Haare, jeweils in einen anderen Farbton. Der hintere von ihnen hat einen Basketball in der Hand. Der weitere Hintergrund ist wie eine Turnhalle gestaltet. Auf dem Cover sind des weiteren gelbe und rote Sterne zu sehen. Auf der Höhe des Ärmels von der Hauptcharakterin befindet sich in Pinker Schrift der Titel. Links unten im Eck ist in Lila eine Eins geschrieben, die mit einem ebenfalls Lila Kreis umrahmt ist.  Rechts unten im Eck steht ebenfalls in Lila der Name der Autorin. Auf einen weißen Streifen rechts am Rand steht der Name des Verlags. Auch dieser ist in Lila gehalten.

Inhalt:

Seit Tsubasa am Bahnhof umgekippt ist und sie von einem Jungen gerettet wurde tut sie alles für ihn. Doch er findet sie deswegen zu heavy und weist sie ab. Auch ihre Freundin denkt, dass es an Stalking grenzt. Um jetzt auf andere Gedanken zu kommen hilft sie ihrer Freundin im Basketball Club der Schule als Managerin aus. Die Jungs in diesem Club sind alle gutaussehend und freundlich zu ihr. Besonders Aki. Wird sich zwischen den beiden noch etwas entwickeln?

Charaktere:

Tsubasa:

Tsubasa ist ziemlich aufdringlich und übertreibt es manchmal in ihrer Nettigkeit. Wenn auch unabsichtlich. Bei allen was sie tut ist sie hängt sie sich vollkommen rein und gibt immer ihr bestes.

Aki:

Aki ist ziemlich ruhig und spricht auch sonst nicht so viel mit Mädchen. Er kann ziemlich viel essen und gibt auch meist sein Geld dafür aus. Außerdem ist er stets freundlich.

Meinung:

Zuerst fand ich das Manga langweilig und das Stalken der Hauptfigur hat mich genervt. Jedoch habe ich dann doch schnell Gefallen an dem Manga gefunden. Die Zeichnungen finde ich auch sehr gut gelungen und man kann die Sprechblasen gut verfolgen. Nachdem Tsubasa mit dem Stalken aufgehört hat, hat mir das Manga sogar richtig gut gefallen. Obwohl ich den Manga jetzt schon mehrmals durchgelesen habe ist er immer noch spannend. Das Cover hat mich zwar nicht sofort angesprochen, ist aber dennoch schön und passend gestaltet. Das kleine Poster am Anfang gefällt mir auch sehr gut.

Bewertung:

Insgesamt gebe ich dem Manga 9 von 10 Basketbällen!

Hier geht´s zum Buchkauf

Sommer der Glühwürmchen 02

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Hiyokoi 04

4138_0.jpg

Infos zum Manga:

Diese Woche stelle ich euch den 04. Band von Hiyokoi vor. Das Manga ist am 20.10.2015 unter dem Tokyopop Verlag erschienen. Die Mangaka ist Moe Yukimaru. Ins deutsche wurde das Manga von Hana Rude übersetzt. Der Manga hat 192 Seiten. Der Einband ist ein Kunststoff-Einband. Empfohlen wird das Manga ab einem Alter von 13 Jahren. Das Manga kostet 6,95€. Das Copyright ist: HIYOKOI © by Moe Yukimaru. Die ISBN lautet: 978-3-8420-1326-1.

Cover:

Wie bei allen bisherigen Covern von Hiyokoi auch ist der Hintergrund weiß. Im Vordergrund sind wieder Hiyori und Yushin zu sehen. Hiyori steht vor Yushin. Sie trägt einen rot karierten Rock und eine gelbe Jacke. Der Kragen einer weißen Bluse ist zu sehen, an dem eine rote Schleife befestigt ist. Dazu trägt sie braune Schuhe und blaue Kniestrümpfe. Vor ihren Körper hält sie Bücher oder Hefte und auf ihrem Kopf sitzt ein gelbes Kücken. Hinter ihr ragt Yushin auf. Er trägt eine schwarze lange Hose, braune Schuhe, ein weißes Hemd und ein grauen Pullunder der an den Armen und um den Kragen schwarz umrandet ist. Mit einem Grinsen hält er ebenfalls zwei Bücher oder Hefte in die Höhe. Links oben im Eck steht in einem Lila Kreis eine weiße vier. Im unteren Teil des Covers steht der Titel, ebenfalls in Lila und darunter der Name der Autorin (in schwarz). Rechts der Rand, in dem der Name des Verlags in weißer Schrift steht, ist ebenfalls Lila.

Inhalt:

Die restliche Zeit im Freizeitpark vergeht schnell und es ist wieder der Normale Schul Aablauf angesagt. Hiyori hat immer noch zwei starke Konkurrentinnen und es sieht ganz so aus als ob Yushin mit einer von ihnen zusammen wäre. Ist nun alle Hoffnung für Hiyori verloren oder gibt es doch noch eine kleine Chance das sie und Yushin zusammen kommen?

Meinung:

Reina ist mir immer noch viel zu aufdringlich. Sie klebt die ganze Zeit regelrecht an Yushin und drängt sich zwischen ihn und Hiyori. Meinem Erachten nach verhält sich Ko auch sehr seltsam. Ich habe das Gefühl das er auch etwas verheimlicht. Hiyori ist immer noch sehr schüchtern, dennoch habe ich das Gefühl das sich zwischen den beiden langsam was entwickelt. Es gibt in dem Buch immer mal wieder kleine Momente die dies andeuten. Auch dieser Teil der Reihe ist mit sehr vielen süßen Bildern bestückt, die einen das Herz aufgehen lassen. Das Cover ist wie alle anderen auch sehr schlicht, aber dennoch ansprechend. Auch die Geschichte geht spannend, lustig und sehr süß weiter. Ich kann gar nicht genug von dieser Reihe bekommen! Nun zur erwarteten Bewertung!

Bewertung:

 

Ich gebe dem Manga 10 von 10 Kücken!

Hier geht´s zum Buchkauf

Rezension Hiyokoi 03

Rezension Hiyokoi 02

Rezension Hiyokoi 01

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Hiyokoi 03

4106_0.jpgInfos zum Manga:

Der Manga ist am 10.08.2015 erschienen. Der Verlag ist Tokyopop GmbH. Geschrieben/Gezeichnet hat das Manga Moe Yukimaru. Übersetzt wurde der Manga von Hana Rude. Der Einband ist, wie bei allen Mangas, in Taschenbuchformat. Das Manga hat 208 Seiten und wird von 13-16 Jahren empfohlen.  Der Preis liegt,  in Deutschland, bei 6,95€.  Die ISBN lautet: 978-3-8420-1325-4. Das Copyright lautet: HIYOKOI © by Moe Yukimaru /SHUEISHA Inc.

Cover:

Wie auf allen Covers tragen Hiyori und Yushin ihre Schuluniform. Hiyori hat ihre Hände an die leicht geröteten Wangen  gelegt. Sie lächelt. Auf ihren Kopf sitzt ein kleines gelbes Kücken. Yushin scheint nach dem Küken greifen zu wollen. Er sieht etwas erstaunt aus.  Über den Kücken schwebt ein kleines rotes Herz.

Inhalt des Mangas:

Hiyori und die anderen kommen in eine höhere Klassenstufe. Dabei ist allerdings nicht klar, ob Hiyori wieder mit Yushin in eine Klasse kommt. Was ist wenn sie und Yushin nicht mehr in einer Klasse sind? Würden sie dann den Kontakt verlieren? Wie wird Hiyoris neue Klasse wohl sein? Wird sie neue Freunde finden?

Meinung:

Der Manga ist so süß wie eh und je. Die Bilder sind richtig gut gezeichnet. Ich mag den Zeichenstil dieser Mangaka. Vom Inhalt her hat man das Gefühl, das Hiyori immer mutiger wird. Ich denke das sich auch was zwischen Hiyorin und Yushin verändert hat. Zudem sind ein paar neue Charaktere dazu gekommen. Besonders eine von ihnen bringt Wind in die ganze Geschichte. Sie ist ziemlich aufgedreht und forsch. Ich bin schon sehr gespannt wie sich der Manga noch weiter entwickelt wird.

Ich gebe dem Manga 10 von 10 Kücken.

Hier geht´s zum Buchkauf

Rezension Hiyokoi 03

Rezension Hiyokoi 02

Rezension Hiyokoi 01

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Hiyokoi 02

4052_0.jpg

Infos zum Manga:

Der Manga Hiyoki 02 ist am 08.06.2015 unter dem Tokyopop Verlag erschienen. Die Mangaka ist Moe Yukimaru. Aus dem Japanischen hat Hana Rude das Manga übersetzt. Der Manga ist in einem Taschenbuch Einband und hat 192 Seiten. Empfohlen wird der Manga von 13-16 Jahren. In Deutschland kostet der Manga 4,95€. Das Copyright ist HIYOKOI © 2009 by Moe Yukimaru.  Die ISBN lautet: 978-3-8420-1324-7.

Cover:

Auf dem Cover sind wieder  „Yushin Hirose“ und „Hiyori Nishiyama“ abgebildet und beide tragen sie wieder ihre Schuluniform. Yushin steht gelassen da.  Seine linke Hand hat er in der Hosentasche, während er seine Rechte erhoben hat, sodass es aussieht als ob er einen zuwinkt. Hiyorin schaut Hirose an und es scheint als ob sie ihm etwas zuruft.

Inhalt des Mangas:

Es ist Februar und der Valentinstag steht kurz bevor. Hiyori hat sich mittlerweile in Yushin verliebt, doch es scheint so als ob er das nicht merken würde. Das heißt wohl alles liegt bei Hiyorin. Wird sie es schaffen ihm ihre Gefühle zu gestehen?  Ist Hiyorin überhaupt schon bereit dazu? Schließlich wäre es an so einem Tag wie dem Valentinstag doch perfekt…oder?

Meinung:

Die Reihe geht genauso süß weiter, wie sie angefangen hat. Allerdings scheint die Hauptcharakterin etwas mutiger geworden zu sein. Das Manga ist immer noch lustig, spannend und süß. Ich finde das ist genau der richtige Manga um sich einfach mal hin zu setzen und zu entspannen. Ich freue mich auf weitere Bände die noch von der Reihe kommen und ich werde sie auch weiterhin lesen und rezensieren. Dieser Manga ist wirklich toll und es lohnt sich ihn zu lesen! Auch wenn ich in dieser Meinung nicht so viel schreiben konnte.

Bewertung:

Ich gebe dem Manga 10 von 10 Kücken!

Hier geht´s zum Buchkauf

Rezension Hiyokoi 04

Rezension Hiyokoi 03

Rezension Hiyokoi 01

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Hiyokoi 01

4051_0.jpg

Infos zum Manga:

Der  erste Band einer unglaublich süßen Reihe! Der Manga ist am 08.06.2015 in Deutschland erschienen. Er ist im Taschenbuchformat und hat 192 Seiten. Geschrieben/gezeichnet hat ihn die Mangaka „Moe Yukimaru“. Aus dem Japanischen hat es „Hana Rude“ übersetzt. Der Verlag ist „Tokyopop GmbH“. Der Manga kostet in Deutschland 4,95€. Die ISBN lautet: 978-3-8420-1323-0. Das Copyright ist HIYOKOY©2009 by Moe Yukimaru.

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist weiß. Darauf abgebildet sind die beiden Hauptcharaktere „Hiyori Nishiyama“ und „Yushin Hirose“. während Yushin gelassen wirkt ist Hiyori eher angespannt und wirkt zurückgezogen. Sie tragen beide ihre Schuluniform. Hiyori: grüne Jacke, weiße Bluse mit roter Schleife und einen rot grün karierten Rock. Dazu trägt sie dunkelblaue Strümpfe und braune Schuhe. Yushin: grüne Jacke, weißes Hemd, schwarze Hose und ebenfalls braune Schuhe. Der Größenunterschied zwischen den beiden ist extrem und da sie auf dem Cover direkt nebeneinander stehen sehr sichtbar. Bis auf den Autoren Name und den Verlag ist die Schrift in rosa gehalten.

Inhalt:

In dem Manga geht es um ein sehr kleines schüchternes Mädchen, namens „Hiyori Nishiyama“. Nach einem schweren Unfall kommt sie seit langen wieder in die Schule. Ein sehr großes Problem dabei ist jedoch das sie sehr schüchtern ist und jetzt muss sie ausgerechnet neben „Yushin Hirose“ sitzen, der die Aufmerksamkeit aller nur so auf sich zieht. Doch irgendwas an ihm findet sie sympathisch.

Charaktere:

Hiyori Nishiyam:

Hiyori (von allen Hiyorin genannt) ist sehr klein und sehr schüchtern. Sie vertraut nur ihrer besten Freundin. Jetzt da sie wegen einem Unfall so lange nicht in die Schule gehen konnte ist alles neu für sie und sie tut sich etwas schwer.

Yushin Hirose:

Yushin ist das genaue Gegenteil von Hiyori. Er ist groß (im Gegensatz zu ihr ein Riese) laut und zieht die meiste Zeit die Aufmerksamkeit auf sich. Außerdem ist er ein Mädchenschwarm. Er macht gerade so den Eindruck als ob er jeder ihn kennt und mag.

Meinung:

Als ich den Manga im Laden gesehen/ gekauft hatte war ich zuerst skeptisch, doch schon nach den ersten paar Seiten hatte ich mich in den Manga verliebt. Er ist lustig, süß und hat auch eine gewisse Spannung. Trotz des großen Unterschiedes der Hauptcharaktere harmonieren sie sehr gut miteinander. Das Cover ist ansprechend und sieht auch etwas lustig aus, wegen dem großen Größenunterschied zwischen Hiyori und Yushin. Die Geschichte an sich versteht man sehr gut und auf den Bildern ist alles gut zu erkennen. Ich empfehle diesen Manga sehr gerne weiter und ich freue mich schon darauf die nächsten Teile zu lesen und zu rezensieren.

Bewertung:

Ich gebe dem Manga 10 von 10 Kücken

Hier geht´s zum Buchkauf

Rezension Hiyokoi 04

Rezension Hiyokoi 03

Rezension Hiyokoi 02

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

 

Rezension „Das Silmarillion“

9783844517330_Cover.jpg

Infos zum Hörspiel:

Das Hörbuch „Silmarillion“ ist am 06.03.2008 erschienen. Der Autor der Buchvorlage ist  „J.R.R Tolkien“. „Achim Höppner“ ist der Sprecher des Hörbuches. Erschienen ist es unter dem Verlag „Der Hörverlag“. Die Spieldauer beträgt 926 Minuten. Der Preis beträgt 13,95€.

Cover:

Auf dem Cover ist ein Meer zu sehen dass, wie es scheint, von Felsen umgeben ist. Ein blaues Schloss ist am Ende des Meeres zu sehen. Hinter dem Meer und den Schwarzen Felsen sieht man den Himmel, der nur aus gelben, orangen und weißen Flammen besteht. Im Vordergrund des Covers ragt ein schwarzer Felsen auf, worauf ein dunkelbrauner Drache sitzt. Unter dem Drachen steht der Titel in hellen gelben Großbuchstaben. Um diesen Teil des Covers befindet sich ein Rahmen, der wie ein alter Bilderrahmen aussieht. In den vier Ecken des Rahmens ist jeweils ein roter Stein mit schwarzer Musterung. Auch die Seitenteile sind mit verschnörkelten Mustern verzehrt. Der Rahmen ist in Beige gehalten. Der untere Teil des Covers ist braun grau. Es sieht aus wie Fels der am Ende abgebrochen ist. Auch dieser ist wieder an den Rändern mit Mustern verzieht. In der Mitte dieses Felsen ragt etwas in der Art von Hörnern oder Tentakeln hervor. In der Mitte dieser zwei Tentakeln oder Hörner aus Stein steht der Name des Sprechers. Oben der Rand des Covers ist wieder Beige. Mit weißer Schrift steht in der Mitte der Name des Autors. Rechts im Eck steht der Name des Verlages in einem schwarzen Kästchen.

Inhalt:

Gandalf erzählt die Geschichten und Legenden von der Entstehung Mittelerde. Wie Ilúvatar und die Ainur aus dem Nichts, das am Anfang war, eine ganze Welt erschaffen. Sie bereiten die Welt für die Kinder Ilúvatar´s vor. Die Elben und die Menschen. Allerdings ist Melkor, einer der Ainur, neidisch auf die Menschen und die Elben und Ilúvatar´s Macht. Er sieht es nicht ein das alles für die Kinder Ilúvartar´s vorbereitet wird. Er will alles für sich. Jeder soll seiner Macht unterworfen werden. Jetzt müssen die neu erschaffene Welt und die Kinder Ilúvatar´s vor Melkors dunkler Macht geschützt werden.

Meinung:

Das Hörbuch ist richtig klasse. Als ich das Cover gesehen habe hat es mich von Anfang an angesprochen. Es hat etwas Altes an sich. Ich finde es passt sehr gut zur Geschichte. Auch das Heftchen mit den Stammbäumen und den Namen ist klasse. Ich finde dies eine sehr gute Idee. Die Geschichte an sich ist sehr lang und auch etwas anspruchsvoll, da sehr viele schwierige Namen vorkommen. Allerdings finde ich es richtig interessant zu hören wie Mittelerde entstanden ist. Ich finde es toll das J.R.R. Tolkien sich so viele Gedanken über Mittelerde gemacht hat. Dem Sprecher des Hörbuchs kann man sehr gut zuhören. Ich finde er passt als Stimme für Gandalf.

Bewertung:

Ich gebe dem Hörbuch 10 von 10 Sternen

Hier geht´s zum Kauf des Hörbuch´s

Der Hobbit

Hörspiel Herr der Ringe

Zurück zur Übersicht

Startseite

Der Hobbit

9783867179249_Cover.jpg

Infos zum Hörbuch:

Das Hörbuch der Hobbit, von J.R.R. Tolkien ist am 01.10.2012 unter dem Hörverlag erschienen. Der Umfang beträgt eine CD mit einer Laufzeit von ca. 654 Minuten. Gelesen wird das Hörspiel von Gert Heidenreich. Es ist eine ungekürzte Lesung. Der Preis liegt in Deutschland bei 19,99€. Die ISBN lautet 978-3-86717-924-9.

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist schwarz. Links oben in der Ecke stehen ein paar Informationen zum Hörbuch. Rechts befindet sich der Verlagsname. Darunter steht der Titel, er sieht aus als ob er aus Stein wäre. Das „Der“ ist sehr klein geschrieben und das „Hobbit“ ist im Gegensatz dazu riesig. Unter dem Titel steht im leichte creme weißen Großbuchstaben der Name des Autors. Es folgt eine Abbildung von der geöffneten Tür des Hobbits. Diese Abbildung zieht sich fast über den ganzen Rest des Covers. Bilbo Beutlin steht in der Kreisrunden grünen Tür. Mit Blick in die grün bewachsenen Hügel des Auenlandes. Das Licht hinter der Tür ist etwas gelblich. Es hat den Anschein, dass die Sonne gerade untergeht. Rechts und links neben der Tür befindet sich je ein Kreisrundes kleines Fenster. Rechts unten im Eck des Covers steht der Name des Lesers. Ebenfalls in dem creme Weiß gehalten. Ein Kreis der wie ein Aufkleber aussieht ist noch auf dem Cover abgebildet. Darauf steht „Das Original zum Film“.

Inhalt:

Bilbo Beutlin ist ein Hobbit. Hobbits sind eher ruhige Leute die sich nicht in Abenteuer verwickeln lassen. Und doch kommt es dazu das Bilbo Beutlin sich eines Tages ins ungewisse stürzt. Mit Zwergen macht er sich auf den Weg zum einsamen Berg um den Schatz der Zwerge zurück zu erobern. Dieses Abenteuer führt ihn durch Mittelerde, weit weg von seiner Vertrauten Heimat und hin zu vielen Gefahren.

Charaktere:

Bilbo Beutlin:

Vom Charakter her ist Bilbo stets freundlich. Er lebt ein ruhiges Leben im Auenland in einer großen gemütlichen Hobbit Höhle. Nie hätte er sich vorgestellt in ein Abenteuer verwickelt zu sein und er wünscht sich oft dass er es auch nicht währe. Jedoch lässt sich nichts dran ändern. Wie sich der kleine Hobbit wohl auf diesem Abenteuer schlägt?

Torin Eichenschild:

Torin ist ein Zwergen Prinz. Er war dabei als der Drache den Berg eingenommen hatte und konnte entkommen. Doch das Schicksal seines Volkes plagt ihn. Er will den Berg zurück haben! Er ist sehr ehrgeizig und manchmal kommt er einen etwas grimmig vor. Dennoch ist er nett und immer um seine Leute besorgt.

Gandalf:

Gandalf ist einfach…..Gandalf. Ein Zauberer mit einer etwas merkwürdigen Art an sich. Dennoch ist er sehr weise und freundlich. Er hilft der kleinen Truppe immer mal wieder zwischendurch und er ist auch daran Schuld das Bilbo bei diesem Abenteuer dabei ist.

Meinung:

Ich finde dieses Hörbuch richtig toll. Man kann dem Sprecher super gut zu hören und schnell versinkt man in dem Abenteuer von Bilbo und den Zwergen. Eine Geschichte die wirklich fesselt und die man als Fantasy Fan einfach gehört, gelesen oder gesehen haben muss. J.R.R Tolkien hat es geschafft ein ganz neues Land mit vielen verschiedenen Völkern, sowie guten als auch bösen, zu erschaffen. Doch nicht nur das. Zudem hat er auch noch Sprachen entwickelt wie das  Sindarin oder das Quenya. Ich finde dies ist wirklich eine Meisterleistung und macht die Geschichte umso lebendiger. Das Hörbuch ist richtig spannend und es wird nicht langweilig zu zuhören. Man kann sich richtig gut in der Geschichte verlieren, besonders da alles auch genau beschrieben ist. Ich will auch noch mal auf den Sprecher zurückkommen, denn man hätte keinen besseren für diese Geschichte auswählen können. Er liest ruhig und deutlich und die Stimme passt einfach zu diesem Hörspiel.

Fazit:

Alles im allen finde ich das Hörbuch nur genial. Dies ist der Auftakt zu einer großen Geschichte, die  die meisten von uns schon kennen. Das Hörbuch ist auch noch spannend, wenn man den Film gesehen oder das Buch schon gelesen hat. Die Geschichte wird trotz der lange Laufzeit nicht langweilig, eher im Gegenteil. Ich empfehle dieses Hörbuch sehr sehr gerne weiter. Es lohnt sich wirklich.

Bewertung:

Ich gebe den Hörbuch wohl verdiente 10 von 10 Ringen!

Hier gehts zum Kauf des Hörbuch´s

Rezension “Das Silmarillion”

Hörspiel Herr der Ringe

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Die Bestimmung -Insurgent-

9783844518030_Cover.jpg

Infos zum Hörbuch:

Der 2. „Hörbuchteil“ von der Reihe „Die Bestimmung“, ist eine ungekürzte Lesung, die eine Laufzeit von 12 Stunden und 9 Minuten hat. Das Hörbuch hat einen Umfang von einer CD, diese am 09.03.2015 unter dem „Hörverlag“ erschienen ist. Die Buchvorlage, geschrieben von „Veronica Roth“, ist unter dem „cbt HC Verlag“ erschienen. Die Sprecherin des Hörbuchs ist „Janin Stenzel“. Der Preis beträgt in Deutschland 9,99€. Die ISBN lautet: 978-3-8445-1803-0.

Cover:

Als Cover wurde das Film Cover verwendet, worauf Tris und Four / Tobias zu sehen sind. Beide halten eine Waffe in der Hand.  Four zielt mit der Waffe auf den Boden, wodurch seine Haltung etwas gekrümmt und sein Blick gesenkt ist. Tris scheint aus dem Himmel zu Fallen. Sie steht auf den Kopf und hat eine ähnliche Haltung wie Four. Auf dem Cover sind mehrere durch die Luft fliegende Scherben zu sehen. Der Hintergrund ist in grau und weiß gehalten und stellt einen Himmel mit Wolken dar. Am unteren Rand ist das Cover schwarz. Links oben im Eck befindet sich ein kleines „Kästchen“ mit Informationen über das Format  und Rechts steht der Name des Verlags. Der Autoren Name steht in weißen Großbuchstaben im Unteren Teil des Covers. Darunter befindet sich der Titel der Reiche, ebenfalls in weißen Großbuchstaben, allerdings dick gedruckt. Ein Blau leuchtender Strich zieht sich durch die Schrift, so als ob sie Buchstaben mit einem Messer durchtrennt worden wären. Darunter steht der Titel der Reiche, ebenfalls in weißen Großbuchstaben. Zum Schluss folgt der Name der Sprecherin, dieser wurde wieder in groß und Kleinschreibung geschrieben.

Inhalt:

Viele Leute sind bei dem Simolationsangriff gestorben. Darunter auch Tris Eltern und einer ihrer Freunde. Nun da Tris und Four den Simolationsangriff gestoppt haben sind sie, mit einigen anderen, auf der Flucht vor Janin. Ihr Weg führt sie raus aus der Stadt, zu der friedfertigen Fraktion, den Amite, doch schon bald merken sie dass sie dort auch nicht vor Janin und deren Hass auf die Unbestimmten sicher sind. Ein Krieg hat zwischen den einzelnen Fraktionen begonnen und Tris scheint mitten drin zu stecken.

Meinung:

Das Hörspiel ist gut, zwar nicht so gut wie der erste Teil, aber dennoch gut. Ich fand an manchen Stellen hat eine gewisse Spannung gefehlt.  Tris wird in diesem Teil sehr von Trauer und Schuldgefühlen geplagt. Da sehr viel von Tris inneren Konflikt geschrieben wird zieht sich das etwas in die Länge. Ich finde dar durch bekommt das Hörspiel eine sehr düstere Stimmung. Was ich auch schade finde ist das sich Tris und Four in den Hörbuch fast nur streiten und sich gegenseitig belügen. Ich habe mir an vielen Stellen Gedacht das Tris einfach mit der Wahrheit raus rücken sollte, da ich glaube dass Four sie verstanden hätte. Die Sprecherin, die auch die Synchronstimme von Tris im Film ist, finde ich passt besser zur Reihe als Sprecherin als die im ersten Teil.

 

Fazit:

 

Ich würde den Teil definitiv auch weiter empfehlen, dennoch ist der erste Teil meiner Meinung nach der beste. Das Hörbuch ist spannend und es hat Spaß gemacht es zu hören, jedoch war es manchmal etwas langatmig.

Bewertung:

 

Somit gebe ich dem Hörspiel 8 von 10 Flammen

Hier geht´s zum Kauf des Hörbuch´s

Die Bestimmung

Startseite

 

Die Bestimmung

9783844514421_Cover.jpg

Herzlichen Dank an den Hörverlag für das Zusenden eines Rezensionsexemplares.

Infos zum Hörspiel:

Heute will ich euch das Hörspiel „die Bestimmung“,von „Veronica Roth“, vorstellen. Das Hörbuch ist am 24.03.2014 erschienen und ist eine gekürtzte Lesung. Der Verlag des Hörbuch´s ist der Hörverlag. Das Buch ist unter dem „cbt HC Verlag erschienen. Das Hörspiel enthält eine CD dessen LAufzeit 6 Stunden und 30 Minuten beträgt. Die Sprecherin des Hörspiels ist „Laura Maire“. Empfohlen ist das Hörspiel ab 12 Jahren. Der Preis in Deutschland beträgt 9,99 €. Die ISBN lautet: 978-3-84451442-1.

Cover

Das Cover ist in blau gehalten. Am unteren Rand ist ein See mit einigen Gras bewachsenen Inseln zu sehen. Weiter hinten befindet sich die Skyline einer Stadt. Darüber ist in blauer Schrift der Name der Leserin zu lesen. Der Titel und der Name der Autorin, die sich genau darüber befinden, sind in silber bis weiß gehalten. Der Blick wird jedoch auf das Zeichen der Unbestimmten gezogen, dieses in gelb,rot und orangen Flammen brennt.

Inhalt des Hörspiels

Tris lebt in Chicago, aber nicht dem Chicago wie wir es kennen, sondern einer Zukunfstversion dieser Stadt. Die Stadt ist hier von einem Krieg größtenteils zerstört worden. Um nach diesem Krieg in Frieden leben zu können wurden einst 5 Fraktionen gegründet, die alle nach anderen Idealen, aber trotzdem friedlich leben. Tris muss sich nun entscheiden zu welcher der 5 Fraktionen sie gehören will. Diese Entscheidung ist die wichtigste ihres Lebens, denn sie wird ihr ganzes Leben verändern und die Entscheidung kann nicht rückgängig gemacht werden….

Für welche der 5 Fraktionen wird Tris sich entscheiden?

 Meinung

Insgesamt finde ich das Hörbuch unglaublich toll. Das Cover ist das Selbe wie das vom Buch, wodurch man es, wenn man das Buch gelesen hat oder kennt, leicht wiedererkennt. Ansonsten finde ich das Cover schlicht und ansprechend. Die Handlung ist sehr spannend und man kann alles gut mitverfolgen. Die Orientierung zum Buch ist sehr gut und ich finde alles wichtige ist in dem Hörspiel wieder zu finden. Die Charaktere sind auch gut. Es sind viele verschiedene Charaktertypen dabei. Das Hören hat mir echt Spaß gemacht, ich fand schon den Film und das Buch toll und ich kann alles drei nur weiter empfehlen. Die Leserin hat man super verstanden und die Story war auch richtig toll. Ich fand es schade als es zu Ende war. Ich freue mich wirklich auf die nächsten CD´s!

Bewertung:

Das Hörbuch bekommt von mir 10 von 10 Flammen

Hier geht´s zum Kauf des Hörbuches

Die Bestimmung -Insurgent-

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Rezension Smaragdgrün

9783844520859_Cover.jpgInfos zum Hörspiel:

Das Filmhörspiel Smaragdgrün ist am 26.07.2016 unter dem Hörverlag erschienen. Das Hörspiel besteht aus zwei CD´s, deren Gesamt Umfang ca. 2 Stunden und 20 Minuten sind. Unter anderem sprechen in dem Hörspiel Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Peter Simonischeck und noch einige andere. Die Filmregie und das Drehbuch kommen von Katharina Schöde, Felix Fuchssteiner und Barry Thomson. Karin Kaçi hat das Hörspiel bearbeitet.  Die Buchvorlage stammt vom Arena Verlag. Die Autorin des Buches ist Kerstin Gier. Das Hörspiel kostet in Deutschland 14,99€. Die ISBN lautet: 978-3-8445-2085-9.

Cover:

Das Cover ist fast so aufgebaut wie all die anderen, es gibt ein paar kleine Unterschiede, die aber nicht wirklich wesentlich sind. Das Cover ist dieses Mal in Grüntönen gehalten. Gwendolyn und Gideon stehen versetzt in der Mitte des Covers. Gwendolyn trägt ein Schwarzes Oberteil mit roten Nähten. Gideon hat einen hellbraunen Mantel an, mit dunkelbraunen Aufnähten in der Höhe wo sich die Knöpfe befinden. Im Hintergrund des Covers sieht man links eine Burg auf einen Felsen und rechts ist wieder der Big Ben abgebildet. Die beiden Gebäude haben ebenfalls einen leichten Grünstich. Auch das Schloss, das Gwendolyn und Gideon im ersten Teil im Drachensaal öffnen mussten ist wieder in weißen Linien zu sehen.

Erwartungen:

Meine Erwartungen waren relativ offen. Da einige Sachen schon in den anderen Filmen und Filmhörspielen vorweggenommen wurden, die erst im dritten Buch vorkamen, war ich relativ gespannt wie sich der Film und das Filmhörspiel entwickeln würden.

Inhalt:

Gwendolyn hat es geschafft den zweiten Chronografen in ihren Besitz zu bekommen. Nun versteckt sie ihn bei sich zu Hause vor der Loge des Grafen von Saint German. Jedoch verbergen sich die Verräter in den eigenen Reihen. Die Loge bekommt mit das sie den zweiten Chronografen hat und sie ist gezwungen zu fliehen. Auch ihrem Zeitreisepatner, Gideon, kann sie nicht mehr trauen, denn er hat vom Grafen höchstpersönlich den Auftrag bekommen sie in ihn verliebt zu machen, damit sie leichter zu kontrollieren sein. Alles was er ihr jemals gesagt hat, das er sie liebe, das sie wichtig für ihn sei scheint alles nur eine große Lüge und Heuchelei zu sein. Doch stimmt das wirklich oder hat sich der „Kotzbrocken“ doch noch in sie verliebt?

Meinung:

Das Cover gefällt mir gut. Ich finde es toll, dass wieder die beiden Hauptcharaktere darauf zu sehen sind.  Die Geschichte geht sofort spannend los und man befindet sich mitten im Geschehen. Etwas später am Anfang wird eine Zusammenfassung der anderen Teile gemacht, um das wichtigste nochmal aufzufrischen. Zwar ist die ganze Geschichte anders als im Buch, wenn man allerdings das Buch und das Filmhörbuch getrennt bewertet ist das Hörspiel richtig gut. Es ist spannend mit viel Aktion, aber man kann auch sanfte stellen entdecken in den romantischen Momenten. Es ist einfach ein Hörspiel das man gehört heben muss. Ich kann es nur weiter empfehlen.

Bewertung:

Ich gebe dem Hörspiel 8 von 10 Edelsteinen.

Hier geht´s zum kauf des Hörspiels

Rezension Rubinrot

Rezension Saphierblau

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Saphierblau

9783844515749_Cover.jpgIch danke dem Hörverlag für das Zusenden eines Rezensionsexemplares.

Allgemeine Infos zum Hörspiel:

Die Laufzeit beträgt ca. 2 Stunden und 20 Minuten. Das Hörspiel kostet in Deutschland 14,99€. Die Produktion ist CTM/ Der Hörverlag 2014.Das Erscheinungsdatum ist der 11.08.2014. Die Buchvorlage ist unter dem Arenaverlag erschienen. Das Drehbuch zum Film ist von Katharina Schröde. Felix Fuchssteiner saß in der Regie. Das Hörspiel ist von Karin Kaci. Sprecher sind unter anderem Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Rufus Beck, Veronica Ferres, Katharina Thalbach, u.v.a. Die ISBN lautet: 978-3-8445-1574-9

 

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist blau. Man sieht den Big Ben im Hintergrund und auch das „Schloss“ das Gwendulin im ersten Teil mit ihrem Blut geöffnet hatte. Dieses Schloss wird in dünnen weißen Linien angedeutet. Im Vordergrund des Covers befinden sich Giddion und Gwendulin, die beiden Hauptcharaktere der Geschichte. Giddion hat den Kopf zu Gwendulin gewannt. Er schaut leicht nach unten und es sieht so aus als ob seine Lieder geschlossen sind. Gwendulin sieht, statt zu Gidion, direkt in die Kamera. Unter den beiden befindet sich der Titel und noch ein paar Informationen zum Hörspiel.

Inhalt des Hörbuches:

Gwendulin hat immer noch so viele Fragen wie zuvor, doch niemand will sie ihr beantworten und auch Giddion hinterfragt nun immer mehr die Machenschaften des Grafen. Könnte ihnen vielleicht ein weiteres Treffen mit den Grafen helfen? Wird er Gwendulin endlich alles beantworten? Doch die vielen Fragen sind nicht ihr einziges Problem, zwischen Giddion und Gwendulin ist auch nicht mehr alles in bester Ordnung. Wird ihre Beziehung den starken Druck stand halten?

 

Charaktere:

 

Gwendulin:

Gwendulin ist etwas tollpatschig und seitdem sie erfahren hat das sie das Zeitreise Gen geerbt hat und nicht ihre Cousine steht ihre Welt Kopf. Sie versucht immer wieder mehr über die ganze Sache raus zu bekommen. Sie will endlich erfahren was diese komische Prophezeiung bedeutet. Auch wenn sie dafür einige Logen Mitglieder verärgert.

 

Giddion

Giddion ist wie alle De Villegs etwas eingebildet. Sein Charakter ist stark und seit dem Gwendolin bei der Loge ist hinterfragt er auch die Machenschaften des Grafen. Dennoch führt er seine Aufträge durch.

 

 

 Meine Meinung:

Das Hörspiel ist sehr gut. Da das Cover wie das Film-Cover aussieht ist es leicht wieder zu erkennen. Die Handlung ist spannend, lustig aufregend und einfach fesselnd. Allerdings fand ich, das sowohl im Film als auch im Hörspiel etwas zu weit vom Buch abgewichen wurde. Dennoch sind Film und Hörspiel auf ihre Weise richtig klasse! Das Hörspiel wird nicht langweilig und die Charaktere passen sehr gut zusammen. Der kleine Wasserspeier bringt etwas Ironie in die Geschichte mit ein und lockert das ganze ein wenig auf. In die Hauptcharakterin Gwendulin kann man sich gut hinein versetzen. An sich konnte man das Hörspiel einwandfrei verstehen und gut mitverfolgen. Einige offene Fragen wurden geklärt. Allerdings kamen auch welche dazu; und genau deshalb freue ich mich schon auf den 3. Teil, Smaragdgrün. Insgesamt fand ich es gut das es mehrere Sprecher gab und das diese die Schauspieler aus dem Film waren. Außerdem fand ich noch gut das Hintergrundgeräusche vom Film verwendet wurden.

Bewertung:

Das Hörspiel bekommt von mir 9 von 10 Edelsteinen

Hier geht´s zum Buchkauf

Rezension Rubinrot

Rezension Smaragdgrün

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Rezension Rubinrot

rubinrot.jpgInfos zum Hörspiel:

Heute will ich euch, Rubinrot, den ersten Teil der Edelstein-Trilogie vorstellen.  Das Hörspiel (Filmhörspiel) ist am 18.03.2013 unter dem Hörverlag erschienen und umfasst 2 CD´s , deren Laufzeit insgesamt ca. 2 Stunden betragen. Die Buchvorlage stammt von Kerstin Gier und ist unter dem Arena Verlag erschienen. Die Sprecher des Hörspiels sind unter anderem Maria Ehrich und Jannis Niewöhner (Dies sind auch die Darsteller im Film). Die Regie des Hörbuchs stammt von Günter Merlau. Die Filmregie macht Felix Fuchssteiner und das Drehbuch ist von Katharina Schöde. Das Hörbuch ist ab 12 Jahren und kostet ca. 14,99€. Die ISBN lautet. 978-3-86717-981-2.

Cover:

Das Cover ist in den Farben rot und schwarz gehalten. In der Mitte des Covers (in dessen Hintergrund) ist ein Teil eines runden Symbols zu sehen. Dieses besteht aus einem goldenen äußeren Kreis mit eingravierten Schrift und einen inneren Kreis, dieser rot ist und goldene Verzierungen besitzt. Im Vordergrund des Covers sind die beiden Hauptcharaktere zu sehen, vertreten durch Maria Erich und Jannis Niewöhner. Gwendolyn hat ihre schwarzen Haare zu einem Zopf zusammen gebunden. Die trägt eine rot, weiß, schwarz karierte Bluse, von dieser die Obersten Knöpfe offen stehen und den Blick auf ein braunes Oberteil frei geben. Zudem trägt sie eine schwarze Lederjacke. Um den Hals trägt sie noch eine Kette mit einem kleinen Schlüssel als Anhänger. Gideon hat seine langen braunen Haare ebenfalls zusammen gebunden. Er trägt ein graues Shirt unter dessen Kragen ein weißes Oberteil zum Vorschein kommt. Seine Hände hat er vor der Brust verschränkt. Die beiden sind im Halbprofil, abgebildet. Auf der Höhe von Gideons verschränkten Händen steht der Titel des Hörspiels in goldener Schrift. Darüber steht in weißer Schrift der Name der Autorin. Alles ist in Großbuchstaben geschrieben. Links im Eck stehen die wichtigsten Namen und Rechts im Eck die wichtigsten Firmen. Oben rechts im Eck steht der Name des Verlags und Links die Anzahl der CD´s und das es ein Filmhörspiel ist.

Inhalt:

Gwendolin ist eigentlich ein ganz normales Sechzehnjähriges Mädchen. Jedoch wird in ihrer Familie ein großes Geheimnis bewahrt. Ein Gen mit dem es möglich wird durch die Zeit zu reisen wird bei den Frauen der Montrose weitervererbt. Alle Anzeichen deuten darauf hin das Gwendolins Cousine Charlott dieses Gen geerbt hat, deshalb wurde sie auch schon seit langen darauf vorbereitet in den Dienst der Loge von Saint German zu treten. Die es ihr ermöglicht kontrolliert durch die Zeit zu reisen. Jedoch kommt alles anders, denn nicht Charlott hat das Gen geerbt, sondern Gwendolin. Nun muss sie an Charlott´s Stelle treten und zwar ohne die ganze Erfahrung die ihre Cousine gemacht hat. Zudem kommt dann noch der Männliche Gen-Erbe der De Villers. Giddionn De Villers, Charlotts arroganter Freund, mit dem sie sich schon bald auf Spurensuche macht um das Rätsel um den Robin zu lösen.

Charaktere:

Gwendulin:

Gwendulin ist etwas tollpatschig und seitdem sie erfahren hat das sie das Zeitreise Gen geerbt hat und nicht ihre Cousine steht ihre Welt Kopf. Sie versucht immer wieder mehr über die ganze Sache raus zu bekommen. Außerdem traut sie der Loge kein bisschen über den Weg.

 Giddion:

Giddion ist wie alle De Villegs etwas eingebildet. Sein Charakter ist stark. Er findet es ätzend das er jetzt mit der unerfahrenen Gwendulin und nicht mit Charlott zusammen arbeiten muss…..zumindest denkt er das am Anfang. Außerdem steht er voll und ganz hinter der Loge und erfüllt die ihn aufgetragenen Aufgaben.

Meinung:

Ich finde das Hörspiel an sich sehr gut. Das Cover ist ansprechend und sieht auch aus wie das Cover vom Film, so erkennt man das Hörspiel schnell wieder. Ich finde es sehr gut, dass die Sprecher die Schauspieler vom Film sind. Allerdings habe ich beim Inhalt etwas zu bemängeln. Ich finde das Hörspiel nimmt schon viel voraus, was man im Buch erst später erfährt. Außerdem waren auch mehrere Sachen anders als im Buch und paar kleine Szenen die man im Buch findet fehlen mir im Hörspiel. Wenn man das Hörspiel nur auf den Film bezieht ist es sehr gut.

Bewertung:

Ich gebe dem Hörspiel ganze 9 von 10 Edelsteine

Hier geht´s zum Kauf des Hörspiels

Rezension Saphierblau

Rezension Smaragdgrün

Zurück zur Übersicht

Startseite

Entspannung Stich für Strich

9783453604032_cover

Infos zum Buch:

Heute will ich euch ein Buch vorstellen das dem neuen Trend Malbücher für Erwachsene entspricht. Das Buch Entspannung Strich für Strich ist am 08.08.2016 unter dem Heyne Verlag erschienen. Die Autorin ist Emily Wallis. Der Einband ist ein Taschenbuch einband. Das Buch hat 96 Seiten, auf den 43 verschiedene Motive zu finden sind, und kostet 6,99€. Der Originaltitel des Buches lautet:“ Anti-Stress Dot to Dot. Die ISBN ist: 978-3-60403-2.

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist Cremefarben. Auf dem Cover ist ein großer Katzenkopf abgebildet, der aus einzelnen Zahlenpunkten mit strichen verbunden wurde. Einzelne Teile der Katze sind ausgemalt der Rest ist in der Hintergrundfarbe. Links oben im Eck des Covers steht der Name des Verlags in schwarzer Schrift. Unter dem Katzenkopf steht in Lila der Name der Autorin. Darunter befindet sich der Titel des Buches in Türkise. Ebenfalls in Lila  steht darunter „Eintauchen in beruhigende Bilder Welten.

Inhalt:

Das Buch beinhaltet 43 verschiedene Bilder die durch Zahlen verbinden gemalt werden können. Ein einfaches Verfahren bei dem man sich nach einem anstrengenden Tag entspannen kann.

Meinung:

Ich finde es eine gute Idee, als Kind habe ich diese Art Bilder geliebt, wie sich aus einzelnen Zahlen und Punkten ein Bild entwickelt. Auch Erwachsenen kann so etwas noch Spaß machen. Das Cover ist gut und passend gestaltet. Ich fände es besser wenn es zumindest hinten im Buch eine Übersicht aller Bilder gäbe, wo man sehen kann wie die Bilder zum Schluss aussehen sollen, da es manchmal ein bisschen verwirrend ist. Manchmal sieht ein kleiner Teil des Bildes auch ein klein wenig seltsam aus, weil sich dort sehr viele Striche überschneiden. Das Papier, das beim Buch verwendet wurde ist sehr gut zum Zeichnen. Auch Filzstifte drücken nicht durch und die Farbe wird sehr gut aufgenommen.

Bewertung:

Insgesamt gebe ich dem Buch 6 von 10 Pinseln!

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Die Tiger-Strategie

9783424201390_Cover.jpg

Infos zum Buch:

Das Buch „Die Tiger-Strategie“ geschrieben von „Lothar Seiwert“ ist am 29.02.2016 unter dem „Ariston Verlag“ erschienen. Die Ausgabe ist gebunden und hat insgesamt 160 Seiten. Dieses Buch ist auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich. Der Preis der gebundenen Ausgabe liegt bei 16,99€. Die ISBN lautet: 978-3-424-20139-0.

Cover:

Vom Cover her schaut einen ein weißer Tiger mit schwarzen Streifen, rosa Nase und eisblauen Augen direkt an. Nur der Tigerkopf ist abgebildet und er füllt fast das ganze Cover aus. Ein Großteil des unteren Randes ist blau. In diesem blauen Feld stehen: Der Autorenname in großen schwarzen Buchstaben, der Titel, in weißen Großbuchstaben, ein kleiner Spruch „Wer für seine Erfolge nicht selber sorgt hat sie nicht verdient“, ebenfalls in großen weißen Buchstaben.  Ganz unten am Rand des Covers befinden sich der Name und das Logo des Verlags. Am Anfang des blauen Randes befindet sich ein roter Kreis, der so wie ein Aufkleber aussieht. Darin steht, ebenfalls in weißen Großbuchstaben „Die Kraft steckt in dir“

Inhalt des Buches:

Ravi ist ein Tiger mit Dschungeltrauma. Ohne seinen Vater Ravinder kriegt er sein Leben nicht auf die Reihe, da er noch nicht mal jagen kann. Durch einen Schicksalsschlag ist Ravi dann plötzlich gezwungen doch alleine klar zu kommen und zu alledem muss er das Revier seines Vaters noch gegen dessen größten Feind verteidigen. Wie soll Ravi das nur schaffen? Der einzige Ausweg scheint eine Schneeweiße Tigerin zu sein, die weit oben in den Bergen lebt. Doch wie soll er nur dort hin gelangen, wenn er sich noch nicht mal lange alleine in den Dschungel traut? Außerdem hat er nur 5 Tage Zeit, bis sein Ultimatum abläuft. Schafft Ravi es in diesen 5 Tagen zum Meisterjäger zu werden?

Charaktere:

 Ravi:

Ravi ist ein Tiger mit Dschungeltrauma. Er zweifelt sehr oft an sich selbst und lässt sich stark von anderen beeinflussen. Sehr gerne würde er ein Meisterjäger werden, jedoch kann er überhaupt nicht jagen.

Ravinder:

Ravinder ist Ravi´s Vater. Er ist das genaue Gegenteil von seinem Sohn. Er ist stark und ein sehr guter Jäger. Er lässt sich von niemanden etwas vorschreiben und alle haben vor ihm großen Respekt und achten ihn.

Amba:

Amba ist eine schneeweiße Tigerin, die oben in den Bergen lebt. Sie ist schon sehr alt und sie hütet das geheime Jagdwissen ihrer Ahnen. Es scheint so als ob nur sie Ravi helfen könne.

Meine Meinung zum Buch:

Dieses Buch ist das beste Sachbuch das ich jemals gelesen habe. Da die Infos durch eine kleine Geschichte vermittelt werden bleibt das Buch spannend und ist nicht so trocken wie die meisten anderen Sachbücher. Das Buch ist übersichtlich und klar strukturiert. Die Bilder zwischendrin, diese die wichtigsten Sprüche noch einmal wiederholen sind eine sehr gute Idee. Auch das zusammenfassen der Bilder am Ende des Kapitels finde ich sehr gut. So kann man sich alle Sprüche nochmals durchlesen und sie sich durch den Kopf gehen lassen. Die kleine Geschichte an sich finde ich sehr spannend und fesselnd. Sie hat das ganze Sachbuch aufgelockert und die wichtigsten Punkte gut vermittelt. Den Test am Anfang fand ich auch gut. Ich werde ihn in ein paar Tagen nochmals wiederholen, wenn ich das gelesene verarbeitet habe. Kurz vor Ende ist eine Tigertatze abgebildet mit den 5 wichtigsten Fähigkeiten. Das ist eine sehr schöne Idee. Ich werde mir die Tatze ab malen und sie mir irgendwo hin hängen wo ich sie gut sehe, damit ich immer diese Fähigkeiten vor Augen habe. Am Ende der Geschichte werden die einzelnen Sprüche nochmals zusammengefasst und für das Alltägliche Leben erklärt. Dies finde ich eine sehr schöne Idee, da man dadurch nochmals etwas besser den Zusammenhang versteht.

Fazit:

Ein sehr, sehr tolles Buch. Dies war das erste Sachbuch das nicht langweilig wurde. Ich wünschte es gäbe mehr Sachbücher dieser Art. Die Geschichte lockert alles auf und es ist nicht so das man einfach trocken irgendein Wissen vermittelt bekommt. Ich schätze gerade für jüngere Leute ist dieses Buch empfehlenswert aber auch ältere können es lesen. Die Übersicht im Buch war sehr gut. Der Schreibstil war klar, der Autor hat sich gut und verständlich ausgedrückt.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 10 von 10 Tigertatzen

Hier geht´s zum Buchkauf

Die Bären Strategie (weiteres Buch von Lothar Seiwert)

Zurück zur Übersicht

Startseite

Die Bären Strategie

9783453610002_Cover.jpg

Infos zum Buch:

Vor nicht alt zu langer Zeit habe ich euch das Buch die Tiger-Strategie vorgestellt. Der Autor Lothar Seiwert hat auch noch ein zweites Buch geschrieben. Dies trägt den Titel „Die Bären Strategie“ und ist am 08.02.2011 unter dem Heyne Verlag erschienen. Das Buch hat 126 Seiten und kostet 7,95 €. Die ISBN lautet: 978-3-453-61000-2 .

Cover:

Der überwiegende Teil des Covers ist rot. Nur der obere Teil, noch nicht mal die Hälfte, ist weiß. In diesem weißen Teil des Covers sitzt ein roter Bär mit einer Uhr am Handgelenk. Über dem Bär steht in schwarzer Schrift der Name des Verlags und rechts neben ihm der Name des Autors in roten Buchstaben. Im Roten Bereich steht in weißer Schrift der Titel des Buches. Dieser ist versetzt untereinander geschrieben. Rechts neben dem Titel steht in blauen Buchstaben: „In der Ruhe liegt die Kraft“.

Inhalt:

Wer kennt das nicht? Die Zeit rennt einen davon und man hat das Gefühl von der Arbeit nichts geschafft zu haben oder regelrecht von der davon fließenden Zeit unter Druck gesetzt zu werden. Den Tieren aus dem Wald geht es genauso. Bei einem Zusammentreffen beschließen sie die Bären aus dem Gebirge zur Hilfe zu holen, die das mit dem Zeit-Management viel besser können als sie. Lerne auch du deinen Tag besser zu Planen und deine Zeit besser einzuteilen. Diese Fabel wird dir dabei helfen.

Meinung:

Ich fand den Aufbau des Buches richtig gut. Es werden wie bei der Tiger-Strategie die wichtigsten Sachen nochmals wiederholt. Das Wissen wird auch sehr gut in der Fabel vermittelt. Am Ende ist wieder ein Test, den ich sehr hilfreich finde. So kann man herausfinden welcher „Problemtyp“ man selbst ist und gezielt, mithilfe des Buches daran arbeiten. Trotz all dem muss ich sagen das mir die Tiger-Strategie besser gefallen hat als die Bären Strategie.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 8 von 10 möglichen Bärentatzen.

Hier geht´s zum Buchkauf

Rezension Die Tiger-Strategie (Weiteres Buch von Lothar Seiwert)

Zurück zur Übersicht

Startseite

Insel der Stille

9783572082124_Cover.jpg

Danke an den Bassermann Verlag für das Zusenden eines Rezensionsexemplars.

Infos zum Buch:

Das Malbuch ist am 08.03.2016 unter dem Bassermann Verlag erschiene. Die Autorin ist Beate Brömse. Insgesamt besitzt das Buch 80 herausnehmbare Seiten, die mit einem Taschenbucheinband gebunden sind. Die ISBN des Buches lautet: 978-3-572-082124. Der Preis liegt in Deutschland bei 7,99€

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist weiß. Vom Rand bis hin in die Mitte schlängeln sich Blumenmuster mit Feen. Nur vereinzelte sind davon ausgemalt. In der Mitte des Covers befindet sich der Name der Autorin, der, sowie der Titel in schwarzen Großbuchstaben geschrieben ist. Darunter befindet sich das Genre, ebenfalls in schwarzen Buchstaben. Am unteren Rand des Covers befindet sich er Name des Verlags in einem grünen Klecks.

Zeichenstil:

Der Zeichenstil ist eine Mischung aus Fantasy, Henna, und moderner Kunst. Bei den einzelnen Zeichnungen wurde sehr aufs Detail geachtet und so sind manche Flächen auch etwas klein.

Meinung:

Ich finde das Zeichenbuch sehr gut und anspruchsvoll. Zwar gefallen mir nicht alle Zeichnungen, jedoch finde ich die meisten sehr gut gelungen. Was ich besonders mag ist das die Zeichnungen sehr ins Detail gehen.

Ich gebe dem Buch 8 von 10 Pinseln

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Sin City

9783641166380_cover

Herzlichen Dank, an den Heyne Verlag, für das Zusenden eines Rezensionsexemplars.

Infos zum Buch:

Dieses Buch ist nur als E-Book erhältlich. Es ist eine kleine Nebengeschichte zur Marked- Reihe. Die Autorin ist Sylvia Day. Das E-Book ist am 08.09.2015 unter dem Heyne Verlag erschienen. Der Originaltitel des Buches lautet: „Eve of Sin City“

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist blau, der obere Teil des Covers ist schwarz. Auch der untere Rand des Covers ist etwas schwarz. Oben links in der Ecke steht der Name des Verlags. Der Name der Autorin und der Titel sind mittelbündig geschrieben. Der Autorinnenname verläuft farblich vom dunklen Rosa bis hin zu Weiß. Der Titel ist in hellerem Blau gehalten. Unter dem Titel ist das Kaismal zu sehen. Dieses besteht aus einem Kreis von Schlangen die sich gegenseitig in den Schwanz beißen und einem Zeichen aus verschlungenen Linien. Das Auge in der Mitte fehlt.Unter dem Zeichen steht in weißer Schrift eine Ergänzung zum Titel.

Inhalt:

Dieses Buch beinhaltet eine kleine Story aus Eve´s alltäglichen, oder besser gesagt jetzt Alltäglichen, Leben in denen sie Dämonen jagt.

Meinung:

Dieses Buch beinhaltet eine wirklich kurze Story. In dem Buch wird ein normaler Alltag von Eve als Dämonenjägerin beschrieben. Diese Geschichte ist interessant und spannend zu lesen. Zwar knüpft das Buch nicht direkt an Hauptstory an, dennoch sollte man es erst nach dem dritten Teil lesen, damit man ein paar Teile der Geschichte besser versteht.

Fazit:

Ein wirklich schönes kleines Büchlein, das die Wartezeit auf Band 4 der Marked-Reihe überbrückt. Zwar ist die Story nicht alt so lang, aber sie ist es dennoch  wert zu lesen.

Bewertung:

Insgesamt bekommt das Buch von mir 8 von 10 Sternen

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Geliebter Samurai

 

geliebter_samurai

Vielen herzlichen Dank an die Autorin für das Zusenden eines Rezensionsexemplars.

Infos zum Buch:

Das E-Book (only e-book) Geliebter Samurai von An Lin ist am 04.05.2016 erschienen. Es ist in Deutsch geschrieben und hat 180 Seiten. Der Verlag ist via tolino media. Ean: 9783739344911. Der Preis liegt bei 2,99 €

Cover:

Der Hintergrund des Covers ist in hellen Blau gehalten. Am oberen Rand Tauchen noch ein paar andere helle Farben auf. Sie sehen aus wie Lichtfelder von der Sonne. Einzelne Blumen sind zu sehen und in der Mitte des Covers ist eine junge Frau abgebildet. Ihre Lieder sind gesenkt und sie schaut schräg nach links unten. Ihr braunes langes Haar fällt ihr über sie rechte Schulter. Sie scheint obenrum entkleidet zu sein. Am oberen Rand des Covers steht in großen Druckbuchstaben, jedoch kleingeschrieben, der Name der Autorin. Er ist in Weiß gehalten. Darunter folgt das Wort „Geliebter“. Es ist ebenfalls in Großbuchstaben geschrieben. Jedoch ist die Schrift deutlich größer und die Buchstaben sind schwarz. Im Anschluss folgt das Wort Samurai, ebenfalls deutlich größer und wieder in Weiß.

Inhalt:

Yuna ist eine sehr fleißige Geschäftsfrau, die ihre Arbeit über alles liebt. Gerad erst wurde sie befördert und sie will alles tun um ihren Kollegen gutes Vorbild zu sein; jedoch sind da noch diese Träum. Schon seit längerem träumt Yuna von sich als Prinzessin und einem mysteriösen Samurai namens Yoshi. Als sie sich am ersten Tag nach ihrer Beförderung auf den Weg zur Arbeit macht begegnet sie prompt dem Samurai und zwar in der Form eines 17-jährigen Jungen. Diese Begegnung wird Yuna nicht mehr so schnell los lassen, denn sie und er sind durch eine lange Geschichte verbunden….

Schreibstil:

Die Autorin schreibt aus der Sicht des Ich-Erzählers. Sie schreibt eher umgangssprachlich. Außerdem schreibt sie in der Gegenwart.

Charaktere:

Yuna:

Yuna ist eine fast 30 jährige Geschäftsfrau, die ihren Job über alles liebt. Als sie sich frei nehmen soll ist sie schockiert. Generell ist sie ziemlich ehrgeizig. Ihr Vater und ihre Mutter leben getrennt, jedoch lebt Yuna in einer eigenen Wohnung, die stets aufgeräumt ist, denn sie hasst Unordnung.

Yoshi:

Yoshi ist ein 17-jähriger Schüler, der auch gern mal die Schule schwänzt, da er sie langweilig findet. Auch ihn plagen dieselben Träume wie Yuna und auch er will sie los werden. Im gegensatz zu Yuna ist Yoshi unordentlich und etwas unhöflich.

Meinung:

Schon nach den ersten Seiten konnte ich meinen Tolino nicht mehr weg legen. Das Buch hat mich wirklich gefesselt. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Ich finde es gut wie sie die Gedankengänge von Yuna geschrieben hat und ich auch der Meinung das diese mehr in der Umgangssprache geschrieben sind. Was allerdings überhaupt nicht schlimm ist; eher im Gegenteil. Die Story an sich ist spannend und originell. Nur zu gerne hätte ich jetzt einfach weiter gelesen, jedoch muss ich mich noch gedulden bis der zweite Band erscheint (falls es wirklich einen geben soll). Ein paar Fragen sind noch offen geblieben und ich bin schon gespannt wie es weiter gehen wird. Was ich auch noch gut an dem Buch finde ist das man ein paar Sachen über Japan lernen kann.

Fazit:

Alles im allen ist dieses Buch ein sehr tolles Buch mit einer Fantastischen Story und einem Sehr guten Schreibstil.

 Bewertung:

Somit bekommt dieses Buch von mir 10 von 10 Samurai Schwerten, die es sich wirklich verdient hat!

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

 

Frische Sommerideen

9783641624798_Cover.jpg

Infos zum Buch:

Das Buch ist nur als  E-Book erhältlich. Es hat 128 Seiten und ist am 31.03.2014 unter dem Bassermann Verlag erschienen. Die Abbildungen sind (laut Thalia) durchgehend farbig. Die Autorin ist Ruth Laing.

Inhalt des Buches:

(Klappentext)

Strand, Sand, Sonne – braucht es mehr, um den Sommer zu genießen? Bestimmt, und zwar jede Menge inspirierender Ideen, die den Urlaub noch schöner machen oder gar das verheißungsvolle Strandfeeling auf Balkon, Terrasse oder in den Garten bringen: Eine selbst genähte Strandmatte, ein gestreiftes Sonnensegel oder eine bunte Wimpelgirlande machen sich auch am Badesee oder auf der Liegewiese gut. Und selbst im Haus lässt sich aus Bändern, Schnüren, Stoffresten und Fundstücken vom Strand im Nu eine maritime Atmosphäre zaubern. Wie es geht, zeigen genaue Anleitungen, Vorlagen und Schnittmuster.

Meinung:

Das Buch beinhaltet tolle Ideen zum selber machen. Durch kleine Bilder wird die Anleitung ergänzt und es ist leichter die Sachen nachzumachen. Leider gab es bei mir einen Fehler beim Download, weshalb ich das Buch nur in schwarz weiß sehen kann. Allerdings ist dies auch nicht schlimm, so kann ich mir über meine eigene Farbkombination mehr Gedanken machen 😉 Allerdings ist die Schrift ziemlich hell und an manchen Stellen etwas schwierig zu erkennen, jedoch kann man es noch lesen.

 

Fazit:

Alles im allem ist es ein gutes Buch mit vielen tollen Anregungen zum selber machen.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 6 von 10 Sternen

 

Herzlichen Dank für das zusenden eines Rezensionsexemplars

Hier geht´s zum Buchkauf

zurück zur Übersicht

Startseite

 

Rezension Dirty Secrets

9783453359154_cover

Infos zum Buch:

Die Rezension dieser Woche geht um das Buch Dirty Secrets. Dies ist das erste Buch einer neuen Trilogie. Geschrieben hat das die Autorin J. Kenner. Erschienen ist es dann am 11.10.2016 unter dem Diana Verlag. Dieses Buch besitzt 384 Seiten und ist in einer Klappenbroschur eingebunden. Der Originaltitel des Buches lautet:“Dirtiest Sevret (1). Die gebundene Ausgabe liegt bei einem Preis von 9,99€, während das eBook 8,99€ kostet. Die ISBN des Buches lautet: 978-3-453-35915-4.

Cover:

Das Cover des Buches ist schwarz. Im Hintergrund sieht man ein paar schwarze glänzende Ornamente. Oben am Rand des Covers steht in weißen Großbuchstaben der Name der Autorin. Darunter befindet sich ein Sticker mit der Aufschrift „Der Spiegel Bestsellerautorin“. Der größte Teil des Covers wird von einen pinken verschnörkelten S besetzt. In der Mitte des Covers steht der Titel des Buches, ebenfalls in weißen Großbuchstaben. Links über ein Schnörkel vom S steht das Genre (Roman) dies ist ebenfalls pink und in Großbuchstaben geschrieben. Am unteren Rand des Covers befindet sich der Name des Verlags.

Inhalt:

Jane und Dalles haben eine sehr dunkle gemeinsame Vergangenheit. Sie wurden als Kinder zusammen entführt und seit der Entführung versuchen sie sich zu meiden, denn in den Dunklen Räumen ihres Gefängnisses haben sich die beiden ineinander verliebt. Allerdings ist es ihnen unmöglich zusammen zu sein, da sie Stiefbruder und Stiefschwester sind. Jedoch bekommt Jane Dalles nicht mehr aus dem Kopf. Ihm scheint das allerdings nicht mehr so zu gehen, da er zu einem Berüchtigten Playboy geworden ist. Was Jane jedoch nicht weiß ist das dies alles nur eine Fassade ist damit er sie von ihm fern halten kann. Doch langsam bekommt die Fassade Risse und auch ihre Taktik sich zu meiden ist langsam am Scheitern und schon bald werden beide von der Vergangenheit wieder eingeholt.

Charaktere:

Jane:

Jane wirkt im ersten Moment richtig unschuldig, aber nach und nach kommen immer mehr dunkle Seiten von ihr zum Vorschein. Sie ist eine Frau mit sehr starkem Charakter und sie weiß was sie will. Allerdings ist sie noch von der damaligen Entführung traumatisiert. Sie versucht die damaligen Ereignisse mit dem Schreiben von Büchern zu verarbeiten.

Dalles:

Dalles ist ein ist ein wahrer Playboy. Es vergeht kein Tag wo er keine andere Frau bei sich hat. Ebenfalls wie Jane ist er traumatisiert von der Vergangenheit und versucht das Ganze auf seine Weise zu verarbeiten. Im Inneren ist er jedoch ein gebrochener Mann. Er setzt alles daran die Leute aufzuspüren die Jane und ihm das angetan haben.

Schreibstil:

Im Buch werden immer wieder Rücksprünge in die Vergangenheit gemacht, somit erfährt man was damals passiert ist. Ich finde dies besser als wenn sie sich nur über die vergangenen Ereignisse unterhalten. Die Kapitel des Buches sind mittelgroß und auch die Schrift ist relativ groß. Die Geschichte ist in der Gegenwart verfasst und wird aus der Sicht eines Erzählers geschrieben.

Meinung:

Das Cover des Buches ist schlicht gehalten, aber dennoch durch das Pinke S sehr auffällig. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich fand sie richtig spannend und mitreisend. Besonders die schreckliche Vergangenheit der Hauptcharaktere ist mir ziemlich nah gegangen. Es ist etwas schade und auch leicht seltsam…nein eher ungewohnt das die beiden Hauptcharaktere, die eigentlich in dem Buch zusammen kommen sollen, Stiefgeschwister sind. Ich finde es gut das Dalles eine Organisation leitet die Kinder aus der Entführung befreit.

-Vorsicht Spoiler- Vorsicht Spoiler- Vorsicht Spoiler-

 

Allerdings kann ich nicht verstehen warum Jane, als sie das erfährt, so negative darauf reagiert. Ich meine sie kennt Dalles und sie weiß das er nie eines der Kinder einfach sterben lassen würde. Sie weiß doch dass ihm das Geld nicht wichtiger ist als di Menschenleben. Und sie müsste doch verstehen warum er es erst einmal vor ihr geheim gehalten hat.

-Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende- Spoiler Ende-

 

Insgesamt finde ich dieses Buch allerdings sehr gut und kann es nur weiter empfehlen. Die Geschichte ist spannend und auch der Schreibstil der Autorin ist richtig gut. Ich freue mich schon richtig auf die beiden weiteren Teile die noch erscheinen werden.

Bewertung:

Insgesamt gebe ich diesem Buch 9 von 10 Sternen.

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Joyride

joyride

Infos zum Buch:

Heute stelle ich euch das Buch Joyride vor, das am 11.07.2016 erschienen ist. Die Autorin ist Anna Banks und der Verlag ist der cbt Verlag. Das Buch hat 352 Seiten und ist als Taschenbuch eingebunden. Die Altersempfehlung ist von 14 bis 99 Jahren. Der Preis des Buches beträgt 9,99€. Die ISBN lautet: 978-3-570-31055-7.

Cover:

Auf dem Vordergrund des Covers ist ein silberner Truck von hinten zu sehen. Er parkt und die Heckklappe ist offen. Auf der Ladefläche liegen zwei Menschen. Ein Junge und ein Mädchen. Im Hintergrund des Covers sind braune Gräser und Bäume zu sehen. Der Himmel hat an den Baumspitzen eine helle weißliche Farbe, darüber ist er in einem Mitteldunklen Blau gehalten. In diesem Blau sind auch vereinzelt Sterne zu sehen. Außerdem stehen in dem blauen Teil des Himmels der Titel des Buches (in verschnörkelnden Buchstaben) und der Name der Autorin (in großen Druckbuchstaben). Rechts unten Im Eck steht der Name des Verlags.

Erwartungen/Vermutungen:

Ich denke dass die Hauptcharakterin aus einer reichen Familie stammt und das diese will das sie einen anständigen Freund hat mit guten Noten und einer ebenso reichen Familie (die bekannten Klischees). Außerdem denke ich mir dass der Junge das genaue Gegenteil davon ist.

Inhalt:

Carly und ihr großer Bruder leben alleine in einen Wohnwagen. Ihre Familie wurde nach Mexiko abgeschoben und nun arbeiten beide sehr hart dafür das nötige Geld zusammen zu bekommen um ihre Familie zurück zu holen. Eine ihrer Regeln ist es nicht aufzufallen. Carly hat sich auch immer daran gehalten, bis zu dem Tag als ein alter Mann vor der Tankstelle in der sie Arbeitet überfallen wird. Da sie es nicht zulassen kann verhindert sie den Angriff und so steckt sie in dem Schlamassel drin. Denn der Junge der den Überfall getätigt hat geht auf ihre Schule und ist auch noch ziemlich angesagt. Und plötzlich interessiert er sich für sie und lenkt somit sehr viel Aufmerksamkeit auf Carly. Doch nicht nur das. Sie verlieben sich schließlich ineinander, jedoch scheint die ganze Welt gegen sie zu sein und die zwei Familiengeheimnisse die sie beide waren machen es auch nicht gerade einfacher.

Charaktere:

Carly:

Carly ist sehr schüchtern undzurückgezogen. Sie versucht am Anfang nicht aufzufallen. Jedoch brennt ein Feuer in ihr das durch Arden zum Vorschein kommt. Allerdings trägt sie eine sehr große Last mit sich und sie hat es nicht gerade einfach, da sich ihr ganzes Leben nur um Schule, gute Noten, Arbeit und Geld drehen, das sie dringend benötigt um ihrer Familie zu helfen.

Arden:

Arden ist ein Draufgänger. Er spielt Menschen Streiche von denen er denkt die es Verdient haben. Außerdem hasst er seinen Vater. Er denkt er ist für den Tod seiner Schwester verantwortlich. Auch von guten Noten hält er nicht gerade viel. Er macht einfach was er will.

Julio:

Julio ist Carly´s Bruder. Er hat Carly so zu sagen groß gezogen, da es seine Eltern nicht konnten. Von der Schule hält er auch nicht viel. Er denkt das man die Schule nicht bräuchte und das man lieber arbeiten gehen sollte als seine Zeit in der Schule zu verplempern. Er arbeitet sehr hart dafür um das nötige Geld zusammen zu bekommen das er benötigt um die Eltern zurück zu holen.

Sheriff Dwayne Moss:

Mr. Moss ist Ardens Vater uns sehr fremdenfeindlich. Er spielt in der Öffentlichkeit eine perfekte Rolle, jedoch sieht es hinter den Kolissen ganz anders aus.

Cletus Shackleford:

Cletus ist ein liebenswürdiger alter Mann der sich um Carly sorgt, jedoch sagt er ihr das nicht. Er wohnt alleine in einer großen Villa und ist sehr oft betrunken.

Schreibstil:

Das Buch ist aus der Sicht eines Erzählers geschrieben. Außerdem steht die Geschichte im Präsens. Die Kapitel sind kurz bis mittelgroß.

Meinung:

Das Cover hat mich auf den ersten Blick hin angesprochen. Als ich mir dann den Klappentext durchgelesen habe dachte ich mich erwartet so eine ähnliche Geschichte wie bei After von Anna Todd. Allerdings wurde mir relativ schnell klar dass dieses Buch ganz anders sein wird. Kaum hatte ich angefangen zu lesen konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Aus meinem Plan nur ein paar Seiten am Abend zu lesen, da ich am nächsten Tag wieder früh raus musste wurde dann bis ein Uhr zu lesen, dann bis zwei und letztendlich konnte ich das Buch bis ca. vier Uhr nicht aus den Händen legen und selbst da hebe ich es nur weggelegt weil ich schlichtweg zu müde war. Die Geschichte fängt schon sehr spannend an und geht auch spannend weiter. Der Schreibstil ist klar und verständlich und die Charaktere harmonieren gut miteinander. Man kann sich sehr schnell in das Geschehen hinein versetzen und so vergeht die Zeit beim Lesen rasend schnell. Auch die Covergestaltung gefällt mir sehr gut. Sie passt auch perfekt zum Inhalt des Buches. Dieses Buch empfehle ich nur zu gerne weiter!

Berertung:

Ich gebe dem Buch insgesamt 10 von 10 möglichen Sternen.

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Amani-Rebellin des Sandes

 

amani_rebellin_des_sandes.jpg

 

Infos zum Buch:

Heute will ich euch auf eine Reise in die warme Staubige Wüste von Miraji mitnehmen. Das Buch „Amani-Rebellin des Sandes“ ist am 22.08.2016 unter dem „Cbt Verlag“ erschienen. Die Autorin ist „Alwyn Hamilton“. Im Englischen trägt das Buch den Namen “Rebel oft he Sands“ (Originaltitel). Der Preis in Deutschland liegt bei:  Buch: 16,99€.                         eBook: 9,99€. Die ISBN lautet: 978-3-570-16436-5. Erwartungen/Vermutungen/Wünsche: Als ich das Buch gesehen habe und mir den Klappentext durchgelesen habe. Habe ich ein spannendes Abenteuer mit einer schönen Liebesgeschichte erwartet, die in der Wüste stattfindet. Ich habe mir gedacht, das Amani ein reiches Mädchen wäre und von ihrer Familie abhauen will, weil sie zwangsverheiratet werden soll.

 

Cover:

Der obere Teil (bis zur Hälfte) des Covers ist im Hintergrund schwarz gehalten. Im unteren Teil sind sandige Dünen einer Wüste zu sehen. Der Sand dieser Dünen ist aufgewühlt und scheint zu verwehen, als ob Wind durch ihn fährt. Rechts am Rand des Covers ist ein Mädchen zu sehen. Sie hat schwarze lange Harre, die im Wind wehen. Sie trägt ein schwarzes Oberteil, darüber hat sie sich ein weißes Tuch gebunden. Über ihrer Brust sind zwei überkreuzte Ledergürtel, die wahrscheinlich Halterungen für Waffen sind. Um die Hüfte hat sie ebenfalls noch ein Tuch gebunden, jedoch ist dieses braun. Auch ihre Hose ist braun. Dazu trägt sie noch schwarze Stiefel. Es sieht etwas so aus als ob das Mädchen selbst zu Sand wird und mit dem Wind verweht. Neben den Kopf des Mädchens steht in schwarzen Großbuchstaben der Name der Autorin. Der ganze obere Teil des Covers wird vom Titel ausgefüllt. Der Titel ist in goldenen Großbuchstaben geschrieben. Das zweite A in Amani ist in seinen Ausläufern verschnörkelt und um einiges Größer als die anderen Buchstaben. Rechts unten im Eck ist noch das Logo vom Cbt Verlag zu finden. Es ist schwarz.

Inhalt:

Amani  ist sechzehn Jahre alt und eine der besten Schützen. Bei einem Schießwettbewerb will sie ihre Freiheit erlangen, jedoch läuft alles anders als sie es sich gedacht hat. Sie begegnet einen geheimnisvollen Fremden, der ihr bei dem Schießwettbewerb das Leben rettet. Die beiden fliehen gemeinsam und schon bald steckt Amani in einen spannenden Abenteuer, indem sie durch die Wüste reist und gegen viele Feinde aus Legenden kämpft und schon bald steckt Amani mitten in der Rebellion die für ein „neues Morgenrot, und eine neue Wüste“ (Zitat aus dem Buch S. 26 Z.3) kämpfen.

 

Charaktere:

Amani:

Die Eltern von Amani sind beide Tot und sie lebt bei ihren Onkel und ihrer Tante. Sie hat einen starken Charakter der durch ihren Onkel und ihre Tante versucht wird zu unterdrücken, was ihnen allerdings nicht gelingt. Der Wunsch zu fliehen den Amani hat wird dadurch nur noch stärker. Sie ist rebellisch und wünscht sich ein besseres Leben. Außerdem ist sie einfallsreich.

 

Jin:

Jin hat ebenfalls einen Starken aber auch sanften Charakter. Er scheint ein großes Geheimnis mit sich zu tragen. Sehr viel verrät er nicht über sich und er wirkt eher etwas verschlossen. Er mag die Wüste nicht und würde viel lieber wo anders sein, dennoch bleibt er. Den Grund verrät er allerdings nicht sofort.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist klar und strukturiert, es wird nur aus der Sicht der Hauptcharakterin Amani geschrieben. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten. Die Geschichte ist in der Vergangenheitsvorm geschrieben.

Meinung:

Bevor ich das Buch gelesen habe war ich etwas skeptisch. Ich war mir nicht so sicher ob das Buch wirklich etwas für mich ist. Jedoch hat sich meine Meinung schon nach der ersten Seite Geändert. Man befindet sich dort schon mitten im Geschehen, jedoch ist das keineswegs negativ, denn dadurch hat einen das Buch sehr schnell gefesselt und war schon auf den ersten Seiten spannend. Ach die Entwicklung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Es blieb auch weiterhin sehr spannend. Man lernt Miraji etwas kennen, mit seinen Legendären Wesen aus dem Legenden die einen immer wieder mal im Buch begegnen. Zum Ende hin nimmt das Buch nochmal eine etwas überraschende Wendung. Die Charaktere im Buch finde ich ebenfalls gut. Sie sind sehr gut beschrieben und man kann sich sehr gut in sie hinein versetzen. Den Schreibstil finde ich gut und ich konnte dem Inhalt des Buches sehr gut folgen. Es sieht ganz so aus als ob es noch einen weiteren Teil geben würde (ich hoffe es zumindest sehr) und ich freue mich schon auf diesen. Die Aufmachung des Buches fand ich passend und sehr schön. Die Verzierung bei den Kapitelzahlen hat mir sehr gut gefallen und auch über das Cover kann ich nichts Negatives sagen.

 

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 10 von 10 Wüstenblumen

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Sieben Nächte in Tokio

sieben_naechte_in_tokio.jpg

Infos zum Buch:

Heute stelle ich euch ein Buch vor das in meinem Lieblingsland spielt. Das Buch trägt den Titel „Sieben Nächte in Tokio“ und wurde von „Cecilia Vinesse“ geschrieben. Der Originaltitel lautet: „Seven Days of You“. Erschienen ist das Buch am 01.09.2016 unter dem dtv Verlag. Die Altersempfehlung ist von 14-99 Jahren. Die gebundene Ausgabe des Buches besitzt 304 Seiten. Der Preis liegt bei 14,95€ (gebundene Ausgabe)                                 12,99€ (eBook). Die ISBN des Buches lautet: 978-3-423-76149-9.

Warum lese ich das Buch? :

Auf das Buch wurde ich aufmerksam als ich gesehen habe dass es um Japan geht. Dass war auch der hauptsächliche Entscheidungsgrund dieses Buch zu lesen. Aber auch das Cover hat dazu bei getragen. Das Cover fällt einen halt sofort auf und sticht heraus. Als ich dann auch noch den Klappentext interessant fand stand für mich fest dass ich das Buch lesen würde.

Erwartungen/Vermutungen:

Ich habe von dem Buch erwartet das man dort einen Einblick in das Japanische Leben und in die Japanische Kultur bekommt. Das man auch einiges über das Land und seine Leute erfährt.

Cover:

Die Hintergrund Farbe des Covers ist ein grünliches schwarz. Im Hintergrund sieht man verschwommene Hochhäuser und eine Kreuzung bei Nacht. Die ganzen Häuser und die Kreuzung bestehen überwiegend aus bunten leuchtenden Punkten. Links, im Vordergrund des Covers, ist eine Profilzeichnung von einem Mädchen. Die Zeichnung ist überwiegend weiß, jedoch schimmern an manchen Stellen die Farben des Hintergrundes durch. Das Mädchen hat zwei geflochtene Zöpfe. Sie trägt ein Tank top und dazu einen kurzen Rock. Über der Schulter hat sie eine Tasche mit japanischen Schriftzeichen hängen. Außerdem Trägt sie Sneakers. Links neben dem Mädchen steht in leuchtenden Großbuchstaben der Titel des Buches. Über dem Titel befindet sich der Name der Autorin. Rechts unten am Rand des Covers steht das Genre und der Name des Verlags.

Inhalt:

Sophia bleiben noch 6 Tage und 20 Stunden in Japan. Dann muss sie das Land verlassen, in dem sie vier Jahre gelebt hat, und zurück in die USA ziehen. Auch so fällt ihr dies schon schwer, schließlich muss sie ihre Freunde zurück lassen, doch gerade jetzt kommt auch noch Jamie zurück nach Japan. Der Junge, der sie verletzt hatte als er gegangen ist und den auch sie verletzt hatte. Und gerade dieser Junge erschwert ihr diesen Abschied jetzt nur noch mehr. Sophia gerät in ein regelrechtes Gefühlschaos aus dem sie nicht mehr so leicht raus kommt.

Charaktere:

Sophia:

Sophia (auch Sofa genannt) ist eine der ruhigeren Charaktere in dem Buch. Ihre Eltern leben getrennt. Ihr Vater lebt, mit seiner neuen Familie, in Frankreich und sie lebt mit ihrer Mutter in Japan. Ihre ältere Schwester geht auf´s College. Sophia liebt Physik.

Jamie:

Jamie hat eine etwas schwierige Familie. Er war in Ausland im Internat und ist nun wieder zurück in Japan. Er hat die Zeit im Internat gehasst. Auch er ist eher einer der ruhigeren Charaktere.

Meinung:

Cover :

Das Cover hat mich vom ersten Moment an gefesselt.
Die vielen Farben und die verschwommenen Gebäude im Hintergrund erinnern einen sofort an eine leuchtende Großstadt bei Nacht und dank dem Titel denkt man auch sofort an Tokio
Das Mädchen das neben auf dem Cover ist erinnert mich etwas an Mangas, die ja aus Japan stammen.
Ich finde die Zeichnung sehr gut gelungen.
Auch der Klappentext macht Lust auf mehr.

Charaktere:

Ich mag die Hauptcharakterin, sie war mir von Anfang an sympathisch. Bloß ihren Spitzname finde ich etwas seltsam. Es ist es auch seltsam das sie kein japanisch spricht und es auch überhaupt gar nicht braucht. David finde ich etwas merkwürdig und aufdringlich Außerdem verhält er sich in manchen Punkten wie ein Idiot. Mika mir sympathisch, auch wenn sie etwas komisch drauf ist. Jamie ist meiner Meinung nach etwas verschlossen, so als ob er irgendwas verbergen würde. Aber auch ihn mag ich.

-Vorsicht Spoiler- Vorsicht Spoiler- Vorsicht Spoiler- Vorsicht Spoiler-

 Inhalt :

Am Anfang haben mir etwas die Hintergrundinfos gefehlt. Ich würde mir auch wünschen dass man etwas mehr über Japan und die Kultur dort erfährt. Es gibt so schöne Traditionen oder Feste die man in so ein Buch mit einbringen könnte. Ich finde aus dem Buch könnte man noch mehr raus holen. Auch schon Kleinigkeiten könnten dieses Buch um einen großen Teil verbessern. Auch ein paar Worte mehr der Japanischen Sprache (mit Übersetzung) währen interessant. Die Szenen zwischen Sophia und Jamie finde ich am Anfang richtig süß, jedoch verhält sich Sophia später im Buch so komisch zu Jamie (mehr dazu später). Was ich wirklich schade finde ist das Sophia umziehen muss und das, finde ich, so einen Druck auf die ganzen Geschehnisse aufbaut wird. Auch der Countdown, am Anfang von jedem Kapitel zeigt einen an wie die Zeit immer mehr verfließt, was eigentlich eine sehr gute Idee ist, jedoch baut sich dadurch dieser Druck auf das sie alles in dieser Zeit schaffen muss oder das sich alles in dieser Zeit wieder richten muss was kaputt gegangen ist. Die Aktion im Starbucks fand ich, wenn sie auch ein bisschen weit her geholt war, irgendwie cool. Allerdings fand ich es merkwürdig dass sie sich zuerst auf den Boden legt, nur weil der Platz besetzt ist, aber naja. Außerdem finde ich die Sache mit ihrem Vater und Paris echt heftig, ich meine er ist ihr Vater und es ist echt krass wie er seine Töchter behandelt. Was ich noch echt komisch finde ist dass Caroline auf einmal behauptet das Sophia ihre beste Freundin ist. Ich meine man muss doch merken wenn die andere Person die Freundschaft, so zu sagen, nicht erwidert. Des Weiteren, wie kann man bitte nicht mit bekommen das eine Person mit einem gut befreundet ist? Ich meine das muss man doch irgendwie merken, aber gut…. Was ich gut finde ist, das Sophia doch noch zur Party geht, schließlich ist es das letzte Mal das sie ihre ganzen Freunde sieht. Aber warum verhält sie sich so blöd gegenüber Jamie, ich meine sie liebt ihn und ja, sie zieht weg, aber wer sagt denn das eine Fernbeziehung nicht funktionieren kann? Sie haben es ja noch nicht mal versucht! Außerdem finde ich es echt mies das sie ihre ganze Wut an Jamie auslässt. Als sie merkt dass sie alles zerstört hat und sie einsieht das es dumm war beginnt sie gerade wieder den nächsten Fehler. Sie lässt sich auf David ein. Ich meine Jamie serviert sie ab, aber dann macht sie mit David rum, hallo? Was ist bitte mit ihr los, vor allem war sie im einen Moment wegen der Sache zwischen David und Mika sauer und dann im nächsten Moment ist davon nichts mehr zu merken. Außerdem weis sie doch ganz genau das David keine feste Beziehung will….oder ist genau das der Grund?

Fazit:

Hui, meine längste Rezension bisher, aber zu dem Buch hatte ich echt viel zu sagen. Kommen wir nun zu einer Zusammenfassung meiner Meinung! Also, das Buch ist insgesamt ganz gut, jedoch fehlt mir ein größerer Bezug zu Japan. Auch manche Sachen von der Story sind etwas weit hergeholt. Außerdem fehlen mir auch ein paar Details und ein Paar in Sachen in der Geschichte passen nicht so wirklich zusammen.

Bewertung:

Insgesamt gebe ich dem Buch deshalb 6 Von 10 möglichen Hoshi (Sternen)

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite

Rezension Battle Island

9783641175252_cover

Infos zum Buch:

Battle Island, geschrieben von Peter Freund, ist am 25.07.2016 unter dem Cbj Verlag erschienen.Das eBook umfasst 488 Seiten und kostet 11,99€.Die Altersempfehlung ist von 12-99 Jahren.Die ISBN lautet: 978-3-641-17525-2

Cover:

In der Mitte des Covers sind zwei Mädchen und zwei Jungs abgebildet.Das eine Mädchen das ganz vorne steht hat lange braune Haare.Sie trägt ein weißes Shirt, das einige Löcher aufweist und auch etwas dreckig ist.Dazu trägt sie eine Jeans, ebenfalls mit Löchern.Die Arme hat sie in ihre Hüfte gestemmt.Etwas weiter hinter ihr steht ein Junge.Seine Haare sind ebenfalls braun, allerdings sind diese kurz.Er trägt ein blau grünes T-Shirt und ebenfalls Jeans.An seinem rechten Arm ist ein Armband zu sehen.Rechts von ihm steht das zweite Mädchen.Sie hat dunkle Haare die sie hoch gesteckt hat.Als Oberteil hat sie ein schwarzes Top an, dazu trägt sie ebenfalls Jeans.Links von dem Mädchen steht der letzte Junge.Er hat ebenfalls ein schwarzes Top und Jeans an.Seine Haare sind ganz kurz und schwarz.Alle Teenager stehen im Wasser.Anscheinend in einem Meer.Im unteren Teil des Covers sind Wellen zu sehen.Ganz unten steht der Name des Autors.Rechts am Rand des Covers steht der Name des Verlags.Hinter den Jugendlichen ist eine Insel mit Palmen zu sehen.Es sieht so aus als ob Lichtbälle auf der Insel währen.Vom oberen Rand bis fast zur Mitte des Covers steht der Titel des Buches.Es sieht so aus als ob er aus Metall wäre.Das Cover ist insgesamt in dunklen Farben gehalten.

Erwartungen:

Ich glaube dass dieses Buch so ähnlich wie die Tribute von Panem wird und das sich die Jugendlichen, mit altertümlichen Waffen (z.B. Pfeil und Bogen), gegenseitig bekämpfen werden.

Inhalt:

Die 16 Jährige Louisa hat einen Nebenjob bei dem bekannten TV Sender Your TV.Da der Sender bald ein Jubiläum hat, planen sie eine sensationelle Show, wo 10 Jugendliche in 10 Tagen die Chance auf einen Goldschatz in Millionen haben.Hierzu werden die Jugendlichen auf eine abgeschiedene Insel im Atlantik gebracht, wo sie knifflige Aufgaben lösen müssen um an den Schatz zu kommen.Auch Louisa wird angeboten das sie sich für die Show bewerben soll, jedoch will sie das zuerst nicht.Als dann ihre Mutter schwer krank wird und die Millionen ihre einzige Rettung sein könnten entscheidet sich Louisa um und bewirbt sich doch.Schon bald findet sie sich auf der Insel wieder und kämpft um den Goldschatz, doch aus der Show wird schon bald bitterer Ernst….

Charaktere:

Louisa:

Louisa ist 16 Jahre alt.Sie hat ein sanftmütiges Wesen und ist zielstrebig.In ihrer Freizeit macht sie mit ihren Freund viel Sport.Sie kann gut klettern und Bogenschießen.Ihren Vater hat sie sehr früh bei einem Segel Unfall verloren, doch davon weis sie kaum noch was.Allerdings suchen sie immer wieder Albträume heim.

Tim:

Tim ist Louisa´s Freund.Er macht genauso viel Sport wie Louisa und ermutigt sie immer wieder.Er ist ein strikter Gegner gegen von Your TV und nimmt auch an Demonstrationen teil.

Jean-Luc:

Jean-Luc scheint etwas zu verbergen. Er wird ziemlich schnell mal wütend und teilt gerne aus.Ihm ist fast jedes Mittel recht um an den Goldschatz zu kommen.

Daniel:

Daniel ist sehr vorlaut. Er teilt gern aus, kann aber manchmal nichts wegstecken.Auch ihm ist fast jedes Mittel recht um an den Schatz zu kommen und auch er scheint etwas zu verbergen.

Sophie:

Sophie ist skrupellos und würde alles für den Schatz tun.Sie ist die gemeinste im Camp und schikaniert sie anderen immer wieder.Ihr ist jedes Mittel recht.

 Schreibstil:

Das Buch wechselt am Anfang zwischen Ereignissen die später passiert sind und die früher passiert sind.Es wird aus der Sicht eines Erzählers geschrieben und steht in der Vergangenheitsform.

Meinung:

Das Cover ist sehr interessant gestaltet.Ich finde es hat etwas Düsteres an sich.Der Schreibstil ist, finde ich, am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, da man zuerst bei Tag acht auf der Insel ist und danach wieder weit davor.Allerdings geht das nach einer Zeit des einlesen.Die Geschichte an sich finde ich sehr spannend.Manchmal erinnert sie mich an die Tribute von Panem, allerdings ist diese Geschichte ganz anders.Die Charaktere finde ich auch gut beschrieben, genauso wie die Umgebung.Man kann sich alles sehr genau vorstellen.Die Liebesgeschichte steht bei diesem Buch eher im Hintergrund, was allerdings nicht schlimm ist.Nach einer Zeit des Lesens konnte ich das Buch auch nicht mehr aus den Händen legen.Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.

Bewertung:

Insgesamt gebe ich dem Buch 8 von 10 Schatztruhen

Hier geht´s zum Buchkauf

Zurück zur Übersicht

Startseite